Woher kommt der Ausdruck "Ich fühl mich sauwohl..."?

3 Antworten

Ich habe selbst Schweine gehalten und gezüchtet (Bioschweine mit viiiel Auslauf (1/2 Hektar)) und eine Freundin, die an sich nicht so schweineaffin war, meinte, als sie den ruhenden Säuen zu sah: "So ein Schwein zu betrachten, das entspannt ja ungemein. Die genießen so richtig das Leben!" Schweine sind tatsächlich Lebenskünstler, sehr gesellig und bei einigermaßen artgerechter Haltung ausgesprochen liebe und gut gelaunte Tiere.

Vielleicht liegt das daran, dass Sauen, die sich in der Suhle wälzen, zumindest den Eindruck vermitteln, sich dabei sehr wohl zu fühlen.

Wenn man Schweine betrachtet, wie sie sich suhlen, hat man den Eindruck, sie fühlten sich besonders wohl (wie du selbst beim morgendlichen Räkeln). Daher kommt wohl der Spruch.

Was möchtest Du wissen?