Woher kommt Knistern in HWS und Kopf?

6 Antworten

Bin Deine Altersklasse und habe die gleichen Symptome. Ist wirklich Verschleiss und man kann auch nicht viel dagegen machen. Ich habe einen sehr guten Physiotherapeuten, der es mit Krankengymnastik, manueller Therapie, Akupunktmassage und Chirotherapie einigermaßen in den Griff bekommen hat. Lass die Finger vom Chiropraktiker, das ist einfach "Grobmotorik" und somit wundert es mich nicht, dass es schlimmer wurde. Chirotherapie macht nicht diese ruckartigen "Einrenkbewegungen", sondern da geht es mehr mit "Verschieben" und Drücken, also wesentlich sanfter. Außerdem sollte man diese Art der Behandlung niiieee machen lassen, ohne dass der Arzt oder Therapeut vorher Röntgenbilder der betreffenden Stellen gesehen hat. Es gibt ein "Witschi"-Kissen, das extra für das Schlafen bei kaputter HWS konzipiert wurde. Nicht billig, aber wirksam. Gute Besserung!

Habe was vergessen bzgl. Deiner Migräne: Habe selbst sehr gute Erfahrung mit einem ganz leichten Betablocker gemacht, der bei mir als Migräneprophylaxe eingesetzt wird. Frag doch mal Deinen Arzt. Ich habe somit meine Migräne, die ich jahrelang hatte, super in den Griff bekommen.

Am besten zum Arzt!Du hast eine starke Verspannung,bei der sich einige Nerven Verklemmt haben,der Arzt wird dir eine Muskelentspannende Spritze geben,bevor sich alles nich mehr verhärtet!

komisches knistern knacken im Kopf?

Hab mich grade hingelegt und hatte so ein richtig ungewöhnliches langes knistern bzw knacken im hinter kopf muss ich mir sorgen machen da mir auch etwas komisch ist grade

...zur Frage

Kieferdruck nach Weisheitszahnentfernung

Hallo zusammen,

Ich habe mir vor 4 Wochen alle 4 Weisheitszähne entfernen lassen, da ich einen starken Kieferdruck/Druckschmerz hatte. Der Kieferchirurg meinte, dass die Weisheitszähne zu wenig Platz hätten und deshalb womöglich die Ursache dafür seien.

Der Eingriff selbst war überhaupt kein Problem, meine Zähne waren auch schon heraus gewachsen, standen gerade und waren auch alle sehr gesund und gepflegt. In 10 Minuten war die "OP" vorbei. Ich hatte danach auch vergleichsweise sehr wenig Schmerzen und bin auch komplett ohne Schmerzmittel ausgekommen.

Nun habe ich aber 4 Wochen nach der Entfernung nach wie vor einen recht starken Kieferdruck. Der Schmerz zieht manchmal auch bisschen in die Ohren bzw. der Nacken macht manchmal leichte Probleme, was aber wohl auch vom Kiefer ausgeht.

Meine Fragen: Ist das nach dieser Zeit normal ? Muss ich mich noch etwas gedulden ? Ich habe aber eigentlich gehört, dass der Kiefer nach 2-3 Wochen eigentlich keine Probleme mehr machen dürfte ?!

Wohin könnte ich ansonsten gehen, um mich beraten bzw. behandeln zu lassen ? (Osteopath, Orthopäde, Zahnarzt...? ) Ich kann leider selbst nicht einschätzen, ob der Druck/Schmerz eine Verspannung, eine Fehlstellung vom Kiefer, Probleme mit der HWS, oder evtl auch Zähneknirschen ist (wobei ich letzteres eher ausschließen würde)

Bin über sämtliche ANtworten und Tipps dankbar ;-)

Grüße

...zur Frage

Hat jemand Erfahrungen mit einem TENS-Gerät?

Hab von meinem Orthopäden für chronische Verspannungen im Hals-Nacken-Bereich ein TENS-Gerät verschrieben bekommen. Hat da jemand Erfahrungen mit? Hilft das? Und ist es sinnvoll?

...zur Frage

Knistern im Ohr beim Nase putzen?

Manchmal wenn ich mich Schneuze Hab ich so ein Knistern im einem Ohr, als ob da Wasser oder so drin wäre. Muss ich mir da sorgen machen oder sollte ich Vllt zum Arzt oder ist das normal?

...zur Frage

Warum habe ich Sound knistern, wenn ich mich mit dem Internet Verbinde?

Ich habe manchmal ein Sound knistern und in dem selben Moment, bekomme ich auch ein kurzes Standbild ( z.B. die Maus springt beim bewegen von einem Ort zum nächsten ). Ich habe lange versucht die Ursachen herauszufinden aber manchmal ist das Knistern da und manchmal nicht, allein das verwundert mich aber jetzt habe ich herausgefunden, dass das Knistern aufhört, sobald ich mich vom WLan Netzwerk trenne. Ich kann mir das nicht erklären und würde mich um eine Antwort freuen :)

...zur Frage

halsschmerzen vom nackenverspannung?

Guten Tag,

ich habe seit 2 Tagen Schluckbeschwerden zuerst rechts dann links. Ich habe jedoch auch eine stark verspannte Nacken-, sowie Halsmuskulatur.

Die Lymphknoten sind nicht geschwollen und es ist nichts getötet, nach dem Dehnen wird der Schmerz besser.

Können Halsschmerzen von Verspannungen kommen?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?