Woher soll die Katze kommen?

16 Antworten

Schön, dass du dich vorher informierst. Aber du musst noch ein bisschen weiter lesen, denn das Kapitel über Einzelhaltung, die alles andere als artgerecht ist, hast du überlesen. Katzen darf man nicht einzeln halten, das ist grausam. Das ist vergleichbar, wie wenn dich deine Eltern auf eine einsame Insel schicken, und den Tieren überlassen würden. Katzen mindestens paarweise halten. Im Tierheim gibt es so viele liebe Samtpfoten, da wird die die Wahl nicht schwer fallen.

Dass eine Katze zutraulich wird, liegt nicht am Tierheim, sondern an dir. Die muss ja erstmal Vertrauen zu dir fassen. Das geht nicht von heute auf morgen. Geduld musst du schon haben. Das Vertrauen muss man sich erarbeiten :o) . Und warum darf sie keine schlechten Erfahrungen haben? Gerade so eine Katez hat es verdient ein gutes Zuhause zu bekommen, und dann zu erfahren, wie es ist, liebevoll behandelt zu werden.

Ich habe zwei Katzen aus einem katastrophalen Tiermessie-Haushalt, wo die Katzen vor Hunger den Putz von der Wand gefressen haben. Ich habe eine Norwegerin aus einer tierquälerischen Hobbyzucht, wo die Katzen mit Füßen getreten wurden. Nur mein Kleinster ist Abkömmling einer Streunerkatze und wurde liebevoll von unserer Katzenhilfe aufgezogen. Alle 4 Katzen sind die liebsten Fellnasen, die ich haben kann. Gerade die Norwegerin ist so dankbar und zutraulich geworden. - Sie war 9 Monate alt, als sie zu mir kam, und hatte kein bisschen Vertrauen und riesige Angst. Alles vorbei :o) . Das hat zwar viel Geduld und Zeit gekostet, aber es hat sich so sehr gelohnt :o) . Wer liebevoll mit seinen Tieren umgeht, wird auch von ihnen mit Zuneigung belohnt :o) . Also bitte keine Angst vor einem Tier aus schlechter Haltung. Das Tier hat ja nichts falsch gemacht, sondern der Mensch.

Züchterkatzen lehne ich generell ab, da hier Tiere "produziert" werden, um Geld zu verdienen. Klar, auch um die Art zu erhalten, aber brauche ich Rasse? Tierheimkatzen sind die besten Katzen der Welt. Ich halte seit 36 Jahren Katzen, und bis auf eine (Wurf der Firmenkatze, wo ich arbeitete), waren und sind allesamt aus dem Tierschutz.

Hier was zum Lesen, bzgl. der Einzelhaltung:

http://haustierwir.blogspot.de/search/label/Einzelkatzen

... und dann schaust du mal unter tierheimlinks.de auf die Tierheim-Homepages, was es da für hübsche Tiger gibt :o) . Da wirst du sicher zwei finden, die zusammen passen. Viel Spaß beim Aussuchen :o) .

Bitte nehme keine Katze vom Züchter!Es gibt sooo viele Katzen,die im Tierheim sitzen(alleine im Tierheim Berlin immer um die 600).Katzen aus dem Tierheim werden nur gesund abgegeben.Die meisten sind auch sehr zutraulich und kommen gleich her,um gestreichelt zu werden(ich bin öfters mal im Tierheim).Außerdem sind fast alle Katzen im Tierheim Fundtiere(oft leider welche die ausgesetzt wurden) oder wegen Umzug,mangelndem Interesse...im Tierheim

Also erstmal, ich finds super, dass du dich davor so viel informierst :) Katzen vom Züchter können genauso schlechte Erfahrungen gemacht haben und krank oder scheu sein. Also ich bin immer dafür, dass man Tiere aus dem Tierheim holt. Sie sind dort gesund, da sie regelmäßig vom Tierarzt untersucht werden und auch geimpft werden. Du kannst ja öfter mal in einem Tierheim vorbei schauen, ohne eine Katze mitzunehmen, einfach um sie kennenzulernen. Wenn dir eine gefällt, kannst du sie dann ja holen. Aber so lernt sie dich schon ein bisschen kennen und du siehst auch gleich obs eher eine schüchterne oder eine zutrauliche Katze ist. Viel Glück mit deiner Katze :)

Dankeschön:D

0

Streit zwischen Katzen?

