Woher stammt der Begriff "Kaiserschnitt"?

...komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Von "lex regia" oder "lex caesarea" (caedere = ausschneiden).= ömisches Gesetz, was besagte Schwangeren, vor der Geburt verstorbenen Frauen das Kind aus dem Bauch geschnitten werden musste, nicht um es zu retten, sondern um es getrennt von der Mutter zu begraben.

Die Anlehnung an den römischen Schriftsteller Plinius , der den Namen Caesar als "den aus dem Mutterleib geschnittenen"erklärte, wurde der große Julius Caesar daher nicht als 1. Mensch per Kaiserschnitt geboren, seine Mutter hat die Geburt um viele Jahre überlebt. Die 1. Kaiserschnitte an lebenden Müttern gab es aber erst im späten 15. und frühen 16. Jhd.

Quelle: Lit.: Michael Grant: Caesar, München 1985; Karl Sudhoff: Kurzes Handbuch der Geschichte der Medizin

Soviel ich weiss, kommt der Begriff daher, dass der römische Kaiser Julius Caesar so auf die Welt gekommen ist.

Es ist zuerst von Russischen Artzten ausgefuehrt worden auf dem Hof um die Kaiserin die Wehen zu "ersparen". Danach worde der Begriff einfach uebernommen...

In Rom war es Gesetz, an einer im Sterben liegenden oder soeben verstorbenen Schwangeren einen Kaiserschnitt vorzunehmen, um möglicherweise das Kind zu retten.

Ansonsten hat maamii recht: Angeblich wurde Cäsar so auf die Welt gebracht.

Aber als es etabliert worde , duerfte nur die Kaiserin (ich spreche von Russischen), dann damit geholfen. Dann ist der Begriff als "Kaiserschnitt" eingefuehrt, aber vielleicht habe ich das falsch gelernt...

0
@Betty

Ihr habt doch recht. Habe nachgeschaut! Nur im Russland war es auch verboten anderen Frauen damit zu helfen, weil es nur fuer die Kaiserin "reseviert war.

0

Zitat Wikipedia:

Laut dem römischen Schriftsteller Plinius (nat. hist. 7, 47) leitet sich der Name Caesar daraus her, dass der erste Träger dieses Namens aus dem Mutterleib geschnitten wurde (von lat. „caedere“ = schneiden). Da aus „Caesar“ der Begriff Kaiser entstand, wurde analog aus der sectio caesarea („cäsarischer Schnitt“) der Kaiserschnitt. Im englischen Sprachraum heißt der Eingriff noch heute „Caesarean section“. Dass Julius Caesar selbst durch Kaiserschnitt entbunden worden sei, ist hingegen eine Legende, da seine Mutter die Geburt überlebte.

Siehe hier: http://de.wikipedia.org/wiki/Kaiserschnitt

Laut dem römischen Schriftsteller Plinius (nat. hist. 7, 47) leitet sich der Name Caesar daraus her, dass der erste Träger dieses Namens aus dem Mutterleib geschnitten wurde (von lat. „caedere“ = schneiden). Da aus „Caesar“ der Begriff Kaiser entstand, wurde analog aus der sectio caesarea („cäsarischer Schnitt“) der Kaiserschnitt. Im englischen Sprachraum heißt der Eingriff noch heute „Caesarean section“. Dass Julius Caesar selbst durch Kaiserschnitt entbunden worden sei, ist hingegen eine Legende, da seine Mutter die Geburt überlebte. http://de.wikipedia.org/wiki/Kaiserschnitt#Geschichtliches

Was möchtest Du wissen?