Woher kommt das Klichee das Juden gute Anwälte sind`?

1 Antwort

Juden hatten jahrhundertelang Berufsverbot, außer Tierkörperverwertung (seife=Kosmetika, Leder, Pelze), Geldverleiher für Kunden aus dem Volk, später Bankiers) sowie Musiker und akademische Berufe wie Arzt, Apotheker, Jurist usw. So entstanden Juristenfamilien und Netzwerke, die viel know how und Kompetenz ansammelten. Viele wanderten wegen der Diskriminierung in die USA aus und haben bis heute einen großen Einfluss in Justiz, Pharmaindustrie, Kosmetikindustrie, Finanzwesen und Unterhaltungsindustrie.

Woher wussten die Na.........zis, wer von Jüdischer Abstammung ist?

Ich frage mich gerade, woher die Na.....zis wussten wer Jude war ( ich weiß dass, die Juden Davidssterne an der Kleidung hatten, aber ich glaub nicht dass sie, sich freiwillig als Juden geoutet haben)

...zur Frage

woher kam der judenhass im nationalismus?

Wieso wurden gerade Juden verfolgt und vernichtet?

Und wieso hasste Hitler die Juden?

...zur Frage

Woher kommt der Name Judas?

Hängt dieser Name zusammen mit Juden und dem Weltjudentum?

Klingt ja fast gleich und immerhin hat der Judas damals Jesus Christus verraten, was ich mal irgendwo gehört hab....

War Judas nicht vllt. Jude und hat Jesus verraten, um den Christen eins auszuwischen?

Und vllt. auch um das Christentum schlechtzumachen damit die Juden eher die Macht übernehmen können?

...zur Frage

Warum heißt der Holocaust eigentlich Holocaust?

Woher kommt der Begriff zur Bezeichnung des Völkermordes an den Juden und Regimegegnern im Dritten Reich?

...zur Frage

Warum lässt Gott Naturkatastrophen zu und jetzt Achtung, wofür der Mensch NICHTS kann?

Warum lässt Gott z.B zu, dass es Erdbeben gibt, oder im dem Weltall kosmische Strahlung einen Menschen sofort auslöschen könnte? Ich meine ein 10 KM Asteroid könnte die ganze Menschheit auslöschen, eine super Nova könnte die Erde komplett verbrennen etc.

Und an alle Gläubigen die sagen: die Szenarien kommen sowieso nicht, dann setzt euch mal ordentlich mit Astrophysik auseinander, die Wahrscheinlichkeit ist garnicht gering!

Unsere Dinosaurier hat's zum Beispiel getroffen, ist euer Gott vielleicht doch kein "Eingreifer" der alles bewusst steuert, sondern nur (angenommen einen Gott gibt es), Zuschauer ist? Aber das wäre doch auch vollkommen sinnlos und zu alledem wäre dann dieser Gott extrem gewalttätig, in der Bibel wird dieser Gott als die Liebe beschrieben, warum sollte dieser Gott liebe sein, wenn er mit seiner angeblichen Schöpfung spielt?

Jetzt mal ehrlich das Universum ist riesig, warum sollte einen Gott interessieren, was mit der Erde ist , bzw mit den Lebewesen darauf ?? Das ist ungefähr so wie ein Stein im Sand aller Strände auf der Welt. Ein Stein ist die Erde.

Angenommen so eine Naturgewalt würde uns treffen und kein Gott würde eingreifen!!! Was wäre dann der letzte Gedanke eines Gläubigen, der darauf gehofft hat, dass der Herr eingreifen würde, aber es nicht getan hat, sodass die Erde und das Leben darauf komplett vernichtet wird?

Da hilft auch kein beten mehr, sondern einfach Akzeptanz.

...zur Frage

Woher kommen die Juden ursprünglich?

Haben die schon immer in Israel gelebt?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?