Woher kommt bludhochdruck?

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Übergewicht, zuviel Salz, genetische Veranlagung, keine Bewegung

dorfhp 06.10.2010, 10:08

Bei Übergewicht bin ich mir nicht so ganz sicher. Kommte etwas auf deine Alter und auf das Geschlecht an. BMI = 24,7. Sofern du männlich bist und älter als 17, dann wäre der BMI zwar im Genzbereich, aber noch in Ordnung. Was mich etwas irritiert ist das Wort nüchtern. Beim Blutdruck gibt es keinen Nüchternwert. Kann es sein, dass es Blutzucker war?

0

Ursachen der arteriellen Hypertonie sind Störungen des Hormonsystems, des Herz-Kreislaufsystems sowie Nierenschäden. Dem größten Teil der Erkrankungen liegen jedoch weitgehend unbekannte Faktoren zugrunde.

Die arterielle Hypertonie weist meist nur unspezifische Symptome auf. Folgeschäden wie die koronare Herzkrankheit mit der Folge von Herzinfarkten sowie Nierenversagen und Schlaganfall sind allerdings für einen Großteil der Todesfälle in den Industrieländern verantwortlich. Zur Behandlung stehen verschiedene Medikamentengruppen zur Verfügung, die in Verbindung mit Änderungen des Lebensstils den Blutdruck effektiv senken und das Risiko der Komplikationen deutlich mindern können.

Auch die Vererbung spielt eine große Rolle. Leiden beispielsweise die Eltern bereits unter Hypertonie, erhöht sich das Risiko, selbst von Bluthochdruck betroffen zu sein, um ein Vielfaches.

http://de.wikipedia.org/wiki/Bluthochdruck

Bluthochdruck kann allerlei Ursachen haben. DIE sollte aber dein Arzt feststellen, in dem er eine Blutuntersuchung macht...

Der Blutdruck wird durch einiges beeinflusst: Essgewohnheiten, Stress, Bewegung, momentane Situationen, Gene etc etc etc...

Vielleicht hast einen hohen Cholesterinspiegel? Vielleicht ist es aber auch nur Stress...

Alles in allem sollte dein Arzt es abklären und dich über deine Gewohnheiten befragen, und ob sowas in der Familie liegt UND eine Blutuntersuchung machen.

Was möchtest Du wissen?