Woher kommt eigentlich dieses Sprichwort, dass Polen klauen?

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Denke das kommt daher, weil viele Autos die hier in Deutschland geklaut werden über die Ostgrenze nach Russland (oder zumindest in die Richtung) gefahren/verschleppt werden. Dort werden sie dann von der Polizei aufgefunden.
:)

von der Polizei aufgefunden? Schön wärs

0

Wenn es um Autodiebstähle und anderen Maschinen geht, ist das Klischee des diebestollen Polen anscheinend leider nicht nur ein Klischee, sondern Tatsache. Seit der Grenzöffnung am 21. Dezember 2007 haben sich, laut der Polizei die Autodiebstähle in der Grenzstadt Görlitz verzwanzigfacht. Vor allem BMWs, VWs, und Audis verschwinden, aber auch ältere Modelle werden gestohlen, um sie dann in Einzelteile zu zerlegen und auf Flohmärkten und im Internet zu verkaufen.

Aber natürlich gibt es auch andere Entwicklungen.....

Seit dem EU-Beitritt Polens im Jahr 2004 hat sich viel
getan, was das Klischee des faulen Polens entkräftet. Um Arbeit zu finden, sind hunderttausende Polen nach dem Beitritt in die Europäische Union nach Großbritannien und anderen Ländern ausgewandert. Das Image Polens verbessert sich stetig, denn im Gegensatz zu dem Klischee sind Polen ein fleißiges und gut ausgebildetes Völkchen mit einem Bewusstsein für Integration und einer wachsenden Wirtschaft.

Diesen Link einfach noch dazu, vielleicht interessiert es dich ja, was dort so gschrieben wurde.....

https://www.gutefrage.net/frage/woher-kommt-eigentlich-das-geruecht-das-polen-klauen


Eventuell war es früher so und es hat sich so schön gereimt:

Heute gestohlen, morgen schon in Polen

Ein Arbeitskollege kann darüber nur lachen.Er ist auch Pole.

Früher wo der Kommunismus in Polen war waren die Polen arm und haben geklaut weil sie fast nichts hatten.

Bin selber Pole aber lache über solche witze. Ich mache auch selber Witze über Deutsche, Muslime usw. man nennt es Schwarzen Humor

Was möchtest Du wissen?