Woher kommt der Trend mit den absurden Kindernamen?

...komplette Frage anzeigen

7 Antworten

Hallo Steppenwolf, als ich deine Frage gelesen habe mußte ich herzlich lachen- ja du hast recht- ich arbeite in einer Kita und hab mir die Frage auch schon oft gestellt. Wenn ich mir den Hintergrund der Kinder anschaue muss ich feststellen das, je niedriger der soziale Status/Bildungsstand der Eltern, desto protziger der Name des Kindes. Es ist als ob durch den Namen etwas kompensiert werden soll. Leider zeigt sich das diese Namen in der Schule schon die berühmte Schublade öffnen. Kinder mit dem Namen Kevin, Cantalle usw. werden, bei gleicher Leistung, schlechter Benotet.

steppenwolf92 30.10.2012, 21:44

Das Kevinismus zu schlechterer Benotung sollte allgemein bekannt sein (erst Recht wenn man sich mit dem Namen des Kindes beschäftigt). Gerade deswegen würde ich als Elternteil doch so einen Namen meiden? Du nennst den niedrigeren Bildungsstand der Eltern. Als Erzieherung kennst du dich ja aus, von daher wie werden Kinder von Eltern mit (über)durchschnittlichen Bildungsstand genannt? Werden da gebräuchliche Namen wie Sebastian, Karl-Friedrich, etc. verwendet?

0
anni51 30.10.2012, 21:52
@steppenwolf92

Es kommen immer mehr ,,alte" Namen in Mode. Ich kenne Mädchen die heißen Emma, Frida, Sophie, Anna usw, oder Jungennamen wie Paul, Oskar, Anton, Lukas, Daniel. Auch wenn man bei dem ein oder anderen Namen vieleicht an die alte Tante oder Oma denken mag- lernt man dann ein Kind kennen welches diesen Namen trägt, bekommt er einen anderen Klang/Bedeutung und er hört sich wieder schön an.

0
steppenwolf92 30.10.2012, 21:57
@anni51

Aber auch alte Namen sind ungewöhnlich (im Sinne des Argumentes der Auffälligkeit) oder rührt diese traditionellere Namensgebung deiner Meinung nach daher das deutsche Namen durch die Verdrängung durch ungewöhnlicher und auffälliger Namen mehr in Vergessenheit geraten und somit die Eltern versuchen durch ältere Namen einen gewissen Ausgleich zu schaffen? Eine Art Protest?

0
anni51 30.10.2012, 22:20
@steppenwolf92

Ich kenne die Beweggründe nicht, ausschließen würde ich aber den Bezug auf Großeltern oder andere Verwandte. Aus eigener Erfahrung weiß ich wie schwer es ist einen geeigneten Namen für das eigene Kind zu finden. Da werden Bücher über Vornamen gewälzt, man schaut sich die Bedeutungen der Namen an. Man versucht einen Namen zu finden von dem man hoft das sich das Kind damit wohlfühlt. vieleicht ist es ganz einfach der Grund das man sich mehr Gedanken darüber macht ob das Kind unter dem Namen leiden könnte, nicht mit der Modewelle schwimmen will.

0
Theddy99 30.10.2012, 22:47
@steppenwolf92

Also Kevin ist ja wohl kein absurder Name, er wird zwar mit schlechtem in Verbindung gebracht, ist aber gewiss kein "hässlicher" Name. Da finde ich sowas wie Karl Friederich wesentlich schlimmer.

0
steppenwolf92 30.10.2012, 23:05
@Theddy99
  1. Kevin ist durchaus ein absurder Name.
  2. Karl-Friedrich ist durchaus ein würdevoller Name.
  3. du bist jahrgang 1999? ab ins bett! schule ruft morgen!
0
Claud18 31.10.2012, 18:05
@steppenwolf92

Die ersten Kevins wurden nach dem Fußballer Kevin Keegan benannt, damals war der Name in Deutschland noch etwas Seltenes.

0

Den Trend zu ausgefallenen ausländischen Namen gab es schon in den 80er Jahren in der DDR - damals war wohl auch die Sehnsucht nach der großen weiten Welt ausschlaggebend. Ich fand es trotzdem lächerlich, wenn die Eltern (oder Großeltern) dann den Namen nicht richtig aussprechen oder schreiben konnten. Da wurde "Pierre" dann sächsisch zu "Bär", der ungarische Name Gyula (sprich "Djula") wurde "Schüla" ausgesprochen oder an Stelle von "Susan" gleich "Susen" ins Geburtsregister eingetragen. Warum die Eltern solche Namen wählen, weiß ich auch nicht - vielleicht wollen sie damit um jeden Preis auffallen.

steppenwolf92 02.11.2012, 19:34

danke für die antwort

0

Mangelnde Bildung gepaart mit schlechtem Geschmack und einem Drang, um jeden Preis auffallen zu wollen.

Die Menschheit wird nicht wirklich intelligenter geworden, das spiegeln die Quote der Cheyennes, Justins und Schakkelines einfach wieder :-)

städtenamen für kindernamen - das ist ein witz

weil die sich schöner anhören

Was möchtest Du wissen?