Woher kommt der Ausdruck O.B.?

8 Antworten

Kommt darauf an, in welchem Zusammenhang. Hier noch weitere:

oben beginnend (o.b.)

ohne Beanstandung[en] (o.B.)

ohne Befehl (o.B.)

ohne Befugnis (o.B.)

ohne Befund (o.B.)

ohne Bekenntnis (o.B.)

ohne Beleg[e] (o.B.)

ohne Bericht (o.B.)

ohne Beruf (o.B.)

ohne Besonderheiten (o.B.)

ohne Billigung (o.B.)

Das höre ich beim Zahnarzt am Liebsten, wenn der sich meine Zähne einzeln ansieht und zu seiner Angestellten sagt o.B., also ohne Befund.:-)

die frauenärztin, die die dinger erfunden hat, gab ihnen diesen namen als abkürzung für "ohne binde". vom hörensagen müssen diese früheren "binden" die ausmaße einer halben matratze gehabt haben. und wer läuft schon gerne mit sowas unter dem rock herum?

OB = Oberbürgemeister OB = Ohne Befund OB = Ohne Binde.

Ganz einfach:

Ohne Binde

So ist es, lieber Knut. Interessant, dass hier überwiegend Männer auf die Frage antworten ... grins

0
@Morris

ja, aber du hast ja auch irgendwie hierhin gefunden ;P :D

0

Was möchtest Du wissen?