Woher kommt der Hass gegen Slipknot??

6 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Slipknot ist mir egal... 

Ich mag die Musik nicht, also höre ich sie nicht...

Außerdem assozierie ich die Band nicht mit Metal und das Genre von denen Interessiert mich so viel wie der Liedtext von 187. 

Die einzigen Erfahrungen, die ich mit dieser Band gemacht habe, haben nichts mit der Band zu tun. Sondern sind nicht positiv Erwähnbare Auseinnandersetzungen mit deren Anhängern. 

Aber weil die Fans nunmal nicht alle gleich sind, kann man auch nicht sagen, dass alle Fans einen Stock im Arsch haben, sondern man kann das bei einem Teil belassen. Dieser Teil sollte aber mit Abstand zur eigentlichen Band angegangen werden, weil durch Übertreibung in manchem Gebiet eine starke Störung im Gehirn bei manchen dieser Leute auftritt (Da hat der Stock wohl die Sch... im Kopf gefunden)...

Ich hatte auch schon die Ehre manchen Fans die Worte: "Du benutzt die Band als Schwanzverlängerung..." an den Kopf zu werfen. Reaktionen darauf Variierten... Manche stimmten zu, andere würden es nicht direkt zugeben, andere würden Neutral dazu stehn und der Großteil würde einfach Argumentlos "Nein" sagen und das Thema Umschwenken bzw. die Konversation beenden. 

Es war fast schon eine Anomaly, jemanden zu finden, der darauf Gegenargumente hatte. 

Manche Evolutionäre, hatten aber auch das "Hipstersyndrom" auch bekannst als "Slipknot ist nicht Mainstream also mag ich das jetzt". Dies ist aber, wie der Engländer sagen würde: "A special kind of mental disability."

Kurzgefasst, manche "Fans" die nicht wirklich was mit der Musik zutun haben, sondern die Assoziation von Slipknot und Cool haben, sollten sich mal im Klaren sein, wie dumm sie eigentlich dastehen (falls sich jemand angesprochen fühlt, sollten sich mal Gendanken gemacht werden...) 

Aber die Leute, die Slipknot wegen der Musik hören, sollten sich hier nicht "Triggern" lassen, sondern einfach die Musik genießen und den "Hate" einfach von Slipknot Dissozieren... (Auch wenn es da einige "Coole Kids" in der Metal Szene gibt, die Slipknot *hassen*, weil es nicht "Brutal" genug ist... Aber diese Leute brauchen, wie der Amerikaner sagen würde: "A special treatment."...

Ich hoffe ich konnte genug Leute triggern... und deine Frage halbwegs ein bisschen Beantworten... (Falls euch diese Antwort nich passt, einfach vorstellen es währe der 1. April und es ist ein Scherz...)

Krasse Argumentationsrhetorik, das muss man dir lassen.

1

Halbe Szene und den Begriff Hass finde ich etwas übertrieben. Die Abneigung mancher "True-Metal-Jünger" kommt durch das Image der Band. Reiner Kommerz und Show um die Kids anzuziehen. Aber so schlecht sind sie eigentlich nicht. Rein technisch gesehen sind es richtig gute Musiker. Ich mag die Band an sich auch nicht wirklich, trifft nicht so meinen Geschmack und die Masken sind ziemlich blöd (hat auch nichts mit Identität verbergen zu tun, die Musiker spielen auch unmaskiert in anderen Bands, zum Beispiel Stone Sour). Aber Sulfur finde ich sogar richtig klasse und gehört zu meinen Lieblingsliedern. Außerdem besitze ich die Signature-Gitarre von Mick Thomson. Nicht weil sie von ihm ist, sondern weil ich die in Relation zu dem was die kann sehr günstig bekommen habe. Und wenn True-Metaller deswegen mit mir nicht mehr spielen wollen, dann sollen sie es halt lassen.

Um es kurz zu machen:

  • Masken sind ein Gimmick um besonders Jüngere anzuziehen
  • Musik hat sich ins schlechte entwickelt bzw. wurde kommerziell ertragtreicher
  • Nu-Metal wird von vielen immer noch nicht als Metal gesehen, einfach weil es nicht ins Bild passt

Ich glaube das ist relativ einfach:

Zu kommerziell erfolgreich, zu wenig Kultfaktor und dazu zu unkonventionell für Metal.

Slipknot sind kein Paradebeispiel für Metal, aber werden durch ihre Medienpräsenz des öfteren dafür gehalten. Zudem werden sie von recht vielen Leuten gehört, die mit Metal ansonsten nicht sonderlich viel zu tun haben.

Das sie die ,,halbe Metalszene" hassen würde, würde ich aber nicht sagen. Den meisten die ich kenne ist Slipknot eher egal (mir inklusive).

Ich finde den hate gut. So kann ich endlich wieder in ruhe Slipknot hören ohne dass 10 andere Leute wegen dem Trend die Musik hören und mit Slipknot Merch rum laufen.

Wahre Worte :)

1

Was möchtest Du wissen?