Woher kommt der Spruch: Haus bauen, Kind zeugen, Baum pflanzen?

2 Antworten

ist meines Wissens eine chinesische, also wahrscheinlich Taoistische Lebenszielsetzung:
Drei Dinge hat ein Mann in seinem Leben zu tun: ... (siehe AW Franz0se)

Der nur oberflächlich ähnliche Spruch: Wenn ich wüsste, dass morgen die Welt unterginge, würde ich heute noch einen Baum pflanzen bedeutet dagegen etwas ganz anderes: (zur Vermeidung von Verzweiflung) an den positiven Zielen festhalten, auch wenn alles zusammenfällt..

Von konsequenten Männern die sich im Leben Ziele setzen, so dass ihre Frauen an ihnen hoch schauen können und der Mann Respekt hat vor seiner Frau und sie liebt. Ja aber zu deiner Frage dies ist abgeleitet von der Tabak-Batavia Werbung Ende der 50er Jahre bis Anfang der 60er Jahre

Du meinst, dass "Frauen zu ihnen aufschauen" können. An mir hochschauen kann meine Frau auch...^^

0
@brettpit

Die Tabak-Werbung hat ihrerseits auf das bekannte Wort zurückgegriffen, nicht es geschaffen.
Die heutige Interprertation liegt zwar nahe und ist auch durchaus der Quellen-Situation entsprechend (wobei das Urteil der Frauen den altchinesischen Männern reichlich egal gewesen sein dürfte), es handelt sich aber unabhängig davon um eine "Lösung" der Sinnfrage des Daseins.

0

Was möchtest Du wissen?