Woher kommt der Begriff "Er hatt kein Rückrad"?

...komplette Frage anzeigen

11 Antworten

Das kommt vom Rückgrat, dass eigentlich jeder Mensch hat - im wörtlichen Sinne. Im übertragenen Sinn kann es auch mal vorkommen, dass manche es leider nicht haben:

http://de.wikipedia.org/wiki/R%C3%BCckgrat

das heißt rückgrat.

es ist die komplette wirbelsäule gemeint

und im übertragenem sinne ist gemeint,

dieser mensch steht nicht grade für seine meinungen / taten u.s.w.

das meint, dass "jemand leicht einknickt, keine feste Meinung, kein Durchhaltevermögen hat"...instabil wie ohne Wirbelsäule

Es heißt: "Er hat kein Rückgrat." Gemeint ist die Wirbelsäule, und zwar hier im übertragenen Sinne: Er schafft es nicht, seinen Standpunkt zu vertreten, kann sich nicht durchsetzen, ist ein Loser.

Das bedeutet, dass jemand nicht genug Mut oder Energie hat, aufrecht durchs Leben zu gehen, zu seinen Einstellungen zu stehen und nicht bei jedem Widerstand einzuknicken.

Gemeint ist die Wirbelsäule, auch Rückgrat genannt.

Grafik von A. Paul Weber "Rückgrat raus" - (Sprache, Begriff, Rad)

Ist so`n kleines Rückgrat, sieht man fast noch nicht.

Darf man niemals beugen, weil es sonst zerbricht.

Grade klare Menschen, wär`n ein schönes Ziel.

Leute ohne Rückgrat, hab`n wir schon zuviel.

aus: Bettina Wegener - Sind so kleine Hände

.

Als Rückgrat bezeichnet man die Wirbelsäule, die den Körper aufrecht hält.

Im übertragenen Sinn fehlt Menschen ohne Rückgrat, dass ein Mensch nicht authentisch, nicht standhaft ist.

ist sehr sehr schön das Lied.....

0

Gibst du 'Rückgrat' ein findest du auch was dazu.

Wenn Du bei "Tante Google" das richtige Wort eingibst, hast Du Lesestoff für den ganzen Nachmittag.

Oder ist das zu anstrengend?

kollegsch häng hier net den dicken max raus du internet pirat

0

Evtl "kein Rückgrat"?

Was möchtest Du wissen?