Woher kommt meine Müdigkeit?

... komplette Frage anzeigen

8 Antworten

Das nennt sich Müdigkeit. Die kann manchmal ganz unerwartet auftreten. Vielleicht leidest du an Vitaminmangel, an Sauerstoffmangel oder hast einfach nur einen schlechten Schlafrhythmus. Um sie zu bekämpfen kann ein Nickerchen manchmal ganz hilfreich sein. 

Deine innere Uhr sagt es ist Schlafenszeit. Bleib noch paar Stunden länger wach und du wirst nicht mehr müde sein. Du kannst natürlich auch schlafen. 

Entweder sind es die Bonbons, die Deine Magenschmerzen verursachen, die frisch gepflückte Birne, welche Dich zum Niesen brachte, Deine Emetophopie, oder die irsinnig festgestellte Hashimoto. Troll doch bitte woanders. Wie ich sehe, wurde noch eine Deiner Spaßfragen entfernt.

Liegen keine sonstigen Symptome vor, dann handelt es sich meist um einen gestörten Schlaf. Die Tiefschlafphasen sind nicht tief u.o. nicht lang genug. Weitere Ursachen können Narkolepsie oder Schlafapnoesyndrom sein. Beides läßt sich nur in einem Schlaflabor eindeutig nachweisen.

Es ist völlig normal, dass man um diese Uhrzeit müde wird. Das nennt sich auch Biorhythmus. Dass du so seltsame Schlafenszeiten hast, bedeutet lediglich, dass dein Biorhythmus offensichtlich total aus den Fugen ist.

Kommentar von SHAKESBlER
18.09.2016, 03:10

Nö. Das bedeutet lediglich, dass wir Wochenende haben. :-)

0

Vielleich aus Mangel am Schlafen oder Eisen!

was das ist? 

das ist normal.

Das ist schlicht und einfach ein Lichtmangel, dies passiert an verregneten Tagen, setz dich so viel wie möglich hellen Blauen bis Weißen Licht aus, und es wird verschwinden.

Das ganze am besten direkt nach den aufstehen, auch wenn es verregnet und grau ist, hilft es Tagsüber etwas spazieren zu gehen.

Was möchtest Du wissen?