Woher kommt diese drückende Müdigkeit und was kann ich tun?

... komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Ich habe mal gehört das durchgehende Müdigkeit auch durch betsimmten Vitaminmangel entstehen kann. Bei einer Freundin war dies so, sie hatte glaube ich zu wenig Vitamin B Mangel und von wegen sie würde zu wenig raus gehen in die Sonne oder so was. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hast du Medikamente gegen deine Depressionen? Wenn ja könnte das vielleicht die Ursache sein, ansonsten Eiweißmangel oder der schon erwähnte
Vitaminmangel könnte auch für deine permanente Müdigkeit verantwortlich sein.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hallo,

Du schreibst dass Du wegen einer mittleren Depression in Behandlung bist. Ist das bei einem Psychologen oder bei einem Arzt, also Psychiater ? Bekommst Du Antidepressiva oder irgendwas anderes im Bezug auf Deine Depression oder auch andere Medikamente ? Müdigkeit und Erschöpfung können Begleiterscheinungen einer Depression sein. Selbst wenn man positive Gedanken hat, kann dennoch Müdigkeit auftreten. Ich würde das auf jeden Fall ansprechen, entweder bei dem Psychologen oder Facharzt. Denn es kann von der Depression sein, es kann aber auch andere Gründe geben

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von KitKatKitti
11.01.2016, 11:24

Ich bin bei einer Therapeutin und lehne Antidepressiva und Neuroleptika ab. Das die Müdigkeit davon kommen kann weiß ich, jedoch ist diese drückende Müdigkeit neu für mich (habe seit ca. 3 Jahren Depression und nie diese art von Müdigkeit, sondern ehr eine antribslosigkeit). Andere Medikamente nehme ich nicht, nur gelegentlich Ibu400 wegen Migräne.

0

Lichtmangel? Nimm eine Lichtdusche.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?