Woher kommt dieser ziehende schmerz vom unteren Rücken bis zu den beinen?

...komplette Frage anzeigen

8 Antworten

Das könnte an einer Bandscheibenprotrusion liegen oder es könnte auch Ischias sein. Bitte Deinen Hausarzt um eine Überweisung zum Orthopäden. Der kann die Diagnose stellen.

Für Beides wäre eine osteopathische Behandlung am besten. Leider wird das von den Krankenkassen noch nicht übernommen. Wenn Du eine Krankengymnastin oder einen Physiotherapeuten findest, die/der gleichzeitig Osteopath/in ist, kannst Du vielleicht mit ihm/ihr reden. Bringe vom Orthopäden ein Rezept für Krankengymnastik mit und dann könnt ihr das weitere unter Euch besprechen.

Auf jeden Fall würde ich mit diesen Beschwerden nicht länger warten, denn falls es eine Protrusion ist, kann plötzlich ein Bandscheibenvorfall kommen und das ist gar nicht lustig.

Die Osteopathin macht Dir die Beschwerden weg und zeigt Dir noch Übungen zur Aktivierung der tiefen Muskulatur. Damit kannst Du Deine Wirbelsäule stabilisieren.

Osteopathie  - (Medizin, Arzt) Osteopathie - (Medizin, Arzt) Osteopathie - (Medizin, Arzt)
evaness 13.07.2011, 22:58

1.Den Hausarzt um eine Überweisung zum Orthopäden bitten.

2.Untersuchung. Bitte den Orthopäden um einen Arztbrief mit dem Befund.

3.Einen Osteopathen an Deinem Wohnort finden und ihm den Befund zeigen.

Hier findest Du Adressen: http://www.osteopathie.de/

0

Es könnte sich um einen Diskusprolaps(Bandscheibenvorfall) handeln oder deine Problematik liegt am Ischiasnerv. Hast du Parasthesien(Kribbeln und Taubheitsgefühle) an den Extremitäten? Würde einen guten Orthopäden aufsuchen. Auch wären Bildgebende Verfahren wie zb. CT(Computertomographie) oder MR(Magnetresonanz) dringend zu empfehlen. Gute Besserung.

Hol dir eine Überweisund zum Orthopäden und lass es genauer untersuchen. Es kann der Ichiasnerv sein oder die Lendenwirbelsäule oder die Bandscheiben oder einfach ein Wirbel verschoben. Genau sagen kann dir das nur ein Facharzt. Meist liegt es an der Bandscheibe das zieht dann in die Beine runter und kann sogar Taubheitsgefühle auslösen. Genauso wie ein eingeklemmter Nerv der kann auch bis in die Beine ziehen und wenn man nichts dran macht wird es nur schlimmer.

Ich würde mich mal röntgen lassen. Es kann ein Bandscheibenvorfall sein!!! Harmloser wären aber eingeklemmte Nerven durch irgendeine falsche Bewegung. Deshalb rate ich Dir den Hausarzt zu wechseln, der Andere nimmt Dich ernst und gibt Dir zur Lockerung der Muskulatur Quaddelspritzen in den Rücken--dadurch wird der eingeklemmte Nerv wieder befreit!!!! Wenn Du Deinen Arzt nicht wechseln willst, dann ruf dort an und bitte um die Quaddelspritzen!!! Gute Besserung!!!!

DukeNukeem 13.07.2011, 22:37

Hallo, danke für die antwort, also ich würd schon gerne den hausarzt wechseln, doch ich weiß nicht so recht, der kennt mich halt schon so lange...aber naja...ok was sind denn quaddel spritzen? werden die direkt in den rücken gesprizzt???

0
evaness 13.07.2011, 22:47
@DukeNukeem

Unsinn, Du brauchst den Hausarzt nicht zu wechseln. Ein neuer Hausarzt würde genauso im Dunkeln tappen. Das muss von einem Orthopäden untersucht werden, eventuell auch mit bildgebenden Verfahren. Lass Dich überweisen und bald wirst Du mehr wissen. Erst brauchst Du eine Diagnose. Dann kann über die Behandlung beraten werden.

0

Ischias? Lendenwirbel? Ich würde an deiner Stelle mir vom Hausarzt eine Überweisung zum Orthopäden oder Neurochirurg geben lassen um es fachmännisch untersuchen zu lassen evtl. durch ein CT.

der ischiasnerv lässt grüßen.

evtl. hast du verspannte muskeln, die den nerv reizen. denk mal über eine andere matratze nach... die verspannten muskeln müssen gelockert werden, damit sie den nerv nicht mehr reizen.

PS: würde mir n anderen hausarzt suchen, der erklärt ja offenbar gar nix.

hört sich nach einer verletzung des ishias nerv (kp wie man das schreibt) an. umgehend zum arzt. das kann heikel werden ;S

DukeNukeem 13.07.2011, 22:34

echt, was muss ich denn da sagen?

0
evaness 13.07.2011, 22:52
@DukeNukeem

Zeige dem Orthopäden, wo es Dir manchmal wehtut. Der weiß dann schon, welche Fragen er Dir stellen muss, um entscheiden zu können, ob Bilder gemacht werden müssen oder ob er es so feststellen kann. Du brauchst dem Arzt nicht zu sagen, woran das liegt. Das heraus zu finden ist seine Aufgabe. .

0

Warum gehst du morgen nicht zum Arzt?

Was möchtest Du wissen?