Woher kommt eigentlich die Bindungs-/Beziehungsangst?

... komplette Frage anzeigen

7 Antworten

Menschen mit ähnlichen Erfahrungen gibt es sicherlich viele ...

Du hast allerdings nur sehr wenig zu deiner persönlichen Geschichte mitgeteilt. Und eine pauschale Antwort, die mehr ist als eine Binsenwahrheit, kannst du da nicht erwarten, schätze ich.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Eidolon150
29.09.2016, 09:41

Danke! Alles kann ich hier natürlich nicht schreiben, es würde den Rahmen sprengen. In meine erste (Nicht-)Freundin habe ich mich verliebt, weil sie freundlich zu mir gewesen ist. Es war nur Freundlichkeit, sonst nichts. Sie war gebunden, hat mir aber nichts davon gesagt. Mit der Zeit dachte ich damals, wird sie schon merken, dass ich sie liebe, und habe mich (natürlich vergebens) weiter um sie bemüht. Später kam dann das böse Erwachen, dass die Liebe einseitig war und ich mir hier etwas eingeredet habe. Bei der zweiten,
einige Jahre später, war die Enttäuschung danach so groß, dass ich mehrere Jahre kalt war. Sie war oft sehr unfreundlich zu mir, und hat oft ihren Frust an mir ausgelassen. Gewehrt dagegen habe ich mich viel zu selten. Andere - die Interesse an mir gezeigt haben - bin ich dagegen nicht entgegengekommen. Ich habe es in der Regel an ihrer schüchternen Art festgemacht. Ich dachte jedesmal: Warum sollte ich Dir aus der Patsche helfen? Wenn ich schüchtern gewesen bin,
musste ich immer dafür büßen! Mittlerweile weiß ich, dass mehr dahinter steckt, als nur Schüchternheit.

0

Das kennt sicher fast jeder! 

Wie du den richtigen Partner finden kannst, ist aber kein Geheimnis: bevor du dich in das nächste ungewisse Abenteuer stürzt, erstelle eine Wunschliste. Überlege dir ganz genau, wie die Frau für's Leben sein muss. Welche Eigenschaften soll sie haben? Soll sie schüchtern sein oder aufgeweckt? Warum? Was spricht für diese Eigenschaften? 

Die Frau soll bitte nicht deine “Defizite“ ausgleichen müssen, vielmehr solltest du dich zu dem Menschen entwickeln, der du gerne wärst. Auch für dich kannst du eine Wunschliste erstellen: wer willst du sein? Was spricht für oder gegen diese Merkmale? Wie fühlst du dich, wenn du dich so verhältst?

Wenn du weißt, wer du bist (bzw sein willst), und weißt, was du willst (bzw wen), dann wirst du ohne Umwege genau das finden, was du suchst!

Viel Glück!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Bindungs- bzw. Beziehungsängste entstehen durch die Angst vor Enttäuschungen oder auch durch ein vermindertes Selbstwertgefühl. Auch eine Diskrepanz im Zusammenhang zwischen dem impliziten und dem expliziten Selbstwertgefühl können Ursachen von diesen Ängsten auslösen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Eidolon150
29.09.2016, 09:20

Danke! Wie definierst Du explizites bzw. implizites Selbstwertgefühl?
Nur, damit ich Deine Antwort besser verstehen kann.

0

Antwort auf den Kommentar von Eldolon150: "Nee, eigentlich nicht. Da ist doch jede vom Typ her anders. Vielleicht ist es, weil sie wissen/ahnen, dass ich allein bin."

Verständnisfrage: WAS ist, "weil sie wissen/ahnen, dass ich allein bin" ?.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Eidolon150
29.09.2016, 10:33

Vielleicht können sich diese Frauen einen Typen wie mich als Freund ganz gut vorstellen.

Nachtrag zum Kommentar "Partnerwahl" nicht ganz zufällig:

Der erste Kommentar bezog sich in erster Linie auf die Frauen, die ich interessant fand. Oft genug habe ich Kälte mit Selbstbewusstsein verwechselt. In Wirklichkeit waren sie nur kälter als andere, aber nicht wirklich selbstbewusster. Irgendwie denkt man als schüchterner Mensch, dass das Selbstbewusstsein des Partners auf einen
abstrahlt. Dem ist natürlich nicht so! Das muss man schon selbst
entwickeln!

1

Bindungs- und Beziehungsangst können mit der Selbsttäuschung Deiner eigenen Person zusammenhängen.

Wer willst Du sein, und wer bist Du in ECHT?

In Beziehungen gibt es die einzigartige Lösung für diese Fragen, wenn es echt ist...

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Kenne ich selber nur zu gut.

Der Eine heuchelt Liebe und Ehrlichkeit, dabei hat er hinten rum noch eine Andere, oder man wird nur ausgenutzt, beklaut und belogen.

Für mich selber habe ich mit der Menschheit abgeschlossen und lebe alleine sehr viel ruhiger und günstiger. Und wenn man mal Spaß haben will gibt es ja auch andere Möglichkeiten ;)

Du solltest für dich selber entscheiden, ob du gewillt bist eine Beziehung nochmal einzugehen. Es ist keine Schande ein glückliches Singleleben zu führen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Google ist voll davon...Da erfährst Du alles darüber. Und Du bist nicht allein. Therapiemöglichkeiten gibt es auch.

Alles Gute.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?