Woher kommt der Spruch: "und sonst so"?

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Den Spruch habe ich noch gehört.... also habe ich gegoogelt und kam auf dies.

"Und sonst so" ist keine Frage, es ist nicht einmal ein Verb vorhanden, sondern diese drei Worte sind nichts weiter als eine Verlegenheitsfloskel, mit der verlegenes Schweigen unterbrochen wird. Es ist das Ringen um ein Gesprächsthema, nichts anderes.

Die Antwort darauf ist das gleiche, wie die Antwort auf das verlegene Schweigen: Ein neues Thema "muss" angeschnitten werden, damit das Gespräch fortgesetzt werden kann.

Dabei gibt es kein "korrekt" oder "nicht korrekt" - es gibt auch keinen weiteren logischen Bezug als den Bezug auf das, was mit dieser Floskel gemeint ist: "Jetzt lass uns schnell ein Thema finden, über das wir weiter sprechen können..."

http://www.cosmiq.de/qa/show/3163622/Kann-mir-jemand-eine-korreckte-Antwort-auf-Und-sonst-so-geben/

danke für den Stern!

0

Wenn du in den Kindergarten kommst, wird die Tante dir das dort erklären.

Wer Tuen tut ,der tut nicht gut

Was möchtest Du wissen?