Woher kommt mein Drang Feuer zu machen?

4 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

In deinem Alter ist das eher untypisch. Vielleicht holst du ein STück Kindheit nach? Viele Kinder zündeln gerne. Pyromanie, finde ich vielleicht etwas übertrieben. Aber wenn es nicht besser wird, oder du gar den Drang verspürst etwas richtig in Flammen zu stecken, würde ich zur professionellen Hilfe raten. Der erste Schritt ist dann doch deine Idee, mit deinen Eltern zu reden.

Vielleicht in die Feuerwehr eintreten?

in die Feuerwehr eintreten?

Den Bock zum Gärtner machen, ganz tolle Idee...

0
@kommerzkiller

Dem Alkoholiker empfiehlst du demnach, von Beruf Bierbrauer oder Schnapsbrenner zu werden? Erst nachdenken, dann antworten.

0

Ich hatte ne schwere Kindheit (Mutter) jetzt lebe ich seit 5 Jahren auch bei einer Pflegefamilie (und besuche oft meinen Vater). Seit diesen 5 Jahren (wo ich nicht mehr unter Einfluss meiner #*>%"! Mutter stand) hab ich auch mit 12 zum ersten Mal (aber allein) probiert ein Streichholz anzuzünden. Seitdem zündel ich immer mehr und immer lieber, aber hätte ich heimlich nichts gemacht hätte ich bis zum heutigen Tag nichts mit Feuer zu tun gehabt; desshalb kann(will?) ich auch mit meinen (Pflege-)Eltern nicht sprechen.

0
@Firedragonfly

[...] desshalb kann(will?) ich auch mit meinen (Pflege-)Eltern nicht sprechen.

Da fehlt es an Vertrauen und das kann man aufbauen, also quasi erlernen, solange man noch so jung ist wie du. Verliere keine Zeit, die macht es nur schwerer ;)

0
@Firedragonfly

[...] desshalb kann(will?) ich auch mit meinen (Pflege-)Eltern nicht sprechen.

Da fehlt es an Vertrauen und das kann man aufbauen, also quasi erlernen, solange man noch so jung ist wie du. Verliere keine Zeit, die macht es nur schwerer ;)

0

Vielleicht verknüpfst du das Anzünden ja auch mit positiven Erlebnissen aus der Vergangenheit? Und so lange du keine Menschen anzündest ist das doch egal wenn du es magst :))

Anzünden ja auch mit positiven Erlebnissen

Wie bitte?

so lange du keine Menschen anzündest

Brandstiftung betrifft fast immer Gegenstände (Sachen), Personenschäden sind in der Regel kollateraler Natur.

1

hi du kleiner pyromane - da bist du nicht der einzige :))

das scheint ein urinstinkt zu sein, welcher bei dem einem mehr und bei dem andernweniger stark ausgeprägt ist . kauf dir einen kaminofen oder einen kanonenofen - da kannst du den ganzen abend rumkokeln und nach herzenzlust so wie ich zündeln. xD

als argument für die anschaffung kannst du preiswerte wärme geltend machen . -lg. :))

Solange sich der Trieb innerhalb einer geschlossenen Feuerstätte austoben und bändigen lässt, geht es i. O. In vielen Fällen erwächst leider eine Lust nach weitaus Größerem, dann vermag ich das nicht mehr ganz so spaßig finden.

0
@7AufEinenSchlag

... dann kauft man halt nen größeren ofen ! :))

nein - weis schon , was du damit sagen willst ! aber es muss ja nicht jeder , der von feuer fasziniert ist, ein potenzieller brandstifter sein .

jeder , der an silvester ein wenig feuerwerk abbrennt ist ja auch nicht gleich ein bombenleger oder terrorist . -lg.

3
@ponyfliege

tom hanks in cast away - verschollen : ......" ICH habe feuer gemacht !!!! " :))

1
@opperator

Ich schrob schon bewusst "weitaus Größere"n, tausche aber bei dieser Gelegenheit das 'n' eben mal gegen ein 'm' ;)

Die einschlägigen Erkenntnisse lehren, dass die Eigenwahrnehmung einer Problematik das tatsächliche Vorliegen einer solchen nicht eben unwahrscheinlicher erscheinen lässt.

1

Was möchtest Du wissen?