Woher kommt dieser unsägliche Sprach-Tick mit "like" und "wie"?


03.07.2020, 00:40

Ergänzung nach 1h30:Aus den ersten Antworten schliesse ich:Das "Wie" wird offenbar nur in der Schweiz (im Dialekt) angewendet. Fast als Übersetzung des "like",eben teils exakt gleich deplaziert wie im Englischen.

5 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Sind halt Füllworte, ähnlich wie jetzt "ehm" oder "also." "Wie" hab ich so noch nie gehört, aber "like" ist halt so ein typisches Füllwort, zumindest ursprünglich. Natürlich wurde es oft "ironischerweise" übernommen und wird auch bewusst genommen, um etwas zu spezifizieren.

Mir ist dieses "like" da viel lieber als diese "öhm", "ehm" Rumgedruckse.

Ich muss noch ergänzen, dass "die halbe Schweiz" so spricht (längst nicht nur die Jungen). Im Dialekt.

Es ist die direkte Übernahme aus dem Englischen.

Somit wäre wenigstens geklärt, dass es aus dem Englischen kommt, wenn die Deutschen das nicht kennen.

Like ist aber anders als ein "öhm", das sind ja Kunstpausen oder Wortfindungs-Füller. Aber das "like" will irgendwie eine Unverbindlichkeit ausdrücken, als wolle sich die beschreibende Person auf nichts festlegen lassen.

0

Ja, das kann ich nachvollziehen.
Auch sehr "schön" (schlimm) ist die Ausdrucksweise:

Ich so "blabla..." und er so "..."
I was like "..." and he was like "..." 

Manche Wörter werden als universale Füllwörter eingesetzt. Zum Beispiel "halt".

"Das war halt manchmal auch ein hartes Leben."

Schwaben benutzen manchmal recht inhaltsarme Füllwörter, z.B. "dohanna" (dahinten). Dohanna ist praktisch jeder erdenkliche Ort, der von "hier" abweicht. Das zeitliche Äquivalent (sehr gerne von Schülern in Geschichte benutzt - zum Leidwesen jedes Geschichtslehrers) ist "früher".

"Was haben denn die Menschen früher gemacht?"

Früher ist aber jede erdenkliche Zeit, die vor "heute" lag.

Ich habe aber von den Schwaben auch eine gewisse Gelassenheit gelernt.

"So isch's halt worre." (So ist es halt geworden.)

Also das mit "wie" höre ich ehrlich gesagt kaum bzw. eigentlich gar nicht.

Und auch bei den englischen Beispielen hab ich noch nicht alle davon gehört. Einige sind auch passend, andere hören sich sehr holprig an. Diese habe ich persönlich auch bisher noch nicht gehört.

Deine Beobachtung kann ich demnach nicht wirklich bestätigen.

Ich muss noch ergänzen, dass "die halbe Schweiz" so spricht (längst nicht nur die Jungen). Im Dialekt.

Es ist die direkte Übernahme aus dem Englischen.

Somit wäre wenigstens geklärt, dass es aus dem Englischen kommt, wenn die Deutschen das nicht kennen.

0
  • Ich fühlte mich wie nicht gut
  • Er macht sich wie schon genug Probleme.
  • Sie hat wie geglaubt, sie schaffe es wie gar nicht

das habe ich noch nie gehört

Ich muss noch ergänzen, dass "die halbe Schweiz" so spricht (längst nicht nur die Jungen). Im Dialekt.

Es ist die direkte Übernahme aus dem Englischen.
Somit wäre wenigstens geklärt, dass es aus dem Englischen kommt, wenn die Deutschen das nicht kennen.

0
  • Ich fühlte mich wie nicht gut
  • Er macht sich wie schon genug Probleme.
  • Sie hat wie geglaubt, sie schaffe es wie gar nicht

Sowas sagt NIEMAND! Keiner. Das hast du einfach frei erfunden. Kleiner Troll.

Bin froh, dass du auch denkst, so kann doch keiner reden.

Aber "die halbe Schweiz" (längst nicht nur die Jungen) spricht so... (im Dialekt)

Somit wäre wenigstens geklärt, dass es aus dem Englischen kommt, wenn die Deutschen das nicht kennen.

0
@atoemlein

Somit wäre wenigstens geklärt, dass es aus dem Englischen kommt, wenn die Deutschen das nicht kennen.???

Aber Deutsche sprechen auch Englisch.

0

Was möchtest Du wissen?