woher kommt der "breitere" Buddha?

Support

Liebe/r Chakander,

super, dass Dir die Community Deine Frage schon richtig beantwortet hat! Ich möchte Dich nur noch bitten, Fragen zu Plattform künftig im Forum unter http://www.gutefrage.net/forum zu stellen.

Vielen Dank für Dein Verständnis!

Herzliche Grüße,

Oliver vom gutefrage.net-Support

6 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Hallo,

lustige Frage!Niemand weiss wie Buddha je ausgesehen hat - insofern sind ALLE Bilder und Statuen von Buddha reine Fantasieprodukte.

In Thailand sehen Buddhas mehr wie ein Thai aus in Japan, mehr wie ein Japaner, in Tibet mehr wie ein Tibeter und in Inden eben eher indisch.Die Statuen sind nur ein Produkte der Kultur aus der sie gefertigt wurden und haben mit dem Menschen "Buddha" wirklich nichts zu tun.

Gerüchten zu folge, ist der "dicke Buddha" eher das Bild von Huangpo, der ein chinesischer Meister war - aber ob der wirklich auch dick war, ist unsicher.

Buddha hatte keinen Koch - er erbettelte sich das Essen und lies es eben nicht zubereiten!

Grüsse[...]

Der berühmte lachende Buddha, stellt der Überlieferung nach, den buddhistischen Mönch Pu-Tai dar und nicht Buddha.

Der kleine dicke Buddha, ein chinesischer Glücksbuddha, hat mit der Darstellung des ranken und schlanken historischen Buddhas nichts zu tun. Er gilt als Inkarnation (Verkörperung) des Zukunftsbuddha Maitreya und ist in jedem chinesischen Tempel zu finden.

http://www.phuket-sun.de/chinesischer_buddha.htm

Verstehe auch nicht, warum das gelöscht wurde... Vielleicht weil das Thema Religion immer zu mehr als nur Streitdiskussionen ausartet. Ich kann dir leider keine Quellenangabe geben. Ich war in einem chin. Laden, wo sie alles mögliche verkauft haben und unter anderem eine Figur des dickeren Buddha mit Kindern drauf. Die Verkäuferin erzählte mir, er sollte Glück bringen und das er deswegen so dick wäre, damit soviele Kinder wie nur möglich auf ihm Platz hätten. Habe gerade versucht ein bisschen was rauszugooglen, aber bisher leider erfolgslos was nähere Details betrifft....

Gibt es im Buddhismus wirklich einen Himmel und eine Hölle?

Meine Mutter redet ständig davon, dass man in die Hölle kommt, wenn man quasi die 5 Grundregeln des Buddhismus nicht befolgt und wenn man viel Gutes tut, man in den Himmel kommt. Außerdem nennt sie auch einen "Gott."

Aber es ist doch so, dass es eine Wiedergeburt ist und diese quasi als "neue Chance" gilt für einen. Man wird wiedergeboren, weil man im vorigen Leben gesündet hat und man hat nun die Chance, ein sündenfreies Leben zu führen und endlich ins Nirvana zu kommen. Außerdem gibt es doch keinen Gott, sondern nur Buddha, der aber meint, dass man an keinen Gott glauben soll, weil dies nur viel mehr Leid bringen würde.

...zur Frage

Wo wachte Buddha auf?

Bzw. wo wurde er "erleuchtet"?

...zur Frage

Buddhismus einstellung

Hallöchen :) Ich hatte eine Frage zum Buddhismus, diese religion interessiert mich echt brennend. Und jetzt wollte ich mal von euch wissen, welche besonderen Einstellung die eigentlich haben :) Liebe Grüße

...zur Frage

Buddha-Arten....

hey !!! ich hab ne frage zu buddhas.... es gibt ja so einen dicken und einen dünnen, was ist der unterschied zwischen den beiden ? und was bedeuten genau buddhas ? danke schon mal !!!

...zur Frage

Was ist Buddhas Lehre? Was ist der Buddhismus? Was glauben Buddhisten? Wie wird man Buddhist? Was für Richtungen gibt es?

...zur Frage

Gibt es eine Seele im Buddhismus?

Hallo,

ich muss für Religion ein Referat über Buddhismus halten und mich dabei um genaue Aspekte kümmern. Jetzt komm ich nicht mehr weiter und kann mir diese Frage nicht beantworten, egal ob ich in den ganzen Texten lese, die ich von meiner Lehrerin bekommen habe oder ob ich im Internet recherchiere. Ich bedanke mich schonmal😊

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?