Woher kommt die Wendung "Ist doch wurscht (wurst)!" und was hat eine Wurst mit "egal" zu tun?

4 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

ursprünglich ist dieser spruch bismarck zu zuordnen.er sprach in einem brief an seine schwester von,,gänzlicher wurschtigkeit,,1853,zum klassiker wurde spruch 18 jahre später,moritz busch in seinem buch,,graf bismarck u.seine leute während des krieges in frankreich,,lpzg.1878,s.255 berichtet er unter dem datum 21 jan.1871,bei gelegenheit einer erörterung über die titulaturen ,,deutscher könig,,deutscher kaiser,,kaiser von deutschland,,kaiser der deutschen,,:als ein weilchen darüber verhandelt worden war ,fragte B.:weiß einer der herren was wurst auf latein heiße?es kamen antworten wie,,farcimentum,farcimen.bisma rck antwortete:nescio quid mihi magis farcimentum esset,,dh.ich weiß nicht ,was mir mehr wurscht wäre.

Kaum zu glauben, zu welchen geistigen Regungen manche um 1:12 Uhr noch fähig sind. Bismarck 1875- sehr beeindruckend!

0
@Dory1

Deine Ehrlichkeit spricht trotzdem für dich. Weiter so.

0

von welcher seite man eine wurst auch betrachtet, in der regel ist sie in etwa gleich

es ist egal womit du anfängst. .. bei einer Wurst kannst du auch von beiden Seiten anfangen.

Was möchtest Du wissen?