Woher kommt der Name "Wellensittich"?

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten


Im wissenschaftlichen Namen „Melopsittacus undulatus“ steckt das Wort
„Psittacus“. Daraus entstand die Bezeichnung „Sittich“, die
umgangssprachlich für langschwänzige Papageien
steht. Der Zusatz „Wellen“ bezieht sich auf die schwarzen Querstreifen
im Gefieder. Sie sind am Kopf und Rücken sehr fein und werden in
Richtung Flügel immer breiter.


Bereits 1859 war der Vogel in Deutschland zumindest in Großstädten unter dem Namen Undulatus-Papagei gemeinhin bekannt.



Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Die wahrscheinlich erste Bezeichnung für Wellensittiche war die der australischen Ureinwohner: Betcherrygah. Daraus leitet sich die noch heute gebräuchliche englische Bezeichnung Budgerigar ab. Dieser Name bezieht sich auf den Wellensittich als Nahrungsquelle. 

Der Wellensittich wurde 1805 zum ersten Mal wissenschaftlich beschrieben, unter anderem von einer Person namens Shaw. Der lateinische Name lautet melopsittacus undulatus shaw.   Schon diese Bezeichnung heißt frei übersetzt  "gewellter Singpapagei" . Daraus leitet sich schließlich auch "Wellensittich" ab. Wie es weiter geht, hat der Nutzer wastemaniac bereits erläutert.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Schau Dir das Gefieder an - die Maserung verläuft wellenförmig!

Und Sittiche gibt es mehrere ;-)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?