Woher weiß ich als Mädchen welche Kondom Größe ich kaufen soll?

12 Antworten

Sind normalerweise Einheitsgrößen. Sitzen eng an. Und bei richtiger Anwedung sicher. Egal ob ein Penis etwas größer oder kleiner ist. Nur beim Herausziehen nach dem Erguss möglichst festhalten, dass es nicht runter rutscht.

Hallo Anna, du kannst ganz normale Kondome kaufen. Versuche am besten welche von einem bekannten Hersteller. Kondome sind in der Regel der dehnbar und anpassungsfähig. Sollten diese nicht passen gibt es noch Sondergrößen, aber das findet ihr erst raus, wenn es soweit ist. Ich würde an deiner Stelle deinem Freund die Kondome kaufen lassen, dann kann er erstmal alleine herausfinden welche passen. Es kann aber nie schaden, immer welche in Reserve zu haben ;-)

Das Bohei, welches um die optimale Kondomgröße gemacht wird, ist meist überflüssig, denn Latex ist äußerst flexibel!

Das "mir passen keine normalen Kondome", was man gelegentlich von Jungs zu hören bekommt, lässt sich fast immer mit "ich möchte kein Kondom benutzen" übersetzen.

Kondome sind so dehnbar, dass Du ein Gummi sogar über seinen KOPF stülpen könntest! Selbst Prostituierte, die Kondome als Großverbraucher nutzen und mit den unterschiedlichsten Männer in Kontakt kommen, haben in der Regel nur EINE Größe im Handtäschchen! Solltest Du mit einem Jungen intim werden wollen, der mit Deinen Kondomen nicht zurecht kommt, dann ist es immer besser ein nicht optimal sitzendes Kondom zu verwenden als gar keines - und wenn er reklamiert, dann schicke ihn los, um seine Lieblingsgröße zu besorgen!

Mit ganz normaler Standardgröße solltest Du also erstmal prima zurechtkommen. Wenn Du auch für den Oralverkehr Kondome verwenden möchtest oder Dich Dein Lover nach dem Verkehr noch zum Orgasmus lecken soll, ist es eine gute Idee auf spermizid (= Sperma abtötend) beschichtete Kondome zu verzichten - das Zeugs schmeckt nämlich unerträglich bitter!

Verzichte auf Gimmiks wie "farbige" oder "nachtleuchtende" Kondome und mache auch um "Geschmackskondome" einen Bogen! Ein Schwanz darf wie ein Schwanz aussehen - und nicht wie eine bunte Plastikwurst, die nach künstlichem Schokoladen- oder Bananenaroma stinkt!

DAS wäre ein Beispiel für ein Standardmodell: https://www.amazon.de/Durex-Gef%C3%BChlsecht-hauchzart-intensives-Empfinden/dp/B00N9W34X6/ref=as_li_ss_tl?ie=UTF8&qid=1521098523&sr=8-1&keywords=kondome&linkCode=sl1&tag=autrfah-21&linkId=a99c60f99d72239d26d05389cafface7

Wenn ihr noch mehr über das "erste Mal", Verhütung und Sexualität wissen möchtet: Bei Amazon gibt es tolle Bücher darüber, wie man richtig "nett aufeinander" ist... . 

Seid nett aufeinander!   

R. Fahren 

Woher ich das weiß:Beruf – Sex-Coach und erfolgreicher Fachbuch-Autor

Hallo RFahren, an deinen Antworten gibt es selten viel zu ergänzen, aber hier möchte ich ausnahmsweise mal die Hand heben und für einen mehr oder weniger kleinen Teil der Männerwelt in die Bresche springen: Ich betrachte Kondome anfangs als Selbstverständlichkeit - und möchte trotzdem gerne eine passende Größe haben, weil Abweichungen davon mir irgendwann zu unsicher oder unangenehm werden. Dafür kümmert Mann sich eben selber drum ;)

1
@Maro95

Genau - NORMALERWEISE kümmert sich darum der Mann. Wenn eine Frau sich aber zur Sicherheit ein paar Gummis ins Handtäschchen stecken möchte, dann muss sie dafür keine Kollektion verschiedener Größen, Farben und Formen anschaffen, sondern kann mit einem Standardmodell den allergrößten Teil der Männer "erschlagen"... .

Seid nett aufeinander!

R. Fahren

1
@RFahren

...natürlich nur sinnbildlich gesprochen :)

1

Kauf Standardkondome, die passen in den meisten Fällen. Hülle wie Ring sind sehr dehnbar, und reißfest. Am besten du sprichst mit ihm, und fragst ihn welche er bevorzugt. Eigentlich ist es die Aufgabe des Jungen/Mann die Kondome parat zu haben.

Nein, es gibt keine Einheitsgröße, die für "alle" passt. Auch wenn einige dir das hier weißmachen wollen.

Denn es macht nun mal einen Unterschied, ob ein Penis 3,5 oder 6 cm Durchmesser hat...und dieser Unterschied kann - je nach dem was für eine Größe du erwischst - so ziemlich alles versauen.

Zu große Kondome halten einfach nicht vernünftig und rutschen im Ernstfall (ab). Zu kleine Kondome tun einem Jungen erstens weh, bzw. sind zumindest sehr unangenehm und "gefährden" zweitens seine Erregung.

Das ist nicht dahergesagt, ich habe es ausprobiert. Bzw. auf die harte Tour lernen müssen, weil 90 % der angebotenen Kondome eben "Standardgröße" (ca. 53 oder 54 mm) haben und nicht für jeden ideal sind.

Und da eben bis auf wenige Ausnahmen nur ich meine Größe kenne, habe ich auch immer selber welche parat wenn es wichtig sein könnte.

Was du aber machen kannst: Es gibt Probierpackungen, die verschiedene Größen enthalten. Wenn du da eine mittlere Größe wählst, also wie hier z.B. (auch wenn ich Amazon hasse),

https://www.amazon.de/My-Size-Kondome-3er-Probierset-64mm/dp/B00DQ88L2W?th=1

hast du zumindest den überwiegenden "Größenanteil" abgedeckt - und "stößt" (hehe) vielleicht sogar auf einen Jungen, der dir dankbar dafür ist, weil er selber keine Ahnung hatte, dass er nie die richtige Größe hatte. Ist wie mit Frauen, die jahrelang die falsche BH-Größe tragen, ohne es zu merken ;)

Was möchtest Du wissen?