Woher kommt der Sand?

... komplette Frage anzeigen

10 Antworten

Das ist kein Gerücht das ist eine Tatsache.
Nur entsteht Sand nicht eben mal über Nacht sondern ist die Folge von  Millionen Jahren Erosion, Reibung etc.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von sahov
09.09.2016, 22:08

Erosion

Google ist dir ein Begriff?

2

Sand ist aus Steinen entstanden, die zum Beispiel durch Bewegungen im Ozean und durch Zusammenstoßen klein gemahlen wurden.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Durch Erosion wird Stein über die Zeit abgetragen. dadurch entstehen kleine Körner, auch bekannt als Sand. Nicht jeder Sand ist weich, es gibt auch grobkörnigen Sand. Bei diesem sind die einzelnen Teilchen halt etwas größer und rauer.

Ich habe keine Ahnung wie du darauf kommst dass das ein Gerücht sein soll...

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von HuebscheFrucht
09.09.2016, 22:05

Weil es so unglaubwürdig erschien...

0

Ich glaube das ist schon wahr. Zumindest habe ich das auch mal so gehört. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Der Stein wird abgetragen durch Verwitterung, irgendwann - das geht aber nicht in ein paar Jahren - hast du dann Sand.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Das ist kein Gerücht! Steine und Felsen werden von Wind und Wetter zermahlen. Schau Dir mal Steine in reißenden Flußbetten an, wie schön rund die teilweise geschliffen sind.

Wasser und Frost kriegt das härteste Gestein im Laufe der Zeit klein. Sand kann ebenfalls anderes Gestein abschleifen.

Edit: Hier noch ein kleiner Artikel aus dem Spiegel: http://www.spiegel.de/lebenundlernen/schule/1000-fragen-wie-kommt-der-sand-in-die-wueste-a-722018.html

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Sand am Meeresstrand, kommt häufig vom Gebirge. Die Sonnenstrahlen machen die Steine in den Bergen so heiß, dass sie sich aufblähen. Durch die Hitze springt der Stein leicht auf und bekommt Löcher und Ritzen. Wenn es nun im Gebirge stark regnet, fließt das Wasser in die Felsspalten und sammelt sich in den Löchern und Ritzen der Steine. Weht im Winter ein kalter Wind um die Berge, gefriert das Wasser zu Eis. Da Eis mehr Platz braucht als Wasser, dehnt es sich in den Löchern und Ritzen der Steine so sehr aus, dass der Stein platzen kann. Kleine Gesteinsbrocken fallen in die Tiefe, schlagen auf andere Steine, werden so noch kleiner oder zerbröseln fast zu Sand. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von HuebscheFrucht
09.09.2016, 22:03

Sicher? Das hatte ich auch schon gehört  hatte es aber für ein Märchen gehalten...

0

Sand ist auch nicht weich, er besteht nur aus sehr kleinen Steinen. Also ja Sand kommt so gesehen von Steinen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

In diesem Fall ist das Gerücht die Wahrheit ! Er entsteht ( unter anderem ! ) durch Erosion, abrieb, Wind und Wetter.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Den bringt doch der Sandmann :(    Und jetzt in ernst: durch Erosion; Sand wird durch verschiedene Umwelteinflüsse von Felsen und Steinen abgetragen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?