Woher weiß der Joghurt das er heute nicht mehr gut ist?

...komplette Frage anzeigen

18 Antworten

Das Datum drauf ist für mich nur ein Anhaltspunkt...

Um wirklich zu wissen, nehme ich lieber direkten Kontakt zum Joghurt auf :-), denn er weiß nämlich ganz genau, wie es um ihn steht!

Besser als das Datum zu betrachten, für das der Joghurt sicher nicht befragt wurde, ist Nase rein stecken, Optik beurteilen und zuguterletzt der Geschmackstest. Dabei würde er dir klar kundtun, wenn er tatsächlich nicht mehr gut wäre...

Der Joghurt weiß also sehr wohl, ob er noch gut ist, oder nicht, ganz unabhängig vom Datum, für das er nicht verantwortlich ist. Also vertrau dem Joghurt :-)))

Gut gestellt die Frage!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von aflexin
15.10.2011, 11:20

Die Antwort ist auch klasse ,danke.

0

das MHD mindest haltbarkeits datum verweisst nur darauf das bis zu diesem datum der geschmack und die qualität zu hundert % garantiert ist bei richtiger aufbewahrung und natürlich verschlossen, und wenn das teil noch eine woche länger im kühlschrank ist dann den deckel auf und reinriechen und weil wir das MHD haben schmeissen wir deutschen zuviele lebensmittel auf den müll

Mindesthaltbarkeitsdatum und Verbrauchsdatum Das Mindesthaltbarkeitsdatum ist kein Verfallsdatum. Das Mindesthaltbarkeitsdatum gibt den Zeitpunkt wieder, bis zu dem ein Lebensmittel unter angemessenen Aufbewahrungsbedingungen seine spezifischen Eigenschaften behält. Nach Ablauf des Mindesthaltbarkeitsdatums ist die Ware nicht automatisch verdorben. Sie darf noch verkauft werden, wenn sie einwandfrei ist. Die Verantwortung, dass sie einwandfrei ist, trägt der Lebensmittelunternehmer, der die Ware in Verkehr bringt. Ist die angegebene Mindesthaltbarkeit nur bei Einhaltung bestimmter Temperaturen oder sonstiger Bedingungen gewährleistet, so ist ein entsprechender Hinweis auf der Verpackung anzubringen.

link http://www.verbraucherportal-bw.de/servlet/PB/menu/1329374_l1/index.html:

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ach, Unsinn, klar kann man den essen. Das Datum bedeutet nur, dass das der letzte Tag ist, wo er verkauft werden darf. Oft kann man ihn aber auch noch 6 Wochen später essen. Das Mindestverkaufsdatum muss noch nicht einmal angeben, dass etwas ab dann schlecht sein könnte, sondern einfach nur, dass es nicht mehr die optimale Qualität und den Geschmack hat, den der Hersteller dafür vorgesehen hat.

Nimm Senf zB. Man kann ihn fast ewig lagern, vor allem wenn er noch nicht geöffnet wurde. Aber irgendwann verlieren die Senföle an Aroma, und er schmeckt dann einfach nicht mehr so scharf und senfig, wie es sein sollte. Da der Hersteller natürlich nicht will, dass der Kunde denkt, der nicht so gute Geschmack sei normal, kommt das Mindestverkaufdatum drauf - bis zu diesem Zeitpunkt garantiert der Hersteller für ein einwandfreies Produkt, danach nicht mehr.

Wer null Ahnung von Essen, eine verstopfte Nase und schlechtes Sehvermögen hat und Handschuhe, sollte sich an das Datum halten. Ansonsten ist es ja wohl nicht schwer, zu schmecken, riechen, fühlen (zB wenn Wurst iwie schmierig wird) oder zu sehen, ob ein Lebensmittel genießbar ist oder nicht.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Für Lebensmittel hast du deinen Schnupperradar und deinen Geschmack. Joghurt und alle anderen verderblichen Lebensmittel haben ein sogenanntes Mindesthaltbarkeitsdatum. Bis zu diesem Datum garantiert der Hersteller ein optimales Produkt. Joghurt kann, je nach Herstellungsart sogar noch drei Wochen nach Ablauf genießbar sein.

Allerdings sollte man nicht zu unvorsichtig sein. Wenns komisch riecht, schmeckt oder aussieht - Finger weg davon.

Anders ist das bei Lebensmitteln, wo drauf steht: muss bis zum ... verbraucht werden. Diese Lebensmittel soll man nach Ablauf des Verbrauchsdatums nicht mehr verwenden.

PS: Übrigens, den Joghurtkulturen wird bei der Herstellung beigebracht, wann sie anfangen sollen, schlechten Joghurt herzustellen und die bekommen alle ne Swatch mit, damit sie auch in der Lage sind, die Zeit korrekt abzupassen. Das nennt man dann wohl Anarchie im Joghurtbecher.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Naja das Ablaufdatum ist ein Mindesthaltbarkeitasgatum. Das heisst er ist mindestens bis Tag X essbar. Aber er kann locker noch ne Woche lang gegessen werden. Weisst Du was mit abgelaufenen Lebensmitteln normalerweise passiert? Die Geschäfte geben sie an "Die Tafel" ab. Es würde doch keiner armen Menschen zumuten gefährliche Lebensmittel zu essen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von phlox1979
15.10.2011, 08:12

Stimmt nicht. "Die Tafeln" nehmen leider keine abgelaufenen Lebensmittel an. Ich glaube sogar, ein Joghurt darf höchstens 3 Tage vor dem MHD liegen, damit sie ihn nehmen und weitergeben.

