Woher kommt Antisemitismus?

9 Antworten

Erstens wie hier schon zu Recht gesagt wurde wegen der mangelnden Unterscheidung zwischen Zionismus und Judentum.

Historisch gibt es aber im Wesentlichen drei Haupt-Gründe:
1. religiös
Juden werden / wurden als Christus-Mörder angesehen

2. wirtschaftlich:
Da die Juden in Europa jahrhundertelang kein Handwerk ausüben durften, haben sie sich auf das Geldgeschäft verlegt. 
Viele die Probleme mit einer Bank hatten, haben die Juden hierfür verantwortlich gemacht.

3. ethnisch
Das Judentum ist zwar eine Religionsgemeinschaft, aber diese ist ethnisch relativ geschlossen. Man kann als Nichtjude nicht einfach dem Judentum beitreten, so wie man Katholik oder Moslem werden kann.
Aus diesem Grund betreiben Juden auch keine Missionierung.

Punkte 2 und 3 waren Hauptansatzpunkte für die Judenverfolgung der Nazis.

Zitat:"Viele die Probleme mit einer Bank hatten, haben die Juden hierfür verantwortlich gemacht."   - dieser Satz ist doch auch in die Gegenwart übertragbar?

0
@LoparkaLisa

Ja, kann man durchaus. Allerdings scheint mir da der Judenhass mittlerweile nicht mehr so im Vordergrund zu stehen, da die meisten Banken Aktiengesellschaften sind und nicht mit einem bestimmten Eigentümer in Verbindung gebracht werden.

0

Das ist leider eine sehr problematische Frage, die die meisten Leute nicht ehrlich beantworten, weil sie Angst haben, dass man sie als "Rassisten" oder "Judenhasser" abstempelt. Man hat unserer Gesellschaft eingeredet, dass die Leute "tollerant" gegenüber Religionen (insbesondere gegenüber "Juden") sein müssen.

Die Realität ist aber, dass es inzwischen immer mehr gut geschulte, intelligente Menschen gibt, die den ganzen religiösen "Zauber" als das ansehen, was es ist: Hokuspokus für naive, gutgläubige Menschen.

Wenn mir zum Beispiel irgend so eine "Ordensschwester" begegnet, dann schäme ich mich, für unsere Gesellschaft, weil diese Gesellschaft es nicht hingebracht hat, dieser Frau zu lernen, dass das religiöse "habit" ein Relik aus uralten Zeiten ist.(gleiches gilt für irgendwelche Leute die sich irgendwie anderst religiös aufzäumen).

Und genau so geht es vielen anderen Menschen ... die fühlen sich von Leuten, die ihnen irgendwelche Religionen aufdrängen wollen, bedroht und belässtigt und schämen sich für diese Leute.

Das geht sogar noch über religiöse "Elemente" hinaus. Ich lebe zum Beispiel in der Schweiz. Hier gibt es viele Leute, die sich mit einem völlig versauten, oftmals total künstlichen Bauentölpel-Dialekt von den anderen "abgrenzen" wollen. Die merken nicht, dass sie sich damit nicht "auszeichnen", sondern dass sie dafür sorgen, dass ich mich für sie schäme. Und genauso ist es, wenn die Leute es mit Menschen zu tun haben, die irgendwelche alten Traditionen ausleben.   
  .

.

Wiso sollte man sich bei sowas Fremdeschämen? Lass doch jeden so leben wie er es für richtig hält! Du machst sicher auch nicht alles richtig.....

0

Unwissenheit und und gezielte Verbreitung sowie Akzeptanz/Unterstützung von Lügen. Außerdem spielt auch Neid eine große Rolle. Schauen wir uns mal die Renaissance an: Juden waren aufgrund ihres Glaubens sauberer: sprich, Krankheiten waren bei Ihnen weniger verbreitet, als im Rest der Bevölkerung. Außerdem gab es viele jüdische Kaufleute (und später Bankiers) mit klugen Geschäftsideen, was diese reich werden ließ. Reichtum bringt immer Neider hervor.

Warum ist Antisemitismus wieder "in"?

Ich habe erst kürzlich erlebt, dass ein Teenager (kein Migrationshintergrund) Witze über den Holocoust und Juden gemacht.

Dazu gibt es den Echo-Eklat, der zeigt, wie Antisemitismus wieder salonfähig geworden ist.

Wie konnte es nur dazu kommen?

...zur Frage

Woher kommt der Antisemitismus?

Also woher kommt der Hass auf die Juden bzw auf dem Judentum?
Egal ob früher in der NS-Zeit oder bei den Syriern. Für mich sind sie ganz normale Menschen, kaum zu unterscheiden mit Christen.

Aber warum sind sie so negativ behaftet? Gerade die Flüchtlinge haben eine starke Abneigung gegen Juden. Woher kommt all der Hass?

Hoffe die Frage bleibt diesmal drin, ich weiß nicht warum aber sie wurde mal gelöscht.

...zur Frage

Woher weiß ich ob ich beliebt bin?

Ich mache mir sorgen das ich vil. nicht gut ankomme bei anderen! ich glaube das ich ziehmlich unbeliebt bin :(:( (das ist jetzt eine Opfer frage)

...zur Frage

Warum wird Antisemitismus im Internet bekämpft, aber der Islamhass nicht?

Klar, 6Millionen Juden haben vor gut 80 Jahren grundlos ihr Leben verloren, jedoch ist dies ja kein Grund dafür, den Islamhass zu dulden.

Im Internet selten was gegen Juden zu sehen und wenn jemand soetwas postet, wirds sofort entfernt (von Insta und Facebook bsp).

Aber wenn Islamhass verbreitet wird, geschieht nichts. Im Internet sind dutzende Bilder wie ein Koran brennt oder weitere Islamfeindliche Bilder, bsp das Muslimen Terroristen sein, dass Mohammed der muslimische Prophet ein Kinderschänder ist usw).

Warum tut die Regierung nichts? Warum wird nur Antisemitismus bekämpft, aber beim Islam weggeschaut

...zur Frage

Warum hatte Hitler so einen unglaublichen Hass auf Juden?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?