Woher kommt das, dass man sagt, dass eine Sternschnuppe Glück bringt

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Sternschnuppen: Sternschnuppen bringen Glück, fällt eine vom Himmel, soll ein Wunsch in Erfüllung gehen, wird behauptet. Doch das gilt nur dann, wenn der Wunsch bis zum Verglühen zu Ende gedacht wurde. Wer also eine Sternschnuppe fallen sieht, sollte sich schnell etwas wünschen und den Wunsch für sich behalten, sonst geht er nicht in Erfüllung. Früher glaubte man das Sternschnuppen Dochte sind, die auf die Erde fielen, wenn die Engel ihre Himmelskerzen putzten. Die Sternschnuppen, die zwischen dem 25. Dezember und dem 6. Januar auf die Erde fallen, sollen besondere Kräfte haben.

http://www.entspannung-und-meditation.de/glueck/gluecksrezept_12.htm

wukijm 31.12.2009, 08:19

Vielen Dank :-)

0
syringa 31.12.2009, 15:13
@wukijm

Bitte - ich wünsche dir, dass du heute eine siehst ! Guten Rutsch und ein Glückliches 2010.

0

Das ist genau wie mit den Punkten :o)

Die Dinge, die es selten gibt und die wir als "schön" empfinden, machen wir zu Glücksbringern, weil wir glauben, dass Glück etwas seltenes ist. Somit legen wir den Grundstein für eine depressive Gesellschaft, da ja nur wenigen Menschen das Glück begegnen kann. Das wiederum ist ein großes Glück für die Psychiater!!!

Woher dieser Aberglaube genau stammt ist nicht mehr nachvollziehbar. Er existiert auf jeden Fall schon sehr lange und ist weltweit verbreitet. Dabei hat jedes Land seine eigenen Definitionen, welche Bedeutung sie genau haben.

Was möchtest Du wissen?