0

Solange er noch schmeckt und sich kein Schimmel gebildet hat, kannst du ihn bedenkenlos essen.

Der Joghurt weiß übrigens nicht, dass er ab heute 00:01 Uhr „schlecht sein muss“. Der Hersteller garantiert lediglich dass der Joghurt bis gestern genauso schmeckt, wie er es wollte. Das heißt aber wie gesagt nicht, dass er heute schlecht sein muss.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Es gibt Kühlschränke,da kann man das haltbarkeits Datum eingeben.Und der zeigt dir dann immer an was als erstes verbraucht werden soll.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Der oder das Johurt weiss genau genommen garnichts. Bzw. wenn abgelaufen, wohin ist der der/das Joghurt gelaufen und wenn doch, womit denn ?

Die Frage ist verwirrend gestellt, man muss erahnen was wirklich gemeint ist. Da kann man das Verfallsdatum annehmen, dann ist der/das Johrut sicher einen Tag danach noch problemlos geniessbar.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von aflexin
15.10.2011, 10:29

Verwirrend gestellt?,glaube ich nicht . Das das Datum gemeint war ,dürfte doch klar gewesen sein? Danke auch dir für die Antwort.

0

Der Joghurt ist nicht "abgelaufen", das ist kein Medikament. Arzneimittel haben ein Verfallsdatum, nach den sie nicht mehr angewendet werden sollten. Lebensmittel haben ein Mindesthaltbarkeitsdatum. Wenn das überschritten ist, bedeutet das nicht, dass der Joghurt ungenießbar ist, sondern lediglich, das der Hersteller empfiehlt, das Lebensmittel bis dahin aufzubrauchen, um Qualitäts- und Geschmackseinbußen vorzubeugen. Oder andersrum gefragt: Wenn der Jogurt verschimmelt ist, aber laut Datum noch haltbar, esst ihr den dann trotzdem?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Klasse Frage XD Die Bakterien im Yoghurt wandeln sich beim Ablaufdatum um, in giftige. Aber da steht ja MINDESTENS HALTBAR BIS: xx.xx.xxxx drauf. mann kann abgelaufenen Yoghurt noch eine Woche nach dem datum essen. bei cola ist das ahnlich, da schmeckts nur nimma so gut

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von phlox1979
15.10.2011, 08:11

Wie kommst du denn darauf? Hast du das vll mit dem Botulinus Bakterien in manchen Konserven verwechselt. Das einzig giftige kann Schimmel sein, und auch der kann nur Fuß fassen, wenn man den Joghurt schon mal geöffnet hat.

0

Hallöchen

Das ist eine ziemlich gute Frage, die ich mir auch manchmal stelle und warum manche Menschen so ein Trara darüber machen.

AAAlso: Das Datum auf dem Joghurt ist nur eine Richtlinie die uns Verbrauchern sagen soll "Ich bin verderblich und bleib nicht lange frisch/haltbar, ess mich auf!"

Ob der Joghurt aber genau am ich zieteire.."Tag der Tage" schlecht ist kann er selber glaub ich gar nicht wissen.

Denn so ein Joghurt stinkt und wird seeeehr sauer (im Geschmak) wenn er schlecht ist. Und die Wahrscheinlickeit dass er genau am Ablaufdatum schlecht ist, ist sehr gering.

Denn es heißt ja : MINDESTENS haltbar bis x.y.zzzz

Das heißt dass dein joghurt noch ein paar Tage länger essbar ist.

Ich persönlich ess bis max. 5 tage nach mindestens haltbar.

Ich hoffe ich konnt dir helfen :-)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Das ist das MINDESThaltbarkeitsdatum, also der Hersteller garantiert, dass der Joghurt bis zu diesem Tag gut ist. Solange er noch schmeckt und gut aussieht, kannst du ihn gefahrlos essen. Und bei einem Tag ist das überhaupt kein Problem.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von DaeumLeinHoch
15.10.2011, 08:06

Und der Deckel nicht gewölbt ist...

0

Kannst Du bedenkenlos mindestens noch 3 Wochen (bei Kühlung natürlich) nach Ablauf des MhD's essen!!--Ralph

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Das Mindesthaltbarkeitsdatum, sagt nur aus, das der Jogurt so lange "mindestens" geniessbar sein muss.... Ich ess sowas durchaus auch noch 2-3 Tage über dem Datum.... Meinen Kindern würde ich den aber nicht mehr geben...weiss nich ob es affig is, is aber ne Macke von mir....

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Na klar kannst Du ihn noch essen! Das Verfallsdatum ist nur ein Richtwert! Solange der Joghurt noch nicht "lebt" ist alles gut! :-)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

wenn der joghurt heute schlecht gewesen wäre, hätte das ablaufdatum viel früher sein müssen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich würde den Joghurt noch essen, wenn er nicht säuerlich riecht.

Guten Appetit.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Joghurts sind sehr intelligent die schreiben ihr Verfallsdatum selbst auf dem Deckel drauf.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?