Woher kommt das obligate Kepi der Ausgehuniform eines Legionärs?

Bilduntertitel eingeben... - (Mode, Militär, Armee) Bilduntertitel eingeben... - (Mode, Militär, Armee) Bilduntertitel eingeben... - (Mode, Militär, Armee)

2 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Das Kepi wird auf das Gefecht von Camerone zurückgeführt und ist ein Symbol für einen Wahren Soldaten. http://de.wikipedia.org/wiki/Gefecht_von_Camerone

Gibt es das Kepi nicht erst seit Anfang des 20. Jahrhunderts?

0
@Benjy

Äääh - nein. Schau hier: http://www.lalegion.de/joomla/index.php?option=com_content&view=article&id=6&Itemid=5

Dort kannst du übrigens gezielter fragen.

0
@Chaoshh

super Seite. Besten Dank! :o)

0

Die Frage ist zwar schon ein paar Jahre alt, aber die Antwort stimmt so nicht. Zum einen tragen nicht nur Legionäre ein "Kepi" sondern alle französischen Soldaten (zumindest die der Armee de Terre = Heer). Nur halt kein weißes. Das trägt nur die Legion, das ist richtig. Bei der Legion tragen übrigens auch nur die Legionäre bis einschliesslich zum Dienstgrad Caporal-Chef (Hauptgefreiter) das weiße Kepi. Unteroffiziere (ab Sergent aufwärts und auch altgediente Caporaux-Chefs mit mehr als 15, bzw. aktuell sind es 17, Jahren Dienstzeit) tragen ein Kepi noir (schwarzes Kepi) mit rotem "Deckel". Das Kepi blanc in der heutigen Ausführung (wie auf dem Bild zu sehen) gibt es auch noch nicht sooo lange. Noch im Algerienkrieg (der ging 1962 zu Ende) wurden teilweise schwarze Kepis mit Überzug getragen (wobei der oft eher beige war, als weiß). Dass das Kepi kausal(!) irgendwas mit Camerone zu tun hat, wäre mir neu. 


Was möchtest Du wissen?