Woher kommt dieser verbrannte Geruch?

4 Antworten

Du hast die Kupplung schleifen lassen und sie hat angefangen zu stinken. Wenn das öfter passiert dann kann die Kupplung den Geist aufgeben. In die Werkstatt musst Du jedoch nicht gehen das kann ich dir versichern. Wenn du Pech hast erwischt du noch jemanden der auf Geld hinaus ist und tauscht dir trotzdem die Kupplung aus.

Das sind entweder Abgase durch die du beim Rückwärts fahren hindurch gefahren bist oder die Kupplung wird gelitten haben.

In beiden Fällen sollte der Geruch schonnoch verfliegen.

Was Du alles so hörst.

Warum sollte das Auto abwürgen?
Der Rückwärtsgang ist nicht so groß übersetzt.
Lern vielleicht mal das richtige fahren!
Sobald der rechte Fuß das Gaspedal berührt, hat der linke nichts auf der Kupplung zu suchen.
Wenn das öfters machst, ist die Kupplung relativ schnell kaputt.
Preis je nach Fahrzeug.

Wie fährst du sonst an, wenn nicht Kupplung und Gas gleichzeitig gedrückt werden dürfen ? ;)

Aber ne, im Prinzip hast du Recht

1

Sobald der rechte Fuß das Gaspedal berührt, hat der linke nichts auf der Kupplung zu suchen. 

Dann frage ich dich, wo du Autofahren gelernt hast.

Das mag bei Hubraumstarken Dieseln so funktionieren, aber sonst ist das eine ziemlich beschissene Idee.

Es wird mit der Drehzahl angefahren, die für die Situation optimal ist.

Heißt:

Ich will normal losfahren: Leicht erhöhte Leerlaufdrehzahl. Meist so 1000-1200 Touren.

Ich muss ein Vollbeladenes Auto (evtl. mit Anhänger) in Bewegung setzen: An dem Punkt mit dem Maximalen Drehmoment anfahren.

Oder ich will schnell wegkommen, dann die maximal mögliche Drehzahl wählen.

Oder ganz simpel: An einer Steigung anfahren, da würgst du-mal abgesehen von Hubraummonstern-jeden Benziner ab, wenn du ohne Gas anfährst.

LG

0

Nimm mirs bitte nicht übel, aber so eine Sch...ße hab ich noch garnicht gehört.

0

Also egal ob mit nem 40 Tonnen oder Pkw und Anhänger: zum Fahrzeug in Bewegung zu setzen braucht man kein Gas geben!( ausgenommen 5-10% Steigung).
Wenn ihr das nicht könnt, dann fehlt die nötige Motorik.

0
@Nemo75

Können kann ich das schon.

Nur fahre ich einen 1,2 Liter Motor, wenn ich ohne Gasgeben anfahre, wärst du vermutlich der erste an der Ampel, der sich aufregt, was da vorne so lange braucht.

Mal abgesehen davon, dass es enorm auf den Verschleiß geht.

Wenn ich ohne Gas anfahre, brauche ich grob doppelt so lange, mindestens. Wenn ich mit Gas anfahre, brauche ich lediglich 1/3 mehr Umdrehungen.

Kannst ja mal überschlagen, was mehr auf die Kupplung geht.

Richtig anfahren-auch zum Wohle der Menschen hinter dir an der Ampel, funktioniert mit Gas-minimal nur.

Und dein Motor freut sich auch riesig, wenn er im Standgas anfahren muss-da kommst du zwangsläufig in den Untertourigen Bereich. Dann muss der Motor enorm viel Sprit einspritzen und versucht so irgendwie das Drehmoment zur Verfügung zu stellen, das er braucht.

Da ist es für Mensch und Technik Stressfreier ein wenig Gas zu geben.

Außerdem fährst du vermutlich ein ziemlich neues Auto, wenn du von so Selbstverständlich ausgehst.

Meine Erfahrung: Je älter das Auto, umso mehr braucht es das Gas beim Anfahren. Je Älter, desto mehr quält sich das Auto, wenn man es ohne Gas anfährt.

0

Naja fast Neuwagen
Baujahr 1991 (Winterauto)

Von dem her hast Du Recht.

PS kann ich was dafür das Du nen "Anlasser" von nem echten Motor als "Motor" bezeichnest?

Mit dem Hubraummonster wirst sicher Probleme haben nen leeren Baumarktanhänger vom Fleck zu bekommen 😉

Hatte neben der Motorik natürlich was vergessen. Wenn man natürlich erst bei grün der Ampel den Motor anmacht, den Gang einlegt und dann noch mit der Motorik nicht klar kommt, verwundert es nicht das sich andere aufregen.

