Woher Thujas? als Wurzelware?

...komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Du meinst Jungpflanzen, die kannst du getopft oder auch in 25er bzw. 50er Bündeln wurzelnackt kaufen. Wenn du in der Nähe eine Baumschule hast, dann frag da nach, findest du aber auch online zum bestellen. Bedenke aber, daß du dann bei wurzelnackten Pflanzen Kühlhausware bekommst und du mit Ausfällen rechnen mußt. Wenn ich du wäre, dann würde ich etwas mehr Geld investieren und mir Ballenware so etwa 40-60cm Höhe aus einer Baumschule kaufen - da hast du mehr von als von Sämlingen, die gerade mal 20-25cm hoch sind und sich schwer tun werden in den ersten Jahren. Auch würde ich nicht die normale Thuja oxidentalis nehmen, sondern die "Smaragd", die ist um einiges schöner, in der Farbe und auch im Wuchs.

Bei den Lebensbäumen oder Thujas gibt es verschiedene Arten und sie alle lieben sonnige Standorte und kalkhaltige Böden, am Besten lässt man sich wirklich von einer Baumschule beraten. Allgemene Informationen über die Thujas findet man unter http://www.pflanzen-lexikon.com/Box/Thuja.html

Auffahrt Castelo Paraiso mit Thujas - (Garten, Pflanzen, Sommer)

Nur kein Tier liebt sie. Modepflanze aus den 70 und 80ern. Bääähhh

0

Tipps zu Thujen. Bitte versuche nicht sowas in deinen Garten zu pflanzen. Gärten sehen somit Sommer wie Winter immer gleich aus und es fehlt dann an Flare an herbstlicher Farbenstimmung im Garten.

Thujen sind das hässlichste was man sich nur antun kann, und noch schlimmer kenne ich Hecken in Farbenwechsel = Blau, Grün, Gelb...eklig. Thujen wachsen von innen her nicht mehr nach, und das bedeutet folgendes. Schneidest du einmal zuviel ab, bleibt diese Stelle kahl. Fängt die Hecke an Früchte zu bilden, werden die Bäume schnell kahl, denn die Frucht benötigt den ganzen Saft der Hecke. Ändern kannst du es nur wenn du alle Früchte vor der Reife abknipst.

Was du suchst nennt sich nicht Wurzel.- sondern Ballenware. Diese sind in Jutesäcke mit Erde frisch aus der Baumschule zu bekommen. Da Vögel selten in Thujen Nester bauen, rate ich zu Weißdorn, Schlehe, Liguster oder Taxushecke, wobei Liguster und Weißdorn günstiger sind. Gut , wie auch billig sind Spirea.- Arten, oder ein lebender Metallzaun den man mit Wein, Efeu oder anderen Kletterpflanzen bewachsen läßt. Günstig sind auch Hecken.- oder Buschrosen.

Viel Glück mit der Auswahl, und bitte lasse das Thujazeug dort wo es hingehört. Gartenmarkt und Friedhofsklassiker.

Gruß Wolf

Wer will denn diese Friedhofsbäume? Häßlich und ökologisch ohne jeden Nutzen!

Lass' es: Du wirst Dich in Zukunft schwarzärgern, wenn Du die Teile massiv zurückschneiden mußt und nur noch graubraune Strünke siehst...

Was möchtest Du wissen?