Woher kommen starke Schienbein-Schmerzen beim Laufen?

...komplette Frage anzeigen Starker Druckschmerz in den markierten Bereichen, strahlt aus - (Freizeit, Gesundheit, Sport) Starker Druckschmerz in den markierten Bereichen, strahlt aus - (Freizeit, Gesundheit, Sport)

5 Antworten

Das hört sich für mich ganz wie eine Überlastung mit Knochenhautentzündung an. An den Stellen, die du markiert hast, verlaufen die Sehnen direkt am Knochen und wenn du dein Trainingspensum zu schnell erhöht hast oder dir nicht genug Ruhepausen gönnst, dann entzündet sich dort die Knochenhaut ("Schienbeinkantensyndrom"). Da hilft im Prinzip nur eins: Laufpause, bis das Problem weg ist und dann langsam wieder anfangen. Dabei nicht zu früh wieder loslegen, das kann sonst chronisch werden oder die Heilung zumindest sehr in die Länge ziehen! Außerdem solltest du einen Arzt aufsuchen, am besten einen Orthopäden, der auch Erfahrung als Sportarzt hat. Der wird dir dann unter Umständen zusätzlich zur Ruhepause entzündungshemmende Medikamente verschreiben.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Schau Dir mal Informationen zum Schienbeinkantensyndrom an, vielleicht ist Dein Start ins Laufen zu intensiv.

Gerade bei konditionell gut aufgestellten Menschen kann es leicht zu partiellen Überlastungen kommen, wenn eine andere Sportart begonnen wird. Die allgemeine Kondition hindert dann nicht an der hohen Belastung, wie das bei totalen Neueinsteigern der Fall wäre.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Schienbeinschmerzen treten v.a. dann auf, wenn die Wadenmuskulatur zu kurz ist und der vordere Muskel die Kraft der Wadenmuskulatur nicht auffangen kann. Das kann bis hin zu einer Knochenhautablösung führen.

Therapeutisch sollte man zunächst mal mit einer Faszienrolle die Wadenmuskulatur geschmeidig machen. Danach kann man auch in BL mit dem Schienbein über die Faszienrolle rollen, damit der Stoffwechsel erhöht wird und die Heilung angekurbelt wird. Allerdings sollte in BL dazu eine mittige Aussparung vorhanden sein, da der Schiebeinknochen selbst sehr empfindlich reagiert und effektive Faszienbearbeitung ohne Aussparung in BL nicht möglich ist. Man kann dies auch im Sitz ausführen, indem man immer wieder mit der Rolle über die Schienbeinfaszien rollt, bis sich der Schmerz allmählich löst.

Auch Dehnungen der Wadenmuskulatur gehören in das regelmäßige Dehnungsprogramm mit Haltemomenten von ca. 2 min.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Überbelastung mit Knochenhautentzündung oder leicht entzündeten Sehnen. Du musst eine Pause einlegen und definitiv erstmal weniger trainieren. Ernähr Dich bei solchen Belastungen mit genügend Omega-3 Fettsäuren und mach lieber mal bisschen Ausgleichssport. Erstmal Voltaren drauf.. eventuell auch Kapseln einnehmen.

Dass das jetzt sofort wieder kommt, ist klar.. eine Entzündung muss man Ausheilen lassen.

Und ich empfehle Dir, generell nicht soo viel zu laufen. Unser Körper ist dafür nicht perfekt ausgelegt. Läufer (das weißt Du wahrscheinlich selbst, wenn DU schon eine Laufanalyse machen lässt) haben sehr schnell und oft enorme Belastungsprobleme, weil der Laufsport einfach einen hohen Verschleiß bei Sehen und Bändern hat. Ist ja schon mal super löblich, dass Du so auf die Technik und das Schuhwerk achtest.

Lass es jetzt erstmal ausheilen und dann fange viel langsamer an. Dein Körper muss sicher erst langsam an diese Belastung gewöhnen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Also ich hab das wenn ich lang nicht gelaufen bin auch. Is so ne art Muskelkater. Geht aber nach ein paar wochen weg. Nur isses bei mir aussen am Schienbein. Nicht innen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von LuWe1998
18.09.2016, 14:18

Ok vielen Dank! (: Da es sonst keine Möglichkeit gibt diese Information noch irgendwo zu platzieren: ich bin gerade 18 Jahre alt, falls das wichtig ist. Hab nämlich auch irgendwo noch was von Wachstumsfugen gelesen die nicht geschlossen sind ..

0

Was möchtest Du wissen?