Woher soll das Wasser für die Brennstoffzelle kommen?

3 Antworten

Das ist doch nun wirklich recht einfach, denn reines Wasser ist für die Elektrolyse nicht wirklich so gut geignet, da viel zu geringe elektrische Leitfähigkeit. Da wird man also nicht mit Trinkwasser starten, sonderm mit Meerwasser. Und da könnte man gleich die ganze Anlage auf dem Meer schwimmen lassen, Also Solarzellen, die Elektrolyseanlage, Kompressoren für den Wasserstoff und dann entweder per Pipeline zum Land oder er Gastanker. Und unser Meerwasser wird wohl eher nicht knapp werden.

Wenn das so optimal läuft, wie du es beschreibst, ist das wohl ein sinnvolles Modell. Ich hatte zunächst gedacht, dass Meerwasser vor der Elektrolyse erst irgendwie aufbereitet werden müsste. Denn der Salzgehalt ist deutlich zu hoch, und Entsalzung ist sehr aufwändig.

0

Weißt du wie man aus Wasserstoff Energie gewinnt? Man verbrennt es. Dadurch reagiert es mit Sauerstoff zu Wasser. 2H2+O2 - > 2H2O. Das Wasser verdunstet dann und dadurch kann es wieder mehr regnen

Ihhh, noch ein Klimawandel!

0

Schöne Vorstellung. Aber das Wasser ist ja zum großen Teil noch da, und trotzdem werden immer mehr Regionen trocken. Allein dadßurch, dass es noch irgendwie in der Atmosphäre zirkuliert, ist noch nichts gewonnen.

0

Eine 4-köpfige Familie verbraucht derzeit im Schnitt über 500 Liter Trinkwasser am Tag. Glaubst Du wirklich ernsthaft, da fielen die paar Liter ins Gewicht?!

In Deutschland fahren allein über 40 Millionen Pkw. Wenn einer davon im Schnitt 50km pro Tag fährt - zugegeben hochgegriffen - , braucht er etwa 1 Liter Wasser, wenn ich mich nicht verrechnet habe.

Das wären 40 Millionen Liter pro Tag, also 40.000 Kubikmeter.

pro Jahr hätten wir dann 15 Millionen Kubikmeter.

Das wäre dann tatsächlich mit der bundesweiten Verfügbarkeit von 188 Milliarden Litern Wasser verträglich.

0
@GunnarPetite

Einmal am Tag bei Pinkeln spülen vergessen und schon ist es gespart. PEANUTS. Und von 40Mio Brennstoffzellen-Autos träumt jetzt noch nicht mal der beseelteste Grünen-Wähler nachts.

Daher kann ich an dieser Stelle nur konstatieren, dass dir bei der Frage der gesunde Menschenverstand sowas von komplett (hoffentlich nur temporär) abhanden kam.

0

Kohlenhydrate (präsentation)

Ich bin jetzt in der 10 und muss meine Fip über Kohlenhydrate halten und ich habe bis jetzt nur so sehr wissenschftliche antworten gefunden die ein normaler Mensch nicht versteht. Naja ich muss 5 seiten über die drei Fragen schreiben:

Woher kommt die Bezeichnung Kohlenhydrate?

Beschreibe die Kohlenhydratverdauung im Körper?

und

Was versteht man unter einer Lactoseintolleranz?

wäre nett wenn ihr mir weiterhelfen könntet

ich habe schon einen kurzen text.

Die Bezeichnung Kohlenhydrat bedeutet "mit Wasser angereichte Kohlenstoffatome" und hydros kommt aus dem Griechischem und bedeutet Wasser. Bloß aus was bestehen die Kohlenhydrate? Kohlenhydrate bestehen aus Wasserstoff, Kohlenstoff und Sauerstoff. Diese Grundbausteine sind bei fast allen Kohlenhydraten enthalten. Durch unterschiedliche Zusammensetzungen und Kombinationen entstehen eine vielzahl an Kohlenhydraten. Von Einfachzucker (z.B. Fructose) mit nur einem Baustein bis hin zu Fasern (z.B. Cellulose) mit bis zu 10.000 Bausteinen. Doch wie entstehen Kohlenhydrate? Seit Millionen von Jahren bilden die Pflanzen durch die Fotosynthese die Substanz Traubenzucker. Die Kohlenstoffatome werden von den Pflanzen aufgenommen und mit Wasser gemischt. Manche Pflanzen werden dann zu unserem alltäglichen Essen. Also der wichtigste biochemische Vorgang auf dieser Erde ist die Fotosynthese. Würde es die Fotosynthese nicht geben würden wir eines unser wichtigsten Nährstoffe nicht zu uns nehmen können. Fast jedes lebendige Lebewesen ist von den Kohlenhydraten abhängig. Was machen die Kohlenhydrate? Sie sind für die Stoffwechselvorgänge unverzichtbar. Nach dem Vorgang werden Wasser und Kohlenstoffdioxide wieder ausgeschieden und von den Pflanzen wieder aufgenommen. Dadurch entsteht ein Kreislauf.

