Woher weiß eine Kopfschmerztablette, wo die Schmerzen sind?

10 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Die Tablette weiß es nicht, sondern die Wirkstoffe der Tablette sind so auf den menschlichen Körper abgestimmt, dass sie bestimmte Rezeptoren blockieren bzw. dort andocken und dann dafür sorgen, dass die Schmerzen aufhören. Genau erklären kann ich Dir das nicht, aber die Wirkstoffe bewirken im Körper, dass die Auslöser für die Kopfschmerzen, z. B. Verkrampfungen im Nackenbereich, gelöst werden und somit auch die Schmerzen verschwinden.

Warum brauchen wir nur immer eine Erklärung - kann man/frau sich denn nicht einfach erleichtert freuen, dass der Kopfschmerz weg ist. . .

0
@Igelin

Ich hab ja keine Kopfschmerzen. Ich hab mich das einfach gefragt!

0
@Igelin

Stimmt! Ich freue mich auch einfach nur, wenn die Tablette hilft, wie sie das macht, ist mir völlig wurscht! :o)

0

Das wissen die nicht. Aber so meint es Wikipedia: Ein Analgetikum (Plural: Analgetika; das heißt Schmerzmittel; von gr. ἄλγος, álgos, „Schmerz“ mit α privativum, Verneinung → „kein Schmerz“), ursprünglich remedium analgeticum, ist ein Stoff, der schmerzstillend (analgetisch) wirkt. Im Idealfall unterdrückt er die Schmerzempfindung, ohne das Bewusstsein, die sensorische Wahrnehmung und andere wichtige Funktionen des Zentralnervensystems zu beeinflussen bzw. die Leitung von Aktionspotentialen in afferenten Nervenfasern zu unterdrücken. Analgetika werden wirkmechanistisch von anderen zur Schmerzausschaltung verwendeten Stoffen, wie Anästhetika und Lokalanästhetika, abgegrenzt. Sie zählen zu den am häufigsten verwendeten Arzneimitteln und werden oft unkontrolliert und teilweise missbräuchlich eingenommen. Eine veraltete Bezeichnung für Schmerzmittel ist Anodyna.

Kopfschmerztablette+Energydrink?

Gibt es da Komplikationen? (Voltaren Dispers/paracetamol)

...zur Frage

Ab wann ist es sinnvoll eine Schmerztablette bei Regelschmerzen zu nehmen?

Oder ist es überhaupt sinnvoll? Wie handhabt ihr das?

...zur Frage

Ist es schlimm, wenn man pro Tag eine Kopfschmerztablette konsumiert?

Hey, ich nehme seit ungefähr einem Monat jeden Tag eine Kopfschmerztablette.

Vormittag eine Hälfte und Nachmittags.

Ist es schlimm?

Es ist nur Ratiopharm also eine normale Tablette die man beim Apotheker ohne Rezept bekommt.

...zur Frage

Kopfschmerztablette nach dem Essen?

Darf ich eine Kopfschmerztablette nach dem Essen schlucken oder muss ich warten, beeinflusst das etwas?

...zur Frage

Sind Tabletten auf nüchternen Magen schädlich?

Guten Tag, weil ich wegen einer chron. Erkrankung relativ starke Medikamente verschrieben bekomme (Opiode), die ich 3 Mal täglich einnehmen soll (morgens, mittags, abends) würde ich gern wissen, ob es schlimm ist am morgen die Tabletten auf nüchternen Magen zu nehmen (zu den Opioidtabletten kommt auch noch eine halbe Blutdrucktablette) oder ob man davor erst etwas essen sollte, da man doch immer sagt, das auf nüchternen Magen Rauchen, Alkohol usw. nicht gut für den Magen ist. Ist es bei Tabletten dann nicht genauso oder reicht ein Schluck Wasser zum runterspülen? (in der Gebrauchsanweisung steht dazu leider kein Wort)

...zur Frage

Ich habe sehr starke Kopfschmerzen in der Nacht. Was kann das nur sein?

Vor 40 minuten wachte ich auf, wegen starken Kopfschmerzen. Außerdem war mir etwas schlecht. eben habe ich eine 400 mg Kopfschmerztablette genommen. Die schmerzen haben auf der Linken Stirn angefangen und gingen fast bis zum Ohr. Ist das nur Migrene oder habe ich irgendeine Entzündung? Was ist dass?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?