Mein Kater und ein anderer Kater/Katze streiten sich ziemlich oft. Die andere Katze dringt in das Revier von meiner Katze ein und frisst ihr Futter. Was soll ich da machen? Soll ich sie in Ruhe streiten lassen oder dazwischen gehen? Ich bin echt ratlos 🤔

...zur Frage

Zweitkatze für meinen 8-jährigen Kater?

Letze Woche ist meine Katze gestorben und nun bin ich am überlegen, ob und wenn ja wann ich wieder eine zweite Katze zu mir in die Wohnung holen soll.

Ich hatte beide vor 5 Jahren aus dem Tierheim geholt. Dort sagte man mir, dass die Katze nicht ohne den Kater sein kann, aber der Kater auch ohne sie zurecht käme (was nun leider der Fall ist). In den 5 Jahren war es auch tatsächlich so, dass er nicht unbedingt ihre Nähe gesucht hat, aber ab und an sie auch von Kopf bis Fuß abgeschleckt hat. Seit wir zwei alleine sind, hat er sich nur dahin geändert, dass er verstärkt meine Nähe sucht, wobei er sowieso ein Schmusekater ist.

Ist es ratsam meinem 8-jährigen Kater eine neue Gefährtin/Gefährten zu suchen? Wann mache ich das am besten? Wie lange sollte ich warten, oder ist es besser ihn noch etwas zu beobachten, wie er sich verhält? Kann man beim Tierheim eine Katze auf Probe mitnehmen, und wenn es nicht klappt sie dann wieder zurück geben (unabhängig davon ob das fair gegenüber dieser Katze ist)?

...zur Frage

wo ist Kater?

Meine Katze ist eine Draussenlebende Katze sie bekommt morgens und Abends Futter dann ist sie immer da! Heute ist sie nie gekommen! Wann ist es gescheit was zu tun?

...zur Frage

Tierheim Katze 4 Monate voher reservieren?

Ich werde in 4 Monaten in eine eigene Wohnung ziehen und würde mir gern einen Kater aus dem Tierheim anschaffen. Bei durchgucken der Tiere habe ich mich in einen Kater "verliebt" und wollte fragen ob es möglich wäre so lange eine Reservierung zu machen oder wollen die Tierheime lieber, dass die Katzen so schnell wie möglich vermittelt werden? Der Kater ist seit ca. 2 Monaten im Tierheim

...zur Frage

Kater besteigt schwangere Katze. Ist das Schlimm?

Hallo, meine Katze ist jetzt ca. Im 2. Monat trächtig. Mein Kater hat heute versucht sie wieder zu besteigen. Hab gelesen es soll nicht gut sein und versuch die beiden seitdem immer im Auge zu behalten. Weiss vielleicht jmd. Ob das irgendwie gefährlich bzw. Schädlich für die bereits vorhandenen Katzenwelpen sein könnte?

...zur Frage

Kater ist manchmal unerwartet aggressiv?

Wir haben uns vor vier Wochen einen Kater (ca. 3 Jahre alt) aus dem Tierheim geholt.

Er ist sehr zutraulich und verschmust.

Aber manchmal wird er ohne offensichtlichen Grund sehr aggressiv. Zum Beispiel beim Streicheln oder beim Füttern oder auch einfach so aus dem Nichts.

Kennt jemand ein ähnliches Problem? Im Tierheim wurde uns nur gesagt, dass er vor Artgenossen Angst hat und dass er vor Kurzem kastriert wurde. Kann das vielleicht damit zusammen hängen?

Was kann man tun, dass er nicht mehr aggressiv wird?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?