Woher weiß die Polizei, wo ich wohne?

18 Antworten

´Dein Nummernschild würde "abfotografiert" und du bist mit diesem Nummernschild registriert. Als du dir dein Auto gekauft hast musstest du ein Formular ausfüllen wo dein Name, Geburtsdatum und dein Wohnort, etc. ausfüllen und das wird dann mit dem Nummernschild registriert. Die Polizei kontrolliert dein Nummernschild und sieht dann deinen Namen Adresse etc. Mit einem Nummernschild können sie auch gestohlene Autos erkennen, weil sie entweder als vermisst gemeldet worden sind, oder weil dein Ausweis nicht auf den Halter des Autos passt. Mit dem Nummernschild wird quasi der Halter wie beim Hund das Halsbandanhängerteil registriert.

Hoffe ich konnte es irgendwie erklären

Lg Stockess

Ich habe doch geschrieben da es da nicht draufsteht, sondern das du mit dem Kennzeichen registriert bist!

0

Die Frage ist nicht ernst gemeint, oder?

Falls doch: Dein Auto ist auf Dich zugelassen, Du hast (hoffentlich) einen Führerschein, durch den Deine persönlichen Daten bekannt sind und außerdem hast Du eine Meldeadresse bei der zuständigen Meldebehörde, bei der Du mit vollem Namen, ggf. Geburtsnamen, Geburtsort und natürlich auch der vollen Anschrift bekannt bist. Sowas sollte eigentlich Allgemeinwissen sein!

Die Polizei tippt dein Kennzeichen in den PC und erhält als Antwort sämtliche Fahrzeugdaten UND alle Daten des Halters, inklusive Geburtsdatum und -ort. Das ganze gleicht sie mir den Daten des Einwohnermeldeamts ab, ebenfalls online, und erfährt damit noch einiges mehr über dich. Auf demselben Wege wird geprüft, ob du im Besitz der richtigen Fahrerlaubnis bist. 

Das ganze dauert keine fünf Minuten und funktioniert auch vor Ort über Funk. 

Was möchtest Du wissen?