woher kommt der Ausdruck "Kohldampf haben"?

1 Antwort

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Der Kohldampf hat gar nichts mit Kohl zu tun. Es handelt sich vielmehr um eine Tautologie (Wortdopplung). Im Rotwelschen haben die Begriffe „Koll“ bzw. „Kohler“ und „Dampf“ beide die Bedeutung „Hunger“. Es soll damit also ein ganz besonders großer Hunger beschrieben werden. Nicht ungewöhnlich, wenn man bedenkt, dass der Begriff aus der Soldatensprache stammt. Der Kohldampf wird auch nicht im Sinne des Wortes geschoben. Auch hier liegt der Wortstamm im Welschen. „Schefften“, bedeutet soviel wie „sitzen bleiben“. Man bleibt also auf seinem Hunger sitzen.


Quelle http://www.esskultur.net/stich/kohldampf.html

Was möchtest Du wissen?