Woher kommt der Begriff keulen?

...komplette Frage anzeigen

1 Antwort

Hier liegt – und dies ist wohl so naheliegend, dass man es nicht wahrhaben will – das Substantiv Keule zugrunde, und keulen ist im also ursprünglichen Sinne als ›mit der Keule niederschlagen, töten‹ zu verstehen.

Das Verb keulen ist im Deutschen Wörterbuch der Brüder Grimm verzeichnet (Band 5, 1873), »mit der keule niederschlagen«, auch niederkeulen. (Von Substantiven werden oft Verben abgeleitet, vgl. die ähnlichen Fälle Dolch – erdolchen, Spieß – aufspießen …)

Mehrere neuere Nachschlagewerke kennen das Verb keulen als Wort aus der Tiermedizin, und ich zitiere hier das Deutsche Universalwörterbuch A–Z (Dudenverlag, 3. Auflage 1996): »seuchenkranke Tiere töten, um die Seuche einzudämmen«. In veterinärmedizinischen Fachtexten oder Publikationen des Umweltbundesamtes findet sich keulen mit der Bedeutung ›töten‹ immer wieder (z. B. infizierte Bestände/Tiere keulen und nicht der Nahrungskette zuführen; Internetbelege).

Vor fünf Jahren, als wegen der Rinderkrankheit BSE viele Nutztiere getötet wurden, sind wir schon einmal im Sprachdienst an verschiedenen Stellen auf keulen und Keulung eingegangen

http://www.gfds.de/index.php?id=117

Was sonst, wenn nicht die Keule was des Pudels Kern!?

0

Was möchtest Du wissen?