Woher kommt der Hass gegen die deutschen Synchronstimmen?

...komplette Frage anzeigen

14 Antworten

Hallo!

Das grosse Problem beim Syncronisieren ist die Vorgehensweise.

Dazu habe ich mal vor ein paar Jahren eine Doku im TV gesehen.

Häufig haben die Sprecher lediglich nur kurze Versatzstücke an Text. Völlig ohne Zusammenhang. Damit ist nur sehr schwer etwas anzufangen.

Es hängt dann von der Vorstellungskraft der jeweiligen Sprecher ab, wie sie die Texte artikulieren. Sofern sie die Situation überhaupt verstehen und sich in die Geschichte und die emotionale Lage der Figur hinein versetzen können.

Dies ist vor allen Dingen bei Spielen der Fall.

Häufig existieren noch gar keine fertigen Szenen, sondern es existiert höchsten ein vorläufiges Drehbuch. Und dieses wird noch häufig geändert. Manchmal sind auch so etwas wie Szenenzeichnungen vorhanden. Das ist so etwas wie Comic-Script von der Szene, bzw. der Geschichte.

Daher werden die Texte häufig eher emotional neutral gesprochen.

Das ist der "goldene Mittelweg".

Das ist also aus der Not geboren. Und auch eine Kostenfrage... Denn Zeit ist Geld!

So entstehen hunderte von Sprachsamples, die dann einfach in das Spiel "hineingeklebt" werden.

Ich habe mal versucht etwas auf youtube dazu etwas zu finden:

https://www.youtube.com/results?search_query=syncron+sprecher

https://www.youtube.com/results?search_query=syncron+sprecher+dokumentation

Gruss,

Martin

Ald3ba4an 10.08.2017, 22:03

Danke, das hat mir geholfen es besser zu verstehen!

0

Mir persönlich ist aufgefallen, dass ich relativ wenig Emotionen aus dem deutschen Dub heraushöre und es oft etwas monoton klingt. Und es passt auch nicht, wenn mitten in einem Satz sowas kommt wie "habt ihr Kogami-san gesehen?", zumindest für mich hört sich das seltsam an, wenn schon Deutsch, dann auch ganz.
Ich denke, dass hat damit zu tun, dass der Dub nicht unbedingt wiederspiegelt, wie man selbst im Alltag spricht :O

Allerdings finde ich den deutschen Dub besser als den französischen >_> habe mir mal ne Folge Naruto auf Franze angeschaut und es klingt total abgehackt... Und wenn Sasuke dann plötzlich "Sasüké" heißt.... XD wenigstens wurde da kein -kun drangehängt ^^°

Mit englischen Dubs hab ich kein Problem, die klingen im Vergleich zum französischen so schön weich :D

Also grundsätzlich muss ich sagen, dass wir Deutschen im Gegensatz zu vielen anderen Ländern sehr gute Synchros haben und ich sie keineswegs "hasse". Allerdings habe ich relativ früh angefangen Filme und Serien auf Englisch zu schauen und Animes auf Japanisch mit Englischen oder Deutschen Subtitles. Lediglich im Kino schaue ich Filme noch auf Deutsch. 

Ich weiß nicht woran es liegt aber ich finde es klingt einfach besser wenn man die Stimme des Schauspielers hört, der gerade die Szene spielt und sich da richtig reinversetzt und nicht irgendeinen Deutschen der die Szene vor sich sieht und in nem Aufnahmeraum steht und da drüber spricht. Außerdem geht oft viel Wortwitz verloren die dann auf Deutsch einfach keinen Sinn machen. 

Bei Anime schaue ich deswegen im Orginalton, da es für mich ebenfalls weit besser klingt, ich kenne die Industrie nicht,  aber in Japan steckt hinter Anime Produktionen mehr Geld und sie werden auch großflächig Ernstgenommen und es gibt erstklassige Synchronsprecher dafür. In Deutschland habe ich immer das Gefühl dass man nur zweitklassige Sprecher anheuert, die das ganze nicht ernst nehmen und denken sie produzieren gerade eh ne Show für irgendwelche Kiddies, denen es egal ist wie es klingt. Ich weiß nicht ob dass so ist, mir kommt es so vor. 

Es gibt auch Szenen in denen Deutsche Synchros die Orginale übertrumpfen. Mal als Beispiel: Ich finde die Rede am Ende Gladiator war auf Deutsch tatsächlich epischer als auf Englisch. 

