Woher kommt eigentlich der Ausdruck "Frühstück"? "Früh" ist klar, aber "Stück"?

2 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Das Wort Frühstück reicht etymologisch bis ins 15. Jahrhundert zurück und bedeutete ursprünglich das frühmorgens gegessene Stück Brot.

Gute Antwort! DH!

0

Google mal nach Herrn Campe, der hat seinerzeit wie viele andere versucht, möglichst alle ausländischstämmigen Wörter einzudeutschen. Damals waren das besonders die französischen, weil Französisch unter den reichen gesprochen wurde und deshalb in war. Und weil es noch kein gemeinsames Hochdeutsch gab wie heute, hat er oder jemand in seinem Umfeld das Wort 'Frühstück' (wohl aus irgendeinem Dialekt) ausgegraben oder erfunden um damit 'petit dejeuner' zu ersetzen. Denn 'Frühstück' ist ja nicht das gleiche wie 'Brotzeit' oder 'Versper', außerdem sollte es auch noch halbwegs schick klingen.

Ja, so wars...=)

Was möchtest Du wissen?