Woher kommt die plötzliche Übelkeit?

1 Antwort

Das hatte ich auch eine Zeit lang. Mir war jeden Morgen so schlecht das ich mich übergeben musste.
Zu einem kann es eine Magenschleimhautentzündung sein. Ich hatte das ein halbes Jahr bis man endlich herausgefunden hat was es ist.
Das klingt jetzt blöd aber es könnte auch von deinen Zähnen kommen. Jeder Zahn in deinem Kiefer steht für ein anderes Organ und wenn du in einen ein Loch oder sonstige Probleme damit hast kann das deinen Magen extrem reizen. Und zu Brechreiz und Übelkeit führen.
Aber ich denke das es eher ersten sein wird. Hatte wirklich genau die gleichen Symptome.
Ich wünsch dir auf jedenfall eine gute Besserung.

Plötzliche Übelkeit/Schwindel/Müdigkeit?

Ich habe seit ein paar Tagen immer so plötzliche Übelkeit und Schwindel. Irgendwie wurde ich dann plötzlich voll müde und schwach und mir war so übel dass ich an die frische Luft gegangen aber ich musste mich sofort wieder setzen weil mir so schwindelig war. Nach einer Stunde war das wieder weg und dann kam das immer wieder. Ich hab momentan keine Zeit zum Arzt zu gehen aber hat jemand schon mal was ähnliches gehabt? Was macht man dagegen oder woher kann das kommen? Danke :)

...zur Frage

Eier Geschmack im Mund und Leichte Übelkeit

Seid heute Mittag hab ich das Problem gibt es irgendwas was ich dagegen zun kann? ich habe voll schiess mich zu übergeben:(ich hasse es wenn ich mich übergeben muss.Manchmal habe ich Blähungen und Übelkeit. Ein bisschen Bauchschmerzen auch.

...zur Frage

Plötzliche Übelkeit durch Süßkram?

Hey Leute, die Frage seht ihr ja oben, deshalb hier kurz die Beschreibung meines Tages: Ich bin um 9.00 aufgestanden und habe somit 8 Stunden geschlafen, was eigentlich relativ normal für mich ist. Dann habe ich ganz normal gefrühstückt und habe gegen Mittag bei Burgerking einen Burger gegessen. Bin gegen 16 Uhr bei mir zu Hause angekommen und hatte etwas Hunger. Habe daraufhin eine Bannane und einige Süßigkeiten gegessen. Und keine Stunde später war mir extrem übel und ich bekam Bauchweh, was auch bis jetzt anhält. Eigentlich kenne ich so eine Reaktion meines Magens nicht auf Süßgikeiten O.o Hättet ihr ne Idee woran es noch liegen könnte und wie ich die Übelkeit loswerden kann ohne mich zu übergeben? Danke im Vorraus

...zur Frage

Seltsame Übelkeit!?!

Ich habe heute zu mittag Braten mit Rosenkohl und Knödel gegessen und jetzt ist mir so übel,dass ich probleme habe,mich zu bewegen weil mir dann die Bauchschmerzen richtig "auf den Magen gehen"! Selbst nachdem ich mich übergeben habe,ging es mir nicht besser! Ich bin am verzweifeln und hoffe ihr könnt mir vielleicht helfen... Danke im Vorraus...

...zur Frage

Habe Übelkeit, kann mich aber nicht übergeben. Was tun?

Hey liebe Community. Ich habe seit heute Morgen echt starke Magenkrämpfe und habe starke Übelkeit. Habe sofort Tabletten genommen und es wurde besser. Doch jetzt fängt es wieder an stärker zu werden. Ich denke es ist keine Erkrankung sonder ich hab irgendwas falsches gegessen. Sonst übergebe ich mich immer bei Übelkeit und es geht mir besser. Doch diesmal muss ich mich nicht übergeben, ich muss die ganze Zeit Rülpsen und die haben einen unangenehmen Geschmack von Magensaft oder so. Habt ihr Tipps wie ich mich Übergeben kann? Vielen Dank

...zur Frage

Plötzliche Übelkeit in Nacht und Kreislaufzusammenbruch?

Letzte Nacht war es so dass ich aufgewacht bin und mir total übel war. Als ich aufs Klo ging schlug mein Herz plötzlich total laut und schnell und mir wurde schwindlig. Hab mich dann direkt hingelegt sonst wär ich umgekippt. Dann gings mit dem Kreislauf wieder aber als ich aufstehen wollte dachte ich ich muss mich übergeben und musste schon würgen aber hab's noch unterdrücken können. Hab mich dann wieder hingelegt und dann ging es wieder und auch die Übelkeit ist weniger und weniger geworden. Muss dazu sagen dass ich am Vortag kaum was gegessen habe und das zu dem Zeitpunkt auch schon ca 15h her war. Ich hatte auch Kopfschmerzen am Abend wie ich sie haben wenn ich zu wenig Sauerstoff oder Flüssigkeit habe aber das ging dann auch mit einer Tablette. Ich hatte das mit der Übelkeit schon mal vor ca 2 Wochen aber da war es nicht so schlimm und ich musste auch nicht mich übergeben. Bei beiden malen war am nächsten Tag wieder alles ok, ich weiß nur nicht mehr ob ich vor 2 Wochen da auch sehr wenig gegessen hatte. Was kann das sein? Und ist es nicht eher komisch dass man denkt man muss sich übergeben und einem ist schlecht wenn man zu wenig Nahrung hat? Diese Übelkeit war nie diese wie ich sie kenn wenn ich bisschen Hunger hab, eher so Magen Darm mäßig und wenn ich schon an essen dachte wurde mir noch mehr übel.. Kennt das jemand und warum ist am nächsten Tag immer wieder alles gut?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?