Kohlenhydratverdauung im Körper

Wie funktioniert bloß die Verdauung von Kohlenhydraten in unserem Körper? Die Kohlenhydrate werden im Körper als Energiegewinnung benötigt. Dafür müssen die Kohlenhydrate erstmal in Glucose oder in Fructose zerteilt werden. Die Verdauung von Kohlenhydraten fängt schon im Mund an. Wenn wir die Nahrung zu uns nehmen, nehmen wir auch gleichzeitig Kohlenhydrate auf.

ist dass so schon in ordnung

...zur Frage

Elektronenpaarbindung- nur, wer das auch wirklich kann!

Wir schreiben morgen einen Test, ich habe schon alles gelernt, nur noch 2 Fragen bedrücken mich... :3

Mal angenommen, man lässt Stickstoff mit Sauerstoff reagieren. Beide haben eine unvollständige Außenschale. Aber eine Elektronenpaarbindung ist doch nicht möglich, oder? Stickstoff geht drei Bindungen ein, Sauerstoff zwei. Heißt, ein Elektron würde übrigbleiben. Also geht das nicht, oder?

Und, lässt man zwei Sauerstoffatome mit einem Kohlenstoffatom reagieren, so ensteht eine Elelktronenpaarbindung in dieser Struktur(kann sie natürlich jetzt nur erklären)

Das C steht in der Mitte, ein O links, das andere rechts. Die Elektronen werden zum C gezogen, also ist da der -Pol. Nun kann aber nicht der +Pol bestimmt werden, da das eine O links, das andere rechts steht und zwei +Pol gehen doch nicht. Also ist es kein Dipol und somit natürlich unpolar. Aber woher weiß ich denn, dass ein O links und eins rechts kommt, es also linear ist? Kann ich das eine O nicht nach oben tun und das andere links lassen, dann wäre es wie beim Wassermolekül. Woher weiß ich, wo ich die Atome anzuordnen habe??

Und jetzt ist mir noch eine Frage eingefallen... :3 :3

Wenn ich die Differenz der Elektronegativität bestimme, ziehe ich das größere ja einfach vom Kleineren ab. Wie bei N und H. N hat 3,0 H 2,1 EN-Differenz =0,9 ,also polar.

Wenn ich aber jetzt mehrere reagieren lasse, wie 2 H mit O (also Wasser) Muss ich dann O mit der EN 3,5 von H mit der EN 2,1 abziehen oder muss ich den Wasserstoff 2x abziehen, also 3,5 - 4,1. Das würde eine negative Zahl ergeben und das ist doch nicht möglich. Also muss ich es dann nur 1x abziehen?

So, das wars erstmal... Vielen Dank im Voraus! :-)

...zur Frage

Warum färbt sich die Phenolphthaleinlösung rot bei der Ammoniaksynthese?

Hallo liebe Community,

in meinem Chemie Lehrbuch (Chemie Plus Klassen 9/10 Gymnasium) steht:

"Werden Stickstoff und Wasserstoff im Experiment mithilfe eines Cer-Eisen-Katalysators zur Reaktion gebracht, kann eine Rotfärbung der wässrigen Pheonlphthaleinlösung beobachtet werden. Dass ist ein Hinweis darauf, dass Stickstoff und Wasserstoff mithilfe eine Katalysators tatsächlich zu Ammoniak reagieren.
N 2 + 3 H 2 --> 2 NH 3
Die Rotfärbung des Phenolphthaleins beim Einleiten von Ammoniak in Wasser beruht auf der Bildung einer alkalischen Lösung durch Protonenübertragung."

Es wird ja gesagt, dass sich die Phenolphthaleinlösung rot färbt, aber "wo" ist denn die Phenolphthaleinlösung? Es tut mir leid falls das eine dumme Frage ist aber ich weiß nicht woher die kommt, weil die taucht ja nicht in der Gleichung der Ammoniaksynthese auf. Also warum schreiben die da plötzlich über Phenolphthaleinlösung?

Dann wird mir mit dem Buch vermittelt dass sich das Phenolphthalein rot färbt aber warum färbt sich dass den Rot? Ich weiß nur dass sich ein Indikator Rot färbt bei positiven Wasserstoffionen, aber die kommen ja in der Gleichung der Ammoniaksynthese nicht vor. Außer wenn das eine Säure-Base Reaktion wäre, aber meiner Meinung ist das keine Säure-Base Reaktion, weil NH3 ist ja amphoter also Säure und Base und als Säure müsste es ja noch ein positives Wasserstoffion aufnehmen und würde somit zu einem positiven Ammonium Ion werden aber das kommt ja in der Gleichung nicht vor.

Im Buch steht es färbt sich Rot durch Bildung einer alkalischen Lösung durch Protonenübertragung. Aber alkalische Lösungen sind ja auch Laugen und deswegen würde sich ein Indikator da ja Blau färben. Und außerdem steht da ja durch Protonenübertragun und damit wird ja wieder gesagt es ist eine Säure-Base Reaktion, aber dass habe ich ja eigentlich schon ausgeschlossen.

Ich bin echt etwas verwirrt.

Ich hoffe ihr könnt mir helfen

LG Pheonix

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?