Woher stammt das "nutzlose V"?

4 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Da haben mittelhochdeutsche Schreibweisen "Kuddelmuddel" angerichtet. Mal schrieb man v-, mal schrieb man f- (für denselben Lautwert). Zum Beispiel schreiben wir heute noch "voll", aber "Fülle" mit [f] in beiden Fällen.

Die schwedische Schreibweise ist konsequenter, da sie stets
ein f- schreibt in solchen Fällen: fågel (Vogel), fader/far (Vater), full (voll). [f]
Das v- gibt es auch im Anlaut,
es ist stets stimmhaft: vår (unser), vrede (Zorn, wrath), vi (wir). [v]

Hier fehlt natürlich der mittelhochdeutsche Hintergrund.

Im Mittelhochdeutschen gab es für Wörter oftmals zwei Schreibweisen (also mit F und mit V), allerdings wurde die V-Schreibweise für eine Normalisierung des Mittelhochdeutschen bevorzugt. Einige dieser Schreibweisen existieren heute noch (vilvraz Vielfraß), andere nicht (vriunt Freund).

Woher ich das weiß:Studium / Ausbildung – aktuell: PhD English Linguistics
Von Experte OlliBjoern bestätigt

Im Schwedischen hat man lange das "w" nicht als eigenständigen Buchstaben angesehen. Wegen vieler Fremdwörter mit "w" hat man es seit ein paar Jahren dann doch ins offizielle Alphabet aufgenommen. Da Schweden das "V" so aussprechen wie wir das "W", haben sie eben das "F" und das "V" für die beiden Laute. Damit ist dort das "W" eigentlich überflüssig.

Deshalb mein Vorschlag für die nächste deutsche Rechtschreibreform:

Fater, Fogel, foll

Vurm, Vald, Vachtmeister

;-)

Danke,gute Idee....

Ich habe das "V" in der Grundschule auch noch als " Vogel - F "( VogelEFF) gelernt. Offiziell , das ist tatsächlich wahr !

0

Aus dem Mittelhochdeutschen.

Mir gefällt das "nutzlose" V. "Fater" fänd ich nicht so prall. Alles eine Frage der Gewöhnung. Und warum sollten wir uns am Englischen orientieren?

PS: Wenn du dir all die "nutzlosen" Schreibungen im Englischen ansiehst, kommst du aus dem Staunen nicht heraus. Das ist foll ferwirrend.

Gruß, earnest

Und warum sollten wir uns am Englischen orientieren?

Sorry für das Missverständnis. Habe es schon erklärt:

Das meinte ich nicht. Ich meinte, dass ich es mir nicht erklären konnte, und es ja in anderen Sprachen (Englisch halb) ja auch nicht existiert (warum auch). Wieso sollten wir eine solche Ausnahme bilden? Wie ist es dazu gekommen? Das wollte ich wissen.
PS: Wenn du dir all die "nutzlosen" Schreibungen im Englischen ansiehst, kommst du aus dem Staunen nicht heraus. Das ist foll ferwirrend.

Weiß ich schon.

0

Was möchtest Du wissen?