Woher kommt eigentlich das ''Gerücht'' Rothaarige hätten keine Seele?

6 Antworten

Rote Haare werden oft in Verbindung mit Hexen gebracht. Und Hexen galten meist eben als Seelenlose Wesen. 

Hier hast du noch ein paar mehr fakten dazu:

https://de.wikipedia.org/wiki/Rot_(Haarfarbe) 

Außenseiter sind immer Ziel von irgenwelchen Mythen. Albinos werden auch ziemlich ausgegrenzt. Aber bei rothaarigen kenne ich nur, dass sie geil sein sollen, Masseurinnen sollen auch geil sein, und Pysiotherapeutinnen. Die meisten Mythen werden von Männern in die Welt gebracht, die nur das ein wollen, Sex. Aber das Rothaarige keine Seele haben, ist mir neu. In Irland wärst Du die Frau, die überall herumläuft. Da sind fast alle rothaarig und sommersprossig. Da entstehen wieder Mythen um Blauäugige und Braunäugige, Irgeneiner setzt einen Spruch in die Welt, und andere glauben dran. Mach Dir nichts draus. es ist nicht relevant. Ich mag Rothaarige und habe mir mein Haare extra rot gefärbt. Zwar nicht rotblond, aber Mahagoni.Und ich habe auch Sommersprossen. Ein Gesicht ohne Sommersprossen, ist wie ein Himmel ohne Sterne. Auch so ein Spruch. Mir gefällt er. Es gibt ein Jugendbuch von einer Klicken-anführerin. "Die Rote Zora". Lies das mal. Ist ein ganz altes Buch von einer Rothaarigen und Aussenseiterin. Gruß VistaGlobe

abergläubisches mittelalterliches Geschwätz, Personen, wieder hauptsächlich weiblichen Geschlechts mit einem Sehfehler (schielen) hatten den bösen Blick, mit verkrümmtem Rückrad (und wenn es auch von fast unmenschlichem Arbeiten kam) den Hexenbuckel usw.

Das kommt aus dem Mittelalter, wo Rothaarige als Hexen bezeichnet worden sind und auch mal verbrannt worden sind.

Wieso willst du das als Frau, die selber rothaarig ist, wissen? Daran sollte man sich überhaupt nicht stören...Buhmänner gab und gibt es überall! 

Was möchtest Du wissen?