Woher kommt die Herzlichkeit eines Menschen und wie kann man es dem Kind intensiv weitergeben?

12 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Angeboren und erlernt.

Ich habe immer wieder gestaunt, wie sehr sich meine Kinder gefreut haben, wenn Oma und Opa zu Besuch kamen. Und die kamen nur dreimal im Jahr. Und dennoch wurden sie von meinen Kindern herzlich und liebevoll empfangen.

Ich glaube, ich habe es ihnen vorgelebt. So wie ich den Menschen begegenet bin, haben es auch meine Kinder übernommen.

Nun ja. Wir sind zu einem Drittel genetisch vorbelastet, ein Drittel verdanken wir unserer Familie, ein Drittel der restlichen Umwelt

Ein Einzelkind hat erst gar nicht die Chance die von Dir aufgezählten Eigenschaften zu erlernen. Denn Eltern sind nun mal kein Ersatz für Gleichaltrige. Womit dann schon erklärt ist, warum die West-Politiker so gegen Horte und Kindergärten waren und sind. Denn wer soziales Verhalten nicht gelernt hat ist viel leichter in Aggression zu lenken. Und wer leicht in Aggression zu lenken ist der ist auch leicht von denken, nachdenken, die Angestellten kontrollieren abzulenken.

Ja. Das ist nun schon lange bekannt. Erste Theorien erinnere ich aus dem 17. Jahrhundert, erste Bestätigungen ab Ende des 19. Jahrhunderts. Bitte frage niemand nun nach speziellen Quellenangaben. Mir wurde schon vor Jahren der Ausweis für die Badische Landesbibliothek gestohlen und die hiesige Polizei weigerte sich lachend auch nur Strafanzeige entgegen zu nehmen womit ich einen neuen Ausweis bekommen hätte. Ohne aber dort immer mal wieder recherchieren zu können gehen die Namen verschütt. So ist das bei uns Menschen. Auf alle Fälle waren lange die UDSSR in dem Bereich international führend.

Du kannst mal unter Spiegelneuronen nachsehen. Das dürfte zu den neuesten Erkenntnissen führen. In der vergleichenden Verhaltensforschung wirst Du gewiss fündig. Da gibt es dann auch Dokumentationen auf youtube über Affen, Mäusen, Ratten, verschiedene Fische, verschiedene Vögel und so fort. Du kannst mal "Frühe Mutterentbehrung bei Mensch und Tier" lesen. Nun gut. Ist relativ neu aber doch schon wieder relativ alt. Ein noch älteres Buch ist aber in dem Zusammenhang durchaus lesenswert "Rückkehr in die Gemeinschaft". Wenn es das überhaupt noch zu kaufen gibt. Da jedenfalls kannst Du nachlesen, dass es nicht altersabhängig so sein und bleiben muss. Ich glaube, 1976 erschienen oder 1977. Hätten wir nur umsetzen brauchen. Könnten wir uns jetzt mit wichtigeren Themen beschäftigen als mit Kindstötungen und fehlenden Stastistiken dazu in diesem Land, Kndsmisshandlungen mit ebenfalls fehlenden Statistiken und so fort bis hin zu Gewalt an alte Menschen die durchaus seit Jahren als normal veröffentlicht wird und unsere Gesellschaft nur am Rande interessiert.

dies ist eine philosophische frage. philosophische fragen kann man nicht genau beantworten. man kann nur eine antwort für sich selbst finden. meine antwort darauf ist, dass jeder mensch im laufe seines lebens selber seine eigenschaften zusammenbaut und erarbeitet. solange man keine schlechten erlebnisse hat, werden die eigenschaften auch nicht beeinflusst. also zeig deinen kindern einfach deinen charakter. vielleicht werden sie etwas davon übernehmen. vielleicht aber auch nicht. jeder mensch ist anders und konformiert sich selbst-

Wenn ein König/ eine Königin nur einen einzigen Nachkommen hat und angenommen dieses Kind wäre geistig behindert, würde dieses Kind den Thron besteigen?

Nur um eins klarzustellen, ich habe nichts gegen Behinderte - im Gegenteil, die Behinderten gehören häufig zu den besseren Mitgliedern unserer Gesellschaft. Ich würde die Antwort auf die Frage auch entsprechend geben - ich befürchte jedoch ein Großteil der Menschen nicht. Ich finde die Frage spannend. Let's talk.

...zur Frage

Gibt es eine spezielle Möglichkeit, die Identität des Kindsvaters zu erfahren?

Eine Bekannte berichtete, dass ihre Enkeltochter mit 16 Jahren Mutter einer Tochter geworden ist. Mittlerweile ist ihre Enkeltochter bereits 22 Jahre alt, und ihre 6jährige Tochter, die ein sehr aufgewecktes und liebes Kind sei, fragt öfter nach ihrem Papa, "wo er denn sei?" Daraufhin würde man ihr die Antwort geben, "dass er weit weg in Amerika sei".

In der besagten Angelegenheit sei es so, dass die damals 15jährige Enkeltochter plötzlich schwanger geworden sei, obwohl sie noch völlig unbedarft gewesen und niemals ausgegangen wäre, also nach Wissen ihrer Verwandten und Bekannten niemals mit einem Jungen befreundet gewesen sei. Deshalb wäre es für ihre Angehörigen unbegreiflich gewesen (und das auch heute noch!), WOHER denn plötzlich die Schwangerschaft eingetreten ist (?).

Die heute 22jährige Enkeltochter würde seit ihrer Schwangerschaft selbst nach 7 Jahren beharrlich schweigen, WER als Vater ihres Kindes in Frage kommt.

Nun kam mir der Gedanke, ob möglicherweise ein erwachsener Mann aus dem näheren Umfeld das damals 15jährige Kind verführt hat, was oft Verängstigungen, große Peinlichkeit oder gar Bedrohungen nach sich ziehen und deshalb ein derartiges Schweigen verursachen könnte.

Mir ist in diesem Zusammenhang auch ein kürzlich gefälltes Gerichtsurteil in Erinnerung, das beinhaltet, dass ein Kind in einem bestimmten Alter das Recht hat, zu erfahren, wer die leiblichen Eltern sind (also seine Herkunft!).

Mich würde interessieren, wie Ihr darüber denkt und was man in einem solchen Fall tun kann und tun sollte (oder ist die Lage aussichtslos?).

...zur Frage

was kann ich bei innerer unruhe bei einem kindergarten kind geben?

mein 4 jähriger sohn geht in denn kindergarten und träumt mal wieder,phasenweise, sehr intensiv und schreit dabei so das er wach wird. was kann ich ihm da geben?

...zur Frage

Echte Verbundenheit?

Menschen mit denen man tief verbunden ist.

Ein geben und nehmen .

Vertrauen , fallen lassen , anlehnen, aufbauen, Offenheit, Freundlichkeit, Respekt , lachen , Gleichgewicht

Miteinander und für einander.

Wo findet man das noch ?

Gerade erst die Erfahrung gemacht von Einseitigkeit in der Freundschaft .

Alle sehnen sich nach echter tiefer Verbundenheit aber kaum einer kann sie leben .

Ist es Angst ? Woran liegt es?

Eigentlich wollen doch nahezu alle sowas erleben.

Soviel Einsamkeit in einer Welt voller Menschen .

Wie denkt ihr darüber ? 

...zur Frage

Ich suche einen Werbespot, kennt den jemand und weiß, woher dieser war?

Es ist ein Spot, wo Kinder in der Mitte des Bildes gezeigt werden und die Hände von dem linken Bildschirmrand in die Mitte nehmen und dann an den rechten Bildschirmrand weitergeben, es wird aber immer nur ein Kind eingeblendet. So als würden sie eine Kette bilden und ihren "Wunsch" immer an das nächste Kind weitergeben. Ich glaube, es war ein Spot über arme Kinder oder so ähnlich. Die Kinder zählen u. a. Wünsche auf wie "Nudeln mit Soße", "Lernen", "ein Zuhaus für Straßenkinder", "...dass Kinder spielen können"...

...zur Frage

Warum erwarten religiöse Menschen Toleranz, besitzen aber selbst keine?

Mir ist aufgefallen, das vor allem sehr religiöse Menschen ständig auf unschuldig und friedlich tun, Toleranz VERLANGEN, aber selbst keine zeigen.

Ich komme selbst aus einer sehr religiösen (muslimischen) Familie, ich achte kaum auf das was ich anziehe (bin freizügig, werde deshalb sehr kritisiert von meiner Familie), ich toleriere und respektiere jeden auf dieser Erde das äußere ich auch (zB homosexuelle Menschen) ...

Wenn ich das einmal erwähne, dass ich gegen solche Menschen nichts habe, wird mein Verhalten als falsch angesehen und mir wird wieder mal erzählt was in dem 'heiligen' Buch über solch 'abscheuliche' Menschen steht .....

Das gilt aber nicht nur für Muslimas, auch Christen und Juden die ihre Religion richtig ausleben, sind total gegen solche Dinge, erwarten aber selbst Toleranz bis zum geht nicht mehr, weil deren Religion und sie selbst ja so heilig und friedlich sind ....

Aber wo ist die Logik der Menschen? Wieso geben die selbst keine Toleranz zurück..?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?