Woher kommt die Akne bei Crystal Meth Konsumenten?

3 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Methamphetamin ist in seiner reinform nicht sehr schädlich, zumindest nicht so schädlich wie z.B. Alkohol (unsere Drogenpolitik ist einfach nur ein WITZ! Das mal am Rande erwähnt.) Ja auch unsere gute Wehrmacht war 1939/40 auf Pervitin(Meth), vielleicht sagt dir der Begriff "Panzerschokolade" ja etwas. Meth hat der Wehrmacht sehr beim Blitzkrieg geholfen.

Akne, zerfressene Haut, vergammelte Zähne etc pp...die Bilder kennen wir denke ich alle .. sind nur die folgen der heutigen Drogenpolitik. Dadurch das diese Substanzen total verdreckt sind durch Streckmittel und von Laien auf unprofessionelle Art und Weise irgendwie in der Garage zusammengebraut werden machen die ganze Sache erst richtig gefährlich.

Also die Akne kommt von den ganzen Streckmitteln und Giften die der Dealer oder der "Koch" dem Methamphetamin beifügt damit er mehr Geld bekommt.

Was genau da wie jetzt auf dein Stoffwechsel, Talgproduktion oder Juckreiz wirkt kann man demnach schwer sagen."Koch" A mixt ekelzeug B unter, während "Koch" B ekelzeug A drunter mischt.

Hab es mal ein bisschen länger verfasst vielleicht kannst du die eine oder andere Info ja noch gebrauchen :)

Nur nicht über die Drogenpolitik in der Schule beschweren das geht nach hinten los .... leider. Spreche aus eigener Erfahrung.. :D

MfG Shorty👌

Die Droge schadet der Haut, man muss sich vermehrt kratzen und die Talgproduktion spinnt verrückt

Falsch! Nicht die Droge Methamphetamin an sich schadet der Haut sondern die Stoffe mit denen sie auf der Straße gestreckt wird. Reines Methamphetamin ist weniger schädlich als Alkohol, macht nur bei regelmäßigem Konsum schneller abhängig

1

Was möchtest Du wissen?