0

A klasse parkpilot?

Hallo,

ich habe einen A200d Baujahr 2017 mit Automatikgetriebe gekauft. Heute bin ich in der stadt in einer 30 er Zone 30 gefahren, und dann zeigt der Bordcomputer an ob das Auto in die Lücke reinpasst. Ich bin neben dem geparkten Auto stehen geblieben habe rechts geblinkt und habe den Rückwärtsgang reingetan, um den hintermann vorzulassen. Dann wollte ich zürück fahren und sah die meldung „Parkpilot aktivieren?“ im Bordcomputer. Ich habe diese funktion gezielt nicht ausprobiert, weil ich selber einparken wollte.

Das beispiel war rückwärts rechts längs zur fahrtrichtung.

geht der parkpilot auch rückwärts links längs zur fahrtrichtung oder auch rückwärts rechts 90 Grad zur fahrtrichtung? Weiß jemand mehr? Es ist ein W176 baujahr 2017 mit Automatik Getriebe

...zur Frage

Unfall, kann mir jemand sagen wer schuld hat?

Hallo, ich wollte gerade nach Hause fahren und rechts in meine Straße einbiegen. Es handelt sich um eine T Kreuzung. Ich wollte also rechts einbiegen und mir kam ein Auto entgegen. Ich habe sofort gebremst und bin stehen geblieben. Die Dame im Auto hat nur nach rechts geguckt (relativ lange) und selbst beim losfahren war ihr Blick nach rechts gerichtet! Als sie losgefahren ist habe ich lange gehupt. Sie hat sich erschrocken und laut ihrer Aussage alles losgelassen und in mich rein. Sie hätte an mir vorbei fahren können mit einem leichten Schlenker aber sie hat ja nicht nach links geguckt. Kann mir jemand sagen wer schuld hat? Die Polizei sagt sie kommt bei sowas nicht weil sie ja nicht dabei war und nichts machen kann außer die Personalien aufzunehmen. Wir haben Daten ausgetauscht und ich melde das morgen meiner Versicherung aber ich habe würde gerne vorher wissen ob sie schuld hat?! Mein Auto hat vorne deutliche Schäden aber es ist noch alles dran.

Danke schonmal für eure Hilfe.

...zur Frage

Treten Schäden auf wenn man ein Auto im ersten Gang rückwärts schiebt?

Hallo,

letzte Woche ist mein Auto kurz vor dem Urlaub kaputt gegangen, so dass ich nurnoch den ersten und den zweiten Gang einlegen konnte. Ich dachte zunächst, dass die Kupplung kaputt ist, und habe das Auto geparkt. Da wir schon mit diesem Auto auf Reise gehen wollten und kurzfristig das Auto wechseln mussten, haben wir es blöderweise so geparkt, dass man ohne Rückwartsgang nicht mehr weiterfahren konnte, also haben wir das Auto TROTZ eingelegtem Gang etwa 3 Meter rückwärts geschoben.

Treten hierbei Schäden in der Gangschaltung (besonders im Rückwärtsgang) ein?

...zur Frage

Auto bei 3 schäden händler zurückgeben und geld zurück?

Hallo, ich habe jetzt mein auto 4 Monate, in den 4 Monaten sind 3 höhere schäden entstanden, 1.Öldruck schaden (hat der Händler repariert)

2. Antriebswellen bruch (hat der händler repariert)

3. und nun ein Kompletten Elektronik schaden ( der schaden ist bereits 1 jahr alt und durch wasser entstanden.)

also der händler hat ihn mir bereits kaputt verkauft wss ich mir auch schriftlich von meiner werkstatt holen kann. Hab ich das recht das auto nun zurückzugeben und mein geld wieder zubekommen? Den man hat bereits keine Lust mehr auf das auto und angst es zu fahren.

danke im vorraus. Lg

...zur Frage

Auto mit abgelaufenen TÜV beschädigt?

Ich wollt mit meinem Auto in die Werkstatt fahren,und musste rückwärts aus meiner Garage,das ich die Tür nicht richtig geschlossen hatte bemerkte ich erst als es krachte.Jetzt ist auch noch der TÜV abgelaufen.Kommt meine Versicherung für den schaden auf?

...zur Frage

rückwärts fahren mit auto?

Hey leute,

Mal eine gaaanz dumme frage, wenn ich mit dem auto rückwärts fahren will z.b. beim ausparken, wie fahre ich rückwärts? Klar rückwärtsgang einlegen, und dann? Mit Kupplung kommen lassen dann rückwärts?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?