Dann so Sachen wie z.B aus Spongebob als Mr.Krabs sagt: "Ich bin nicht Eugene Krabs, ich bin, ich bin Benjamin, Benjamin Blümchen" und man dann realisiert das Mr.Krabs Synchronstimme auch die von Benjamin Blümchen ist, war um längen besser als im Englischen, wo er einfach was unlustiges sagt. 

Oft wurde auch für Verarschungen von Filmen die gleiche Synchronstimmen verwendet wie für den jeweiligen Original Film. Bsp.: Synchronstimme von Tobey Maguire (aka Spiderman) hat auch Dragonfly aus Superhero Movie gesprochen, das sind so kleine Details, die dann die Deutsche Synchro ganz witzig machen. 

Alles im allen finde ich aber den Orginalton einfach besser, da dort einfach alles so gesagt wird, wie der Regisseur es auch gewollt hat, es geht kein Witz verloren und die Schauspieler sind einfach in der jeweiligen Szene mehr drin und dadurch bringen die das einfach irgendwie authentischer rüber. Es ist schwer zu erklären. Jeder darf natürlich seine Filme gucken wie er will und wie gesagt die Deutschen Synchros von den ganzen Blockbustern sind nicht schlecht, die einzigen die ich echt nicht leiden kann sind die Anime Synchros. 

Es ist Fakt das gut 99% der hiesigen Animefans ABSOLUT keine Ahnung haben wie es überhaupt hinsichtlich Synchronisation aussieht.

Fakt ist, das wir in Deutschland eine der besten Synchronisationen WELTWEIT besitzen. Es werden durchgehend hochgradig qualitative Synchronisationen produziert werden - sei es Lipensynchronität oder andere Dingen - Deutschland ist da z.B den amerikanischen (Anime)-Dubs MEILENWEIT voraus.

Ich habe selbst bei einigen englischen Animefanseiten gefragt - von 100 Leuten waren 64% mit den Dubs in den jeweiligen Ländern unzufrieden. Desweiteren sagten alle das man solche Länder wie Deutschland hinsichtlich der Synchronisation beneiden - alle gezeigten Hörproben war für sie super.

Und hier ist auch der Knackpunkt - Deutsch ist unsere Muttersprache. Wir sind praktisch damit aufgewachsen, wir sind die Sprache mit all ihren Facetten, Fehlern gewöhnt. Deswegen wirkt für uns eine japanische Synchronisation auch so "aussergewöhnlich". Wir kennen die Sprache nicht, hören  es nur und lesen - wenn überhaupt - nur eine englische oder (noch schlimere) deutsche (Fan)Übersetzung.

Ich kenne genug Menschen, die dem japanischen mehr als mächtig sind und sagen das auch japanische Synchronisation ihre Tiefen hat - das wollen aber die Animenormie-Fags nicht wahrhaben und machen trotzdem "unsere" Synchronisation hinüber.

Auch ein Fakt ist, das rund 110% der Animefans mit dem Nostalgiefaktor ankommen, wenn es hinsichtlich Synchronisation kommt - als ob man mit 5 oder 6 Jahren gute von schlechten Stimmen unterscheiden kann!

"Animesynchronisation wird nicht ernstgenommen" - euer f*cking ernst? Schonmal bei einer Aufnahme dabei gewesen? Mit Sicherheit nicht.

Sei es die Auswahl, welche teilweise von jahrelang erfahrenen Synchronsprecher übernommen worden sind und auch in international erfolgreichen Filmen spiele, ist die Produktion durchgängig professionell anzusehen - natürlich kommt es hier auch auf das Synchronstudio an.

Für mich ist JEDE Diskussion, welche sich unter Animesynchronisationen ausarten vor allem seitens der Animefans einfach nur kindisch, intolerant und unnötig - vor allem wegen der tollen Nostalgie (Dragon Ball-Fans...würgh...).

Mir selbst taugen einige Stimmen ebenfalls nicht - mache ich einen Aufriss darum? Nein.

Ald3ba4an 10.08.2017, 22:20

Ist mir bekannt, daher mein Unverständnis. Das mit der Muttersprache ist ein guter Punkt, den ich bislang nicht bedacht habe. Klar, als Muttersprachler sieht man das anders, aber die stetige Kritik erschließt sich mir dennoch nicht. Nostalgie hin oder her, für mich sind Synchronisationen von bspw. One Piece (von dem ich kein Fan bin und als Kind wenig bis kaum gesehen habe) besser und passender als vergleichweise "neue" Synchronisationen. Ich weiß nicht ob du meine Frage ebenfalls als so kritisch ansiehst, aber wenn tut es mir leid.

