Woher kommt das Fleisch vom Edeka?

... komplette Frage anzeigen

8 Antworten

nun die Hausschlachtung auf Bauernhöfen ist bis auf ein paar wenige Direktvermarkter untersagt bzw mit enormen Auflagen verbunden.
Die Tierzüchter ( Bauern ) verkaufen ihre schlachtreifen Tiere an nächsten Schlachthof wo sie dann an Edeka Märkte weitergeleitet werden.
Um den Nachweis zu erbringen werden alle Tiere mit 2 Ohrmarken beim Bauern selbst gekennzeichnet.
Letzendlich könnte Edeka beim Schlachthof erfragen woher jedes einzelne Stück Fleisch kommt

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Im Norden steht Gutfleisch für Qualität und Sicherheit. Deshalb werden die Landwirte nach bestimmten Kriterien ausgewählt. Die Qualitätsvorschriften für Aufzucht, Fütterung und Haltung spielen eine große Rolle. Da bist du mit guter Qualität bedient. Wir kaufen Fleisch nur bei EDEKA.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

EDEKA hat eigene Fleischwerke und verfügt über gute Qualitätskontrollen. Bei Großvieh ist die Kontolle über die Ohrmarken einfach und wird auch im Laden über Orgainvent nachgewiesen. Bei Schweinefleisch geht das so ohne weiteres nicht. Im Norden bezieht EDEKA viel Schweinefleisch von der Westfleisch
Alle Versuche ein glaubhaftes Tierschutzlabel einzuführen sind gescheitert. Die Verkäuferinnen sind unterbezahlte Kräfte, die leider schlecht informiert sind.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wo das Fleisch herkommt? Aus Massentierhaltung natürlich. Was das bedeutet solltest du dir genau anschauen und in der Schule vorstellen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Omnivore13
01.11.2016, 21:01

Aus Massentierhaltung natürlich. Was das bedeutet solltest du dir genau anschauen und in der Schule vorstellen.

Ideologische Laienbegriffe ohne jegliche Definition, welche fachfremde Laien immer dann benutzen, wenn sie selbst nichts über Viehzucht wissen aber glauben alle über einen Kamm scheren zu können, haben in wertneutralen Schulen nichts verloren! Schule ist kein Ort wo man Unfug und Verallgemeinerungen verbreiten soll! In der Schule soll Wissen vermittelt werden!

0
Kommentar von Askomat
02.11.2016, 00:02

Massentierhaltung ist kein Ideologischer Laienbegriff und wird in der Fachsprache und im Alltag genauso verwendet wie er im Duden definiert ist. Welchen Begriff schlägst du denn synonym vor ? Fachfremd bin ich nicht, hab auch diese Woche erst ein Buch über die aktuelle Viehhaltung zu Ende gelesen. Über "einen Kamm scheren" tue ich auch nicht, die Frage war, wo das Fleisch von Edeka herkommt und das habe ich erst letzte Woche im Laden nachgefragt und die Antwort war, sie verkaufen kein Fleisch aus artgerechter Haltung. In der Schule wird leider sehr viel Unfug verbreitet, was bei einigen wohl schon tiefen Eingang in die Denkstrukturen gefunden hat. Die Realität ist zumal die, dass Fleisch aus Massentierhaltung den ganz überwiegenden Anteil ausmacht und das Thema daher relavant für jeden Schulunterricht ist.

0

Eigentlich muss der Verbraucher an der Theke die Herkunft des Fleisches erfahren können.

Geh nochmal hin, vielleicht war die dortige Kraft nicht richtig eingewiesen worden. Es sollte mindestens irgendwo ein Ordner rumstehen, in dem die Herkunft verzeichnet ist.

 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hier siehst du einige Informationen über das von Edeka verkaufte Fleisch:

edeka.de/nord/frisches-aus-dem-norden/unsere-regionalmarken/gutfleisch/gutfleisch_3.jsp

edeka.de/suedbayern/wir-in-suedbayern/suedbayerische-fleischwaren/suedbayerische-fleischwaren/suedbayerische_fleischwerke.jsp

edeka.de/suedbayern/wir-in-suedbayern/suedbayerische-fleischwaren/suedbayerische-fleischwaren/suedbayerische_fleischwerke.jsp

suedwestfleisch.de/

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von kreuzkampus
01.11.2016, 10:10

Klick auf der "Gutfleisch-Seite" mal auf "Weitere Informationen über unsere Regionalmarke.

0

Also ich kann das schon sehen:

https://www.edeka.de/nord/frisches-aus-dem-norden/unsere-regionalmarken/gutfleisch/gutfleisch_3.jsp

Was erwartest du? Genaue Adressen der Bauern? Auch diese sind Privatunternehmer und müssen nicht jedem ihre Adresse geben. Zumal in ein Fleischwolf nicht nur ein Tier landet, sondern mehrere, von mehreren Höfen.

Oder glaubst du, dass Edeka und andere Ketten dir auch bei jeder Tomate den Namen des Bauern sagen kann?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Vom Bauer Lemke ;)

oder von den 3 kleinen Schweinchen und dem bösen Wolf.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?