woher kommt der faser leine ( flachs)

3 Antworten

Das ist eine Naturfaser aus der Hanfpflanze. Eine der ältesten Fasersorten und sehr strapazierfähig.

Woher ich das weiß:eigene Erfahrung

Leinen wird aus der Leinblume gewonnen, die überall in Deutschland auf Feldern wächst und hell lila blüht und sehr hoch wird. Es soll auch noch andere Farben geben, aber die kenn ich nicht. Die Pflanze wird sehr groß. Nach dem ernten wird sie gebrochen und dann "gehechelt", das heißt: sie wird über spezielle Kämme gezogen, so werden die Fasern aufgespalten. Das Ergebnis wird dann versponnen und gewoben. Meist ist der Stoff grob, es gibt aber auch die feinere Version, die früher "Linnen" genannte wurde. Abfälle aus der Leinenproduktion heißen "Werg" und werden z. B. als Isolierung bei Bio-Häusern verwendet. Außerdem gibt es von den Leinsamen ein wunderbares gesundes Öl. LG

Was möchtest Du wissen?