0
Invictu520 11.08.2017, 14:03

Doch du machst einen Aufriss darum. Ich habe deine Kommentare schon unter diversen Fragen gelesen und du regst dich jedes mal auf wenn jemand ein Problem mit Deutschen Synchronstimmen hat wenn es um Animes geht. Ich kann ja verstehen wenn jemand andere beleidigt weil sie Dub schauen oder den Deutschen Dub im allgemeinen schlecht macht und man sich über so jemanden aufregt. 

Allerdings regst du dich auf sobald jemand sagt: "Ich bin nicht so der Fan von dem Deutschem Dub, ich mag den Originalton mehr, der Deutsche klingt für mich langweilig." Du kannst anscheinend nicht akzeptieren dass jeder da eine andere Meinung hat.

"Animesynchronisation wird nicht ernstgenommen" - euer f*cking ernst? 

Danke dass du mein Zitat so aus dem Kontext reißt ich habe geschrieben,

dass ich das Gefühl habe

und nicht das es so ist.

Selbst wenn einige dieser Synchronsprecher bekannte Stars synchronisieren, heißt das noch lange nicht dass sie sich diesselbe Mühe für unterschiedliche Produktionen geben.  Außerdem habe ich auch geschrieben das die Deutschen Synchros in der Tat sehr gut sind wenn man mal mit anderen Ländern vergleicht. 

Außerdem solltest du vielleicht aufhören immer "Es ist Fakt" zu schreiben und dann eine Prozentzahl raus zu knallen die du dir kurz mal ausgedacht hast. 

Außerdem finde ich es daneben Leute die Lieber Orginalton schauen als "Animenormie-Fags" zu beschreiben. Ich finde jeder darf es gucken wie er will. Du regst dich über Leute auf die, die Deutschen Synchros trashen, bist aber selber nicht wirklich besser. 

Außerdem versteh ich deinen Punkt mit dem Nostalgiefaktor absolut nicht.

0

Kurz: Die Qualität ist schlechter als im Original.

Die originale Synchronisation hat eine ganz andere Sprachqualität als beispielsweise die deutsche Synchronisation. Das merkt man erstmal
nicht, weil beides ja von Schauspielern gesprochen wird, die
dementsprechend in der Regel in der Lage sind, Emotionen rüberzubringen,
aber nachdem man Produktionen im Originalton geschaut hat, merkt man
schnell, dass den Charaktern sehr viel mehr Emotion, sehr viel mehr Charakter gegeben wird.

Da sind die deutschen Schauspieler sehr prüde, da kommt keine Qualität, sondern irgendetwas "Glattgespültes". Synchronsprecher aus anderen Ländern, wie den USA oder Japan, scheinen sich da mehr zu trauen oder sind das gewöhnt so zu zeigen, sind mehr mit Energie am Start.

Schau mal auf YouTube oder anderen Videoportalen, da gibt es Kanäle, die Synchronisationen vergleichen, das hört sich meistens gar nicht so schlecht an, aber glaub mir, da hört man einen Unterschied ( kommt natürlich auch auf die Produktion an). Wenn man Produktionen im Originalton schaut, rollen sich
einem beim deutschen Dub allzuoft die Fingernädel auf.

Es gibt halt nur wenige Animes bei denen die deutsche Synchro auch wirklich gut war, als Beispiel Dragon ball (Z). (Meine Meinung)

Bei Naruto war einfach das Problem, dass der Text zensiert wurde, die Synchro selbst habe ich eigentlich als sehr gut in Erinnerung.

Bei den neuen deutschen Synchros habe ich das Gefühl, dass die Qualität nach gelassen hat, bzw. an den Sprechern gespart wurde.

Aus meiner Sicht ist es so, dass ich finde, das die deutschen Synchronsprecher heutzutage die Emotionen nicht so gut ausdrücken.

Und meist ist es auch so, dass die Stimme einfach nicht zum Charakter passt, was einem aber eher auffällt wenn man die japanischen Originale gehört hat.

Alles in allem haben mir die Sprecher früher mehr gefallen, die schienen sich noch richtig in ihre Rolle hineinzuversetzen.

Ist aber natürlich nur meine persönliche Meinung ^^ 

Ald3ba4an 10.08.2017, 21:41

Bei Anime fallen mir die vergleichsweisen weniger emotionalen Stimmen auch auf, aber dass sie nicht passen? Hmm, kann ich nicht bestätigen. Wenn man die originale Stimme kennt bewertet man die deutsche Variante mMn. erst einmal automatisch schlechter, aufgrund der ungewohnten, neuen Stimmen (oft genug bei mir selbst bemerkt ^^).

2
RSixt 10.08.2017, 21:42

Kämpfer.....ich kann mir den anime einfach nicht ansehen, auch wenn er gut ist, aber die synchro lässt mir alle haare zu berge stehen

0

Bei Anime ist es speziell so, so habe ich es mir sagen lassen, dass die Stimmen so "unnatürlich" wirken. Die Sprecher sprechen "zu deutlich". Bitte nicht falsch verstehen. Deutliche Aussprache ist in diesem Berufsfeld eines der wichtigsten Elemente, aber als ich dieser These nachgehen wollte, ist mir aufgefallen, dass die Sprecher es stellenweise sehr mit der Aussprache übertreiben.

Bei Spielen kann ich es nicht immer verstehen. Einige der deutschen Stimmen finde ich manchmal sogar besser als die aus dem Original. Ein Beispiel nehme ich hier einmal aus der AC-Reihe, speziell Rogue und Teil 3: Haytham Kenway finde ich im Deutschen wesentlich passender (gesprochen von Dietmar Wunder; u.a. auch die Stimme von Daniel Craig). Oder auch Shay Patrick Cormac, dessen Originalstimme ich völlig unpassend finde, wenn man weiß, dass es sich hier um einen 25 Jahre alten Mann handelt. Im Deutschen wird er von Alexander Doering gesprochen, den man vielleicht aus der MAGENTA 1-Werbung als Off-Sprecher kennt.

Ald3ba4an 10.08.2017, 22:02

Danke, das hat mir etwas Klarheit verschaffen und im Nachhinein macht das auch etwas Sinn. ^^

0

Hier werden ja nur Romane geschrieben ;D

Einfach weil die Synchro, egal ob Deutsch oder Englisch, bei längen nicht an die originale ran kommt. Vor allem Emotionen gehen bei Synchro in den meisten fällen komplett oder teilweise verloren.

Ansonsten hasse ich es in der Deutschen Synchro das alle weiblichen Charaktere immer versuchen mit der Stimme süß zu klingen, was einfach nur extrem cringy und scheise ist.

Ach ja, die Gewöhnung spielt auch eine sehr große rolle, z.B. reale Serien guck ich manchmal auf Deutsch und manchmal auf Englisch, je nach dem welche der beiden Sprachen den ersten und besten Impact hat :)

(Nicht gegen die harte Arbeit die die Synchronisierer aufwenden müssen)

https://www.gutefrage.net/frage/warum-machen-alle-immer-die-deutsche-sychro-runter-also-schlecht?foundIn=list-answers-by-user#answer-255829477

Hier hab ich auch schon meine Antwort dazu gegeben. (auf Animes bezogen).

Filme finde ich mit deutscher Synchro in 95% der Fällen vollkommen okay.

Lg Tobi

Ald3ba4an 10.08.2017, 22:40

Die Frage und deine Antwort darauf kenne ich bereits, aber trotzdem danke. ^^

0

Bei den Filmen und Serien sind sie perfekt dich bei den animes ist es unterschiedlich dragonball z ist auf englisch viel besser ich finde in der englischen Version hat bessere Stimmen Musik und sätze auf deutsch sind die sätze voll seltsam bei battle of gods in englisch sagt goku als er in den Steinen eingepresst wurde im Kampf gegen beerus,, i will not let you destroy my World" er schreit,, ich lass nicht zu dass du meine Welt zerstörst 

Deutsche Version,,na im kaputt machen bist du ja ganz gut" und der Satz würde nicht mal geschriehen obwohl die Figur so aussieht als ob sie schreit. 

Bei naruto oder one piece ist aber alles gut 

Auf deutsch finde ich die Filme extrem gut bei animes kann ist es leider unterschiedlich aber im Vergleich zu den türkischen Sprechern ist das tausend mal besser 

Ald3ba4an 10.08.2017, 21:58

Tatsächlich finde ich die deutsche DBZ Synchro besser als die englische (obwohl die auch klasse ist). Du gehst auch auf eine Art Übersetzungsfehler ein, aber ich bezog mich rein auf die Stimmen. ^^

0
ForEverSucuk 10.08.2017, 22:13
@Ald3ba4an

Ja die Stimmen sind nicht schlecht aber bei manchen sind sie echt komisch zb. Bei piccolo er hat in der englischen Version eine starke tiefe Stimme und in der deutschen finde ich sie unangebracht gokus Stimme war die beste von der ganzen Serie dieser Tommy konnte die schreie und alles andere was gefordert wurde bei vegeta und bei vielen anderen fand ich es nicht so toll aber eine schlechte altwrnative ist es nicht und die Fehler sind nicht nur in dee deutschen Version in der englisxhen hieß es over 9000 anstatt 8000 und als cell zurück kam in seiner perfekten Form hat er gesagt dass er stärker wegen den saiyajin Zellen geworden ist diese machen einen stärker wenn man kurz vom tot steht und es überlebt. Das würde in der japanischen Version gesagt ob es in der deutschen auch so war weiß ich nicht

Ich will halt sagen dass nicht nur die deutschen Sprecher Fehler machen 

0

Ja das ist hauptsächlich bei Animes so. Ich finde das sich die
Deutschen Syncros einfach nicht authentisch anhören. Es passt einfach
nicht. Die Japanischen Stimmen hören sich einfach viel anders an als die
Deutschen aber einfach besser. Und ich finde das die Japanischen
Syncronsprechern sich mehr ins Zeug legen als die Deutschen. In Japan
ist Anime einfach Kult und dort als Syncronsprecher zu Arbeiten ist
glaub ich garn nicht schlecht angesehen. Somit legen sie sich viel mehr
ins Zeug und hauchen ihrem Charakter einfach viel mehr Tiefgang ein und
es passt zu den Situationen einfach besser. Und da in Animes oft die
Japanische Kultur im Vordergrund steht kann ichs nicht leiden wenn dann
Deutsche Stimmen kommen. Passt einfach nicht. Mir Deutschen schenken
keine Schokolade am Valentinstag seinem Schwarm. Die in Japan/Animes
schon da sollte die Syncro einfach Japanisch sein. Nicht alle Anime Dubs sind schlecht aber leider die meinsten schon.

Ald3ba4an 10.08.2017, 21:45

Klar die japanische ist natürlich besser. Schon alleine aufgrund der Schulung, die die meisten Synchronsprecher durchmachen und der anderen Kultur, aber das macht die Deutsche doch nicht schlechter?

0
Shoami 10.08.2017, 21:50
@Ald3ba4an

Die Deutsche Syncro ist nicht schlecht nur kein vergleich zu der Japanischen. Zur Japanischen find ich die Deutsche wie'n billiges Duplikat. EIn Faktor könnte daran liegen das der Japanische Markt an Syncronsprechern um ein vielfaches höher ist als der Deutsche. Somit hört sich des alles irgendwie ''Eintönig'' an.

0

bei Reale Serien hören sie sich gut an aber bei Animes sind sie schlecht außer die alten 

orginal ist da besser

Ald3ba4an 10.08.2017, 21:30

Was ist deine Begründung dafür? Vielleicht kann ich das dann endlich mal verstehen. ^^

0
TreyMaster2 10.08.2017, 21:33
@Ald3ba4an

achso ja das wesentliche vergessen da die deutsche synchronstimme nie passen und so emotionslos klingt da will man schon einen mit elan haben so wie Tommy Morgenstern (sprecher von Son goku in DBZ)

0
Ald3ba4an 10.08.2017, 21:38

Ich kann nicht bestätigen, dass sie nicht passen. Emotionslos ist natürlich so eine Sache. Bei Anime sticht es natürlich besonders heraus und ja Tommy Morgenstern ist aber auch ne Klasse für sich und als Maßstab eher ungeeignet, da er weit über dem Durchschnitt ist.

0
KleeneFreche 10.08.2017, 21:49
@TreyMaster2

der Sprecher ist hammer, also meiner Meinung nach. Die Stimme klingt so ziemlich wie die alte, sogar n bisschen besser. Ohne jetzt die vorherige schlecht zu machen.

1
MashiroShiina 10.08.2017, 23:13
@KleeneFreche

Da kann ich zustimmen. Hab Gold letztes Wochenende gesehen. Mir ist zwar sofort aufgefallen, dass er da ja die neue Synchronstimme hat, aber nicht negativ. Die hört sich super an und passt zu Zorro, ein wirklich guter Ersatz.

0
Ald3ba4an 10.08.2017, 21:43

Habe ich (noch) nicht gesehen und kann es leider nicht beurteilen. ^^

0

die deutsche synchro ist emotionslos

Ald3ba4an 10.08.2017, 21:29

Findest du? Mir fällt das eher in sehr übertrieben emotional dargestellten Passagen (hauptsächlich Anime) auf.

0
RSixt 10.08.2017, 21:41
@Ald3ba4an

den einzigen anime den ich auf deutsch angesehen habe, war sword arts online...alles andere nur in ger sub....evtl liegts einfach dran, dass ich diese japanische sprechweise mag :D

0
Ald3ba4an 10.08.2017, 21:48

Okay, das ist natürlich im Vergleich zur Deutschen was ganz anderes. Mir gefällt bpsw. die Englische sehr gut. ^^

0

Was möchtest Du wissen?