Woher nimmt sich der Mensch eigentlich das Recht über Leben und Tod zu entscheiden?

19 Antworten

Daher wo sich jedes Lebewesen das Recht nimmt. Auch ein Tier schlägt Ungeziefer mit dem Schwanz weg oder schlägt mit der Pfoto zu oder frisst sie sogar ohne wirklichen Grund.

Ob man nun die Fliege einfängt oder mit der Klatsche tot schlägt, man tötet so oder so im Laufe seines Lebens mehr als genug Insekten. Manchmal ist man sogar dazu gezwungen um seine Gesundheit zu bewahren oder schlicht die Vermehrung zu unterbinden. Spätestens wenn man die Plage im Haus hat kann man nicht darauf warten, dass sich das von alleine erledigt.

Grade das mit den Insekten ist für mich selbstverständlich. Wenn eine mücke das Risiko eingeht, ein körperlich überlegenes Lebewesen in gewisser weise zu verletzen, dann darf ich mich ja wohl dagegen wehren. Und wenn eine Fliege mein Essen mit Bakterien verseicht kann ich sie auch töten. Wenn Kühe Hände hätten würden sie die Fliegen auch erschlagen, es ist einfach einfacher als sie immer wieder zu verscheuchen, nur um dem Hippie in sich gerecht zu werden.

...ich denke  viele Menschen haben das Verständnis , dass der Mensch an oberster Stelle der Nahrungskette steht.Die Frage nach Ethik wird aber denk ich immer lauter Ich persönlich bereue meinen früheren Fleischkonsum-jeden einzelnen Bissen...-bis gar nichts mehr ging. Und jetzt fühl ich mich viel besser. Finds auch echt nur noch widerlich-nie wieder Fleisch für mich

Ich bin der Meinung jeder Mensch hat das recht sein Leben zu Beenden denn man wurde nicht gefragt ob man Leben will was meint ihr?

...zur Frage

Der Mensch ist kein tier oder?

menschen sind doch keine säugetiere weil säugetiere eine Verbindung zu ihrer Umgebung entwickeln wir aber nicht  wir ziehen in ein gebit und vermehren uns bis die Ressorcen aufgebraucht sind und der einzige weg zu überleben ist das zerstören des  wohnortes also sind wir doch eigentlich das schlimmste was passieren konnte sozusagen eine Krankheit :O ??

...zur Frage

Wenn es auf hart kommen sollte also um Leben oder Tod, für wen würdet euch entscheiden, der Mensch oder das Tier?

...zur Frage

Hat der Mensch das Recht anderen Lebewesen das Leben zu nehmen?!

Hallo, Ich habe mal über ein Thema nachgedacht. Ich frage mich ob der Mensch darüber entscheiden darf anderen Lebewesen das Leben zu nehmen? Woraus zieht er diesen Entschluss. Warum gibt er sich das Recht, Gott zu spielen und über das Leben entscheiden zu dürfen? Und wenn der Mensch Tiere schon tötet sollte er ihnen auch den ausreichenden Respekt yuweisen wenn sie schon für uns sterben! Und alles verwenden und nicht deinen Großteil davon wegwerfen. Wenn ein Tier einen Menschen tötet ist es gleich was anderes, dass darf es nicht! Denken die meisten aber das Tier lebt genauso wie du und ich! Und ja es ist nur ein tier aber du bist auch nur ein Mensch oder? Wenn ein Tier einem Menschen etwas antut wird es getötet aber wenn ein Mensch ein tier tötet frisst er es einfach. Die Menschen sind vielzusehr auf sich selbst bezogen! Der Mensch denkt der Planet gehört ihm aber er hat schon immer den Tieren gehört! Es gab sie zuerst nicht uns. Eigentlich gehört er gar keinem nur sich selbst! Eigentlich sollte sich keiner das Recht geben anderen Lebewesen das Leben zu nehmen! Aber allein kann niemand den tieren helfen, dass geht nur gemeinsam! Das ist eher ein Aufruf als eine Frage aber na ja. Wenn ihr schon sagt das der Mensch ein größeres Recht hat zu leben als ein Tier dann sollte er dies auch begründen können! Also bitte beantwortet meine Frage.

...zur Frage

Warum haben Katzen sieben Leben, der Mensch aber nur eins :(?

(Das Leben nach dem Tod mal nicht mitgerechnet.)

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?