Woher kommt der Spruch: "Das kannst Du halten wie ein Dachdecker"?

3 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

"Die Redewendung "Das kannst du halten wie ein Dachdecker" kommt daher, dass sich früher kein Bauherr und Architekt auf das Dach getraut hat, um die Arbeit der Dachdecker zu kontrollieren. Sie konnten also so arbeiten, wie sie wollten." http://de.wikipedia.org/wiki/Dachdecker

Das ist ja ein Ding!

0

gut.

0

Der eigentliche Sinn dieses Spruchs bedeutet umgangssprachlich: Das kannst du machen, wie du willst! Das ist mir egal!

Zur Herkunft gibt es unterschiedliche Deutungen: 1. Die Dachdecker hatten und haben einen gefährlichen Job. Häufig fehlte den Bauherren der Mut, die Ergebnisse zu kontrollieren. Somit konnten sie ihre Arbeit "halten wie ein Dachdecker" 2. Im Mittelalter haben sich die Handwerker in Gilden vereinigt (Maurergilde, Zimmerergilde etc.). Die Dachdecker konnten sich aussuchen, zu welcher Gilde sie wollten.

Der Dachdecker geht langsam hoch, kommt aber ganz schnell runter.

Was möchtest Du wissen?