Woher kommt die Wunde vom Hamster?

Wunde - (Hamster, Wunde)

5 Antworten

Sieht mir nach der Duftdrüse aus. 

Auf der anderen Seite müsste sich eine ähnliche Stelle finden.

Mit dieser Drüse markieren Hamster, für den menschlichen Geruchssinn nicht wahrnehmbar, ihr Revier.

Deshalb darf man eine Hamstergehege auf keinen Fall öfter als alle sechs Wochen teilreinigen (höchstens ein Drittel der Streu wird ausgetauscht), lediglich die Pinkelecke wird etwa alle zwei Tage gereinigt.

Wenn die Duftdrüsen stark beansprucht werden (wie das beim Einzug in ein neues Gehege der Fall ist), werden sie oft deutlich sichtbar.

Muss der Hamster sein Gehege dauernd neu markieren weil es zu oft gereinigt wird, können die Drüsen sich entzünden. Die Entzündung muss dann tierärztlich behandelt werden.

Leider lebt Dein Hamster absolut nicht seinen Bedürfnissen entsprechend.

Beschaffe ihm bitte ein Aquariengehege (oder etwas Vergleichbares) ab 120cm Länge mit hamstergerechter Einrichtung (Mehrkammerhaus aus Laubholz ohne Boden und mit abnehmbarem Dach, Laufrad ab 27cm Durchmesser, Sandbad mit Chinchillasand, Tiefstreu (mindestens 30cm Streutiefe, zumindest in einem Teilbereich des Geheges)).

Hallo,

Sag mal, in was für einer Hamsterhölle lebt denn der kleine Kerl da? Wenn du ihn in einem Gitterkäfig hältst, wundert es mich nicht, dass er verletzt ist.

Informiere dich bitte über die artgerechte Haltung von Hamstern! Wenn du dazu nicht in der Lage bist, dann gib ihn wohin, wo er es besser hat.

http://www.diebrain.de/hi-index1.html

Dieser Hamster gehört einem hamsterkundigen Tierarzt vorgestellt.

Liebe Grüße

Gehts noch?! Ich kenne viele Leute die auch einen Gitterkäfig haben und deren Hamster geht es sehr gut! Ich befolge die Dinge die auf den Hamster Seiten stehen, also sag nicht das ich nicht informiert wäre nur weil ich nicht weiß woher die Wunde kommt!

0
@AnnaAnni98

Das ist NICHT artgerecht. Hamster brauchen mindeste 20 bis 30cm hohes Einstreu, aber wundert mich nicht, wie du reagierst. Solche Leute sind meist ignorant.

2
@BrightSunrise

Du hast ja mit "Hamsterhölle" angefangen und das war meine Antwort! Wie gesagt habe ich ÜBER 10cm Einstreu. Das kann bedeuten das es bis zu 20 oder 25 cm in meinem Fall sind. Es ist mein erster Hamster und er hatte es am Anfang nicht, es geht hier um die Wunde!

0
@AnnaAnni98

Weil es eine Hamsterhölle ist!

Gut, ich gebe zu, dass ich vielleicht netter hätte antworten können. Entschuldige, bei solchen Themen reagiere ich gerne etwas forsch.

Aber bitte verstehe doch, dass Gitterkäfige nicht artgerecht und sogar gefährlich sind. Zumal artgerechte Gehege nicht nur für den Hamster besser sind, nein, sie sehen auch viel schöner aus.

Und deine Frage zur Wunde habe ich beantwortet: Gehe zum Tierarzt. Ich könnte mir außerdem gut vorstellen, dass der Gitterkäfig schuld an dieser Verletzung ist, wenn es denn eine Verletzung ist. Margotier hat ja das mit der Drüse erklärt. Das wusste ich auch noch nicht.

2

Hallo,

ist die "Wunde" seitlich und an beiden Seiten vom Hamster? Dort haben die Goldhamster nämlich ihre Duftdrüsen. Ansonsten zum Tierarzt fahren, Ferndiagnosen kann keiner stellen.

Die Haltung ist btw. nicht die beste, Gitterkäfige eignen sich überhaupt nicht zur Hamsterhaltung. Informiere dich am besten zur artgerechten Haltung unter www.nager-wissen.de

Viele Grüße

Hey, ja es ist an der Seite. Zum Käfig: Mir wurde ein Gitterkäfig empfohlen. Der Hamster verhält sich aber nicht krank, so wie BrightSunrise es darstellt! Der Hamster hat über 10cm. Einstreu zum buddeln, knabbert nicht an den Gitterstäben und bekommt jeden Tag frisches Gemüse und ab und zu auch Obst zum essen. Es ist übrigens mein erster Hamster

1
@AnnaAnni98

Die Streuschicht muss mindestens 30 cm betrafen. 

Aber auch so eignet sich ein Gitterkäfig nicht, man kann nicht hoch genug einstreuen, und die Hamster klettern am Gitter, wo sie sich nicht selten schwer verletzen. 

Wo hast du den Hamster den her? Und wie groß ist der Käfig?

4

Hilfe was ist mit meinem Hamster 🐹 ?

Mein Hamster hat eine Verletzung was aussieht wie eine Blase naja auf jedenfall glaube ich das er sich dort kratzt den dort ist eine Wunderbare und das Fell ist weg , weiß jemand was das ist in einem Buch steht das so Blusen entstehen können wenn Hamster alt sind und meiner ist glaub ich schon ungefähr 2 JAHRE

...zur Frage

Woher kommt die Unsicherheit in englischen Gesprächen?

Hallo,

ich m18 bin seit kurzem irgendwie ziemlich unsicher frei Englisch zu sprechen, das heißt, dass ich teilweise in Gesprächen nicht mehr weiß was ich sagen soll bzw. wie ich es ausdrücken soll. Ich würde es in diesen Momenten wie eine Blockade beschreiben. Eigentlich beherrsche ich die englische Sprache und kann sie beim Zuhören auch ziemlich gut verstehen, vor allem weil ich durch meinen Vater relativ früh in meiner Kindheit in Kontakt gekommen bin, aber irgendwie bin ich vor allem im frei sprechen unsicherer geworden habe ich das Gefühl. Schulisch war ich eigentlich bisher immer sicher beim freien Sprechen im Unterricht und auch die beiden mündlichen Prüfungen, die ich bisher in dem Fach hatte, habe ich gemeistert. Ich hatte zumindest bis zu diesem Schuljahr keinerlei Problem mich auszudrücken und gelte in diesem Fach im Vergleich zu vielen eher unbegabten Schülern in der Stufe durchaus als begabt. Ich war sogar drei Mal in Großbritannien und anderem Ausland wo alles gut geklappt hat. Nun ist es so, dass ich seit diesem Jahr einen neuen Englischlehrer habe, der im Vergleich zu meinen vorherigen Lehrern eine andere Einstellung hat. Er hat sich definitiv nicht das "falsche" Fach ausgesucht, geschweige denn, dass er nicht dazu in der Lage ist den Stoff zu vermitteln, aber er hat schon eine äußerst lockere Einstellung und legt zumindest nach meinem Empfinden eher weniger Wert auf die mündliche Komponente. Er ist also durchaus sympathisch, aber er macht halt generell wenige Angebote für mündliche Beteiligung und ist eher der gesprächige Typ. Kann es also vielleicht sein, dass die Unsicherheit daher kommt, da das Sprechen der Sprache zu selten angewendet wird und das meine Sprachkompetenzen deshalb quasi "anrosten" und ich deshalb dieses Gefühl habe? Ich bin ja nach wie vor überzeugt, dass ich dazu in der Lage bin mich englisch auszudrücken, aber im Moment befinde ich mich irgendwie in einem Loch? Kennt ihr vielleicht ähnliche Situationen und wie würdet ihr das bewerten?

...zur Frage

hamster hat kein fell am hals!?

Hey, ich habe mir vor ca. 5 wochen einen hamster gekauft. Und vor einer woche ist mir aufgefallen das er an seinem hals kein fell mehr hat. !?? Meint ihr das ist etwas schlimmes!? oder ist das bei hamstern normal. Ich hatte schon mehrere hamster und bei denen war das glab ich mal nicht so !? Und zum TA will ich wegen soetwas auch nicht gleich rennen, weil er ist fit und munter. ; D

...zur Frage

Errötetes Trommelfell nach Tauchgang?

Hallo, Vor kurzem war ich das erste Mal richtig tauchen in einem Tauchturm. Wir sind auf ungefähr 8m gegangen. Am nächsten Tag, habe ich bemerkt, dass wenn ich schlucke, es in meinen Ohren knackt (ausser wenn ich etwas trinke). Deshalb war ich beim HNO um das zu überprüfen. Dieser meinte, dass mein Trommelfell sehr mitgenommen aussieht und stark errötete ist. Er kann aber nicht sagen woher es kommt, vermutlich vom tauchen, könnte aber auch von einer Erkältung die ich mir nach dem Tauchgang eingefangen habe kommen. In nächster Zeit soll ich nun nicht tauchen. Knapp 2 Monate vor dem Tauchgang habe ich eine uneingeschränkte Tauchtauglichkeit bekommen (vom Überdruckmediziner). Beim Tauchgang selber hatte ich das Problem, dass der Druckausgleich nicht immer sofort gewirkt hat, sondern teilweise erst nach einer halben Minute. Auf 7m musste ich 4 Druckausgleiche machen, da es nicht klappte. Ich verspürte aber keinen Schmerz. Was mich verwundert hat, wie schnell mein Buddy und ich aufgetaucht sind. Knapp 1 Minute hat das auftauchen gedauert. Ich habe und hatte keine Schwindelanfälle oder Kopfschmerzen oder Fieber o.ä.

Kann es sein, dass ich nicht stark genug Druckausgleich betrieben habe? Kann es mir passieren, dass ich tauchuntauglich bin? Wann geht das Knacken weg? Hattet ihr schon Mal ähnliche Erfahrungen und was habt ihr dann gemacht?

Falls das relevant ist, bin 16 1/2 Jahre alt.

...zur Frage

Wunde am Hamster, was tun?

hallo, als ich heut morgen zu meinem hamster ging hab ich gesehn das er hinterm ohr eine wunde hat.. und an der stelle kein fell.. es blutet leicht und es eitert .. er ist ziemlich schwach und hat ganz kleine augen .. was soll ich tun ? meine mutter sagt da er schon alt ist kann man eh nicht mehr viel tun .. aber ich kann ihn doch nicht einfach so lassen ? hat einer tipps wie ich ihm helfen kann ?

...zur Frage

Käfer? Milben? Was ist das und wie werde ich es schnellst möglich los?

Ich hatte einen Hamster der ist vor kurzem verstorben. Er hatte schonmal Milben die sind aber aus dem Futter gekommen und jetzt weg ich glaube das sind wieder welche da ich heute den Käfig ausgeräumt hab. Wie krieg ich die weg??!?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?