Woher kommt es das Fisch nicht als Fleisch gezählt wird?

...komplette Frage anzeigen

12 Antworten

Das ganze kommt tatsächlich aus der Religion. Die christliche Kirche hat früher das Fleischverbot an bestimmten Tagen und zu bestimmten Zeiten eingeführt, es sollten keine Tiere gegessen werden, also kein Fleisch.

Nun ist man aber auf den Dreh gekommen,  dass Fische ja ganz anders als Landtiere sind. Flugs hat man den Begriff Fleisch nur den Säugetieren zugeordnet und das Fleisch der Fische einfach Fisch genannt. Damit konnte man Fisch essen, ohne gegen das Fleischverbot zu verstoßen. So weit ist das meist auch bekannt.
Was weniger bekannt ist, .. es gab auch mal eine sehr lange Zeit, in der man auch einen Unterschied zwischen Vögeln und anderen Tieren machte. Es gab dann Fleisch, welches verboten war, daneben gabe es Geflügel. Die schönen Hühnchen usw waren dann halt Geflügel und kein Fleisch. Diese Variante ist schon lange wieder verschwunden, während sich das Unterscheiden von isch und (anderem) Fleisch bis heute weitgehend erhalten hat.

Eine weitere interessante Sache ... Es gibt Gruppierungen, welche kein Schweinefleisch essen dürfen. Und dabei gibt es welche, die sehr gerne einen guten Wildschweinbraten essen. Dort ist Wildschwein eben kein Schwein sondern wird dem Wild zugerechnet.
Der Mensch erfindet vieles, wenn es ihm bequem erscheint. Zuweilen habe ich auch schon "vegetarische steaks" gesehen, die aber nicht fleischlos waren. Rinder bekommen oft gemahlenes Fleisch oder ähnliches als Kraftfutter beigemischt, jene vegetarische Steaks kamen aber von Rindern, die vegetarisch ernährt wurden, also ausschließlich auf der Weide von Grünfutter usw. Die Fantasie des Menschen ist eben unendlich.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Meferro 23.11.2015, 01:47

Wie heuchlerisch !

0

Hallo,

das liegt einfach im katholischen Glauben begründet, der einen großen Einfluss auf unsere Kultur hat(te).

Freitags und während anderer Fastentage und - zeiten durfte kein Fleisch gegessen werden. Da aber gerade die Kleriker sehr gerne viel und gut aßen, wurde es so dargestellt, dass Fischfleisch eben kein Fleisch ist - und durfte daher gegessen werden. Das hat sich irgendwie bis in die heutige Zeit so gehalten.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Das hängt mit der christlichen Fastentradition zusammen. Viel spannender ist jedoch, daß dort teilweise der Biber zu den Fischen zählt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Live4 04.11.2015, 09:56

:) Das war ein Trick der Geistlichen früher weil sie kein Fleisch nicht essen durften. Biber lebt im Wasser...Ergo, ist ein Fisch!

0

Es hat nichts mit der religion zu tun!
Fisch wird nicht direkt als fleisch gezählt weil fische keine säugetiere sind und somit kaltblüter und nicht wie die restlichen "speisse"-tiere warmblüter.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Lukas1808 15.11.2015, 11:31

nicht nur fische sind kaltblüter und die darf man dann auch nicht essen.

Das liegt an der religion sherlock

0

Von wem und in welchem Kontext wird das nicht gezählt?

https://de.wikipedia.org/wiki/Fleisch

Vegetarier zählen beispielsweise oft nur Luft-, Land- und Säugetiere zu den "Fleisch"-Verboten. Andere zählen die Weichteile jedes Tieres als Fleisch.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
baris999 03.11.2015, 12:17

Ja für mich zählt das auch als Fleisch aber das wird trotzdem unterschieden und woher das kommt ist meine Frage

0
AppleTea 03.11.2015, 14:04

Nein Vegetarier essen weder Fisch noch Fleisch. Die, die Fisch essen, nennt man Pescetarier.

4
priesterlein 03.11.2015, 14:08
@AppleTea

Danke, früher haben die sich trotzdem noch alle Vegetarier genannt und unabhängig davon, wie sie sich speziell nennen, unterscheiden sich sich individuell in ihren Essensdefinitionen. In der Frage ging es nicht darum, wie man sie nennt. Auch bei den Pescetariern gibt es welche, die sich nicht so nennen und andere, die nicht jeden Fisch essen.

0
Maisbaer78 04.11.2015, 10:26
@priesterlein

Naja es nennen sich auch viele Tier- und Menschenfreund obwohl Sie eigentlich Egoisten sind.  Es darf sich jeder nennen wie er möchte, aber die Definition des Vegetarismus schließt den Verzehr von Tieren und Insekten aus, gleich welchen Lebensraum Sie bewohnen.

0

Also Leute es hatt wirklich nichts mit Religion zu tun und Fleisch ist es(theoretisch) nicht! Fisch und Fleisch sind von der Zusammensetzung komplett anders (z.B Blut,Farbe,). Es liegt daran das die Zelle eines Fisches komplett anders aufgebaut ist weil es ja Meerestiere sind.Für Vegetarier ist Fisch aber eigentlich auch untersagt da es ja "Fleisch" ist ....

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich schätze mal, das hat im Christentum religiöse Ursprünge. Man wollte sich beispielsweise in der Fastenzeit wenigstens noch von Fisch ernähren dürfen und nicht nur von Grünzeug.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Vielleicht aufgrund dessen dass sie Meereslebewesen sind und nicht wie die anderen an Land leben

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

der völlernde Klerus hat sich diese Heuchelei ausgeklügelt

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Also ich zähle Fischfleisch auch zu Fleisch. Macht auch mehr Sinn, denn ein Vegetarier der Fisch isst, ist meiner Meinung nach keiner.

Tier ist Tier. Und Tiere haben nun einmal Fleisch.


Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
AppleTea 03.11.2015, 14:05

Der Vegetarier, der Fisch isst, ist ein Pescetarier

2
Tragosso 15.11.2015, 19:43
@AppleTea

Halte ich trotzdem für Unsinn. Ich würde mir auch keine spezielle Bezeichnung suchen, würde ich nur Huhn essen und kein anderes Fleisch. Es bleibt Tier.

0

Fisch lebt im Wasser, Fleisch sind Landtiere.

Lustigerweise hat die kath. Kirche früher Biber mit dieser Argumentation zu Fioschen gezählt.. so durfte man die nämlich auch Freitags, am Fischtag, essen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ist wohl nur eine Bezeichnung, die von bestimmten Menschen gemacht wurde. Fisch ist ja eigentlich "Fisch-Fleisch"

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?