Woher kommt die Briefmarke?

...komplette Frage anzeigen

13 Antworten

Es ist schon interessant: 10 (zehn !) Antworten, die größtenteils richtig sind, aber keiner macht dann konkrete Angaben, welche sind : USA, MICHEL-Nummer 1108, Ausgabe : 27.06. 1973, Katalogwert : 0,60 Mi€ postfrisch, 0,30 Mi€ gestempelt

aus dem englischen Wiki:

Amadeo Peter Giannini (May 6, 1870 – June 3, 1949), born in San Jose, California, was the Italian American founder of Bank of America ...

ist es diese Briefmarke? http://colnect.com/ur/stamps/stamp/92853-AmadeoPGiannini-Seriesof1903-%D8%A7%D9%85%D8%B1%DB%8C%DA%A9%DB%81

Ein Bild wäre hilfreich es gibt über 6 Mio Briefmarken. Keiner kennt alle !. Achte bitte drauf auf ein Sauberes Bild, kein verwackeltes oder unscharfes ,kein zu dunkles oder Überbelichtetes !.

Das klingt nach Italien, oder Vatikan. Aber das müßte doch auf der Marke stehen. Von England abgesehen, haben doch alle Länder der Welt auf den Briefmarken die Landesbezeichnung stehen.

Mit wenigen Ausnahmen steht der Name des Landes auf der Marke. Schau mal nach. Klingt wie Italien oder Südamerika vom Namen her.

jede offizielle Briefmarke hat eine Wertangabe, aus der hervorgeht, aus welchem Land sie stammt: Lire - Italien...

vermute diese 21c .. kommt aus den us

Hi,aber eine Länderbezeichnung muß ja wohl drauf sein,oder? Gruß frohnbachpaule

was steht denn da sonst noch so an text drauf?

21 c

Ich nehm nur an das sie aus der USA kommt aber keine ahnung der name klingt so komisch für Usaner :D

0
@knuspakeksii

ja ich dödel hab das doch voll überlesen :D xD ja man das coole usaner volk^^ ich will auch mal einer sein xD

0

Moin Moin, die marke muß aus Italien sein. Einfach Michel Italien.Gruß Dieter

Irgendeine Landesbezeichnung muss doch drauf stehen.

Bilde das doch mal in der Frage ab.

Was möchtest